Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Auf Jameda sind falsche Namen eingetragen um so Bewertungen zu verhindern.
    Im Warteraum war der Fernseher immer aus, das Personal trägt KEINE MASKEN.
    Im Behandlungszimmer kein Mund spülen /kein Küchentücher zum Mund abwischen möglich.
    Bei Notsituation keine Hilfe, soll Behandlungsende abwarten.
    Nulltarif? Eine Rechnung ist kein Nulltarif.

    geschrieben für:

    Zahnärzte / Dentallabore in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    02 Check Was auffällt ist, hier auf golocal sehr niedrige Bewertungen. Andernorts hohe Bewertungen.

    Was gilt?
    Sicher beides. Ein Zaharzt, der sehr gut war, hat diese Großpraxis verlassen. Das macht deutlich, es kommt darauf an wer behandelt. Gilt auch für die prof. Zahnreinigung.

    Schon im Werbeangebot finden sich Formulierungen die eine Vorabprüfung und Vorsicht gebieten. Es ist eine Tatsahe, auch hier bekommt man nichts umsonst.
    Das Geschäftsmodell sollte man sich vorher genauer ansehen und überlegen und abwägen.

    Zu den geschilderten, negativen Erfahrungen ist festzustellen, die beschrieben Leistungen weichen erheblich von der geschuldeten Norm ab.

    Frage, wurde Beschwerde bei der zuständigen Kammer erhoben.

    Wurde die Krankenkasse ausreichend mit Beweisen konrfrontiert und ebenfalls Beschwerde erhoben, wegen medizinischer Fehlleistung?

    Hier zu Bewerten ist das eine, aber es entbindet nicht von der Pflicht selbst für Abhilfe zu sorgen. Diese Praxis hat auch viele gute Bewertungen. So werden viele Leser diesen folgen. Check 02 kennt eine Praxis die namentlich sehr ähnlich ist. Diese gibt es seit mehr als 125 Jahren in München. Vater und Sohn sind Zahnärzte. Deren Vorfahren haben dem Adel gedient und waren Hofzahnärzte. Hier kann man sich gut behandeln lassen. Es gibt aber auch andere Zahnärzte die ihre Patienten gut versorgen.





    Was auffällt ist, hier auf golocal sehr niedrige Bewertungen. Andernorts hohe Bewertungen.

    Was gilt?
    Sicher beides. Ein Zaharzt, der sehr gut war, hat diese Großpraxis verlassen. Das macht deutlich, es kommt darauf an wer behandelt. Gilt auch für die prof. Zahnreinigung.

    Schon im Werbeangebot finden sich Formulierungen die eine Vorabprüfung und Vorsicht gebieten. Es ist eine Tatsahe, auch hier bekommt man nichts umsonst.
    Das Geschäftsmodell sollte man sich vorher genauer ansehen und überlegen und abwägen.

    Zu den geschilderten, negativen Erfahrungen ist festzustellen, die beschrieben Leistungen weichen erheblich von der geschuldeten Norm ab. Frage. wurde Beschwerde bei der zuständigen Kammer erhoben. Wurde die Krankenkasse ausreichend mit Beweisen konrfrontiert und ebenfalls Beschwerde erhoben, wegen medizinischer Fehlleistung?

    Hier zu Bewerten ist das eine, aber es entbindet nicht von der Pflicht selbst für Abhilfe zu sorgen. Diese Praxis hat auch viele gute Bewertungen. So werden viele Leser diesen folgen. Check 02 kennt eine Praxis die namentlich sehr ähnlich ist. Diese gibt es seit mehr als 125 Jahren in München. Vater und Sohn sind Zahnärzte. Deren Vorfahren haben dem Adel gedient und waren Hofzahnärzte. Hier kann man sich gut behandeln lassen. Es gibt aber auch andere Zahnärzte die ihre Patienten gut versorgen.
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Der Beitrag von jaytechcameras
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    02 Check Wie auch bei der anderen Bewertung (Rechtsanwalt) ist zu fragen, wer bitte ist Stalker 02. Ist mir unbekannt.

    In einem Forum kann man nämlich nicht Stalken. Man kann aber Tatsachen bennen. Wenn diese einem anderen Forenmitglied nicht genehm sind, ist das noch lange kein Stalking. Denn in der Regel handelt es sich beim Stalking um eine Reihe von Tathandlungen über einen längeren Zeitraum, die aus strafbaren Handlungen wie übler Nachrede, Verleumdung, Sachbeschädigung, Nötigung, Körperverletzung sowie Nachstellung bestehen können.

    Die Forenmitglieder mögen sich ein "Bild" davon machen ob meine Wortbeiträge dies hergeben.


    Der mich Bewertende ändert in zwei Bewertungen, unerlaubt, meinen Forennamen in Stalker 02 Check um. Frage, ist das ein Befolgen der Nettikette?

    Interessant wäre zu wissen wie Jameda auf den Vorhalt der falschen Ärztenahmen reagiert. Es ist zu fragen alt oder überholt.
    Gebe zu bedenken, die Angaben bei Jameda sind von März 2020. Und bei Dr. Z. München scheint mir das Personal öfter zu wechseln. Dennoch wäre interesannt welche Ärztenamen falsch eingetragen sind und vorallem warum das eine Bewertung verhindert. Habe viele 5 Sternebewertungen von Dr. Z. München gelesen.

    Denke eine Beschwerde in der Zentrale bei der Geschäftsleitung dürfte noch nicht erfolgt sein, oder?

    Check 02


    Der Beitrag von jaytechcameras
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    Anti o2 Check Warum wohl andernorts hohe Bewertungen?
    Richtig! Weil man auf jameda Bewertungen löschen lassen kann.
    Sie können gar nicht ihren Behandler bewerten, weil
    auf der Jameda Seite falsche Arztnamen stehen!
    Gute Bewertungen weil negative unterdrückt werden.
    So einfach ist das.

    Was sollte schon eine Beschwerde bei der Kammer bringen?
    Gar nichts! Zahnärzte haben Narrenfreiheit!

    Was soll eine Beschwerde bei der Krankenkasse bringen?
    Es geht ums Geld, also wird sie tunlichst meiden, einem Wechsel zuzustimmen.

    Was soll ein Beschwerde bei der Geschäftsleitung bringen?
    Welche Interessen verfolgt denn bitteschön die Geschäftsleitung?
    Die der Dr. Z Zahnärzte natürlich.
    02 Check
    Hallo, Anti 02 Check.
    Der Username scheint Programm zu sein. Fühle mich geehrt einen eigenen Konterpart bekommen zu haben.


    Ein Jurist subsumiert und kommt zu Lösungen. Das was Anti 02 Check hier vorgetragen hat ist aber Parteimeinung, welche emotinal befeuert und aufgeladen zu sein scheint.

    Bewertungen kann man auf jedem Portal löchen lassen. Jeder niedergelassