Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Es handelt sich hier um ein Sozialkaufhaus. Nur bedürftige wie Hartz-IV-Empfänger, Rentner mit wenig Einkommen usw. dürfen dort einkaufen. Ich war kurz drin, fand es aber alles sehr bescheiden, was die Auswahl und die Location anging. Hätte mir dort auch nichts gekauft. Wäre es ein normales Kaufhaus, wäre die Bewertung negativ ausgefallen. Aber es ist eine therapeutische Einrichtung für Leute mit Suchtproblemen. Die dortigen Jobs sind In-Jobs. Denke, wer was Brauchbares sucht, vor allem auch Möbel, ist in Bremen-Oslebshausen besser aufgehoben. Vielleicht wird es ja hier noch was, die Location ist noch ziemlich neu.

    geschrieben für:

    Kaufhäuser / Second Hand in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 9 Bewertungen


    Die Tierärztin ist längst verzogen. Jetzt ist dort eine Frau Biege drin. Tauben mag sie nicht. Da sollte man jemanden anders aufsuchen. Ich gehe da jedenfalls nicht mehr hin. Für mich ist ein Tier ein Tier. Egal was es ist.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Endlich mal wieder ein Hundefriseur in Walle. Denke darauf hat manch einer schon gewartet. Zumal es in diesem Stadtteil sonst keinen Hundefriseur gibt. Ein netter Herr.

    geschrieben für:

    Hundesalons in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die obigen Fotos sind nicht mehr aktuell. Der Markt wurde inzwischen modernisiert.
    Wollte nur anfügen, das Obst, welches dort verkauft wird ist oft schlecht. Man sollte echt genau hinsehen. Ich bin schon so vorsichtig, aber immer wieder passiert es mir, das ich vergammeltes Obst dort kaufe. Liegt wahrscheinlich auch an der Plastik-Verpackung. Am schlimmsten sind die Möhrchen. Bei den Pflanzen genauso, aber da fällt es mehr auf. (Verstehe gar nicht, warum die die Pflanzen dann nicht zum halben Preis verkaufen, wenn die sowieso schon fast hinüber sind)

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Lebensmittel in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Vorneweg, ich war vorher bei Fielmann, gefiel mir bis dato auch immer sehr gut. Allerdings war es dieses mal sehr schlecht. Habe einen Sehtest machen lassen, die Frau dort war nett und freundlich. Dann bin ich eine Etage runter und wollte mir eine Brille aussuchen. Ich kam mir vor wie bei einer Versicherung. Die Brille wurde immer teurer. Am Ende stimmte irgend etwas mit der Sehstärke nicht. Habe später den Service "Geld zurück Garantie" in Anspruch genommen. Hat alles problemlos geklappt.
    Wollte mir dann beim Online-Optiker eine bestellen, ging aber nicht, weil ich meine Sehstärke nicht wusste.
    Bin dann zur Apollo-Optik in der Obernstr. gegangen. Da gab es auch gerade ein Angebot_Eine Sehstärkenbrille inklusive eine gleichwertige Brille mit getönten Gläsern und entsprechender Sehstärke kosten los dazu_
    Lief alles reibungslos. Die Frau war nett und freundlich. Und ich habe jetzt zwei Brillen, eine mit getönten Gläsern und eine ohne. Und das zum Preis für eine.

    geschrieben für:

    Optiker in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Normal gehe ich nicht so gerne in diese Penny Märkte. Kommen mir immer so schmuddelig vor. Ausnahmsweise war ich heute aber doch mal da. Es sollten nämlich "Regenbogenzipfelmänner" in Schokolade dort geben. (Das halbe Internet spricht davon) Gegen 14:30 Uhr war ich dort, dachte bevor die ausverkauft sind. Und was war? Es gab keine "Regenbogenzipfelmänner" dort im Markt. Ich habe dort zwei Verkäuferinnen gefragt. Die eine hatte gar keine Ahnung und die ander Verkäuferin sagte, die wären noch nicht eingetroffen.
    Tja, leider gibt es hier nicht so viele Penny Märkte. Versuch es die nächsten Tage nochmals. Hätte schon ganz gerne einen "Regenbogenzipfelmann" gehabt.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Lebensmittel in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Gehe ein paarmal im Jahr dorthin. Einfach auch, damit meine Tiere mal eine Abwechslung vom Futter bekommen.
    Zumal ist mir aufgefallen, das die eine bessere Auswahl an Kratzbäumen haben. Der Zoo21 hat fast nur Trixieartikel. (Für mich Müll aus Fernost) Trixie kaufe ich deshalb nicht so gerne.
    Naürlich sollte man auch die Preise vergleichen. Ein Kilo Erdnüsse für Vögel kosten hier 3,99€, während woanders der Preis meist nicht über 3€ geht.
    Grundsätzlich finde ich den Laden aber billiger als das Zoo21. Die haben auch mehr Billigmarken, Zoo21 fast gar nicht.

    geschrieben für:

    Zoohandlungen in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Bin eher selten bei der Ärztin. Meist ist mein Hund auch gesund. Wenn mal was ist, hat er entweder Flöhe (Sie gibt mir denn Flohtabletten) oder mal zur Impfung. Die Praxis ist gut ausgestattet, das Personal ist auch immer nett und freundlich.
    Für mich ist die Praxis auch etwas weit weg. Aber aus Ermangelung an Alternativen gehe ich doch dorthin. Zumal ist gleich nebenan das "Fressnapf".
    Kann ich durchaus empfehlen.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Laufe öfters am Optikerladen vorbei. Hab dann mal ins Schaufenster geschaut und gesehen, das es dort im Laden ein Schild gibt mit der Aufschrift_Jede Sonnenbrille in ihrer Stärke für 48€_
    Bin dann irgendwann auch ins Geschäft gegangen. Auf einmal waren es mit meiner Sehstärke 98€. Bin ohne Brille wieder gegangen. Später habe ich erfahren das es bei einem bekannten Optiker in der Obernstr. eine Sonenbrille mit der eigenen Sehstärke für 18€ gibt.
    Fand die Werbung im Schaufenster sehr ärgerlich. Zumal es auch keinerlei Einschränkungen gab.

    geschrieben für:

    Optiker / Optische Artikel in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    8. von 14 Bewertungen


    Ich war vor längerer Zeit mal bei der Tierärztin. Hat mir nie gefallen. Eigentlich war ich auch bei der Vorgängerin, Frau Schmidt, dann hat Frau Donner die Praxis übernommen, übrigens ohne einen Ton zu sagen. Ich wunderte mich damals nur, das ich die Frau Schmidt nicht mehr sah.
    Aber mein Pudel war schon ziemlich alt und ich dachte mir, es lohnt nicht mehr den Tierarzt zu wechseln.
    Irgendwann kam dann auch der Tag, wo ich keinen Sinn mehr darin sah, das mein Pudel sich noch durchs Leben plagte und ich wollte den einschläfern lassen.
    Soweit so gut, es gab auch kein Gerede bei der Tierärztin. Es erinnerte mich, als ob man sein technisches Gerät zur Entsorgung bringt. (Später habe ich gelesen, es gibt bei den meisten Tierärzten durchaus auch "Vorgespräche", was das einschläfern betrifft.)
    Ich mach's kurz. Es war furchtbar. Ein Abschnitt meines Lebens, den ich sicher nie vergesse werde. Ich war stark. Aber die Frau hat über eine viertel Stunde versucht, meinen Hund einzuschläfern. Ich habe nie mehr so geweint wie an diesem Tag. (Aber erst nach einer virtel Stunde)
    Und das hat die mir auch noch vorgehalten. Dann durfte ich auch noch warten, um das Desaster zu bezahlen.
    Selbstredend, das ich nie mehr dort war. und manchmal denke ich auch, ich hätte das Desaster abbrechen sollen.
    Erst später habe ich erfahren, es gibt auch Tierärzte, die den Hund zu Hause einschläfern.

    geschrieben für:

    Sonstige Tiermedizin in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.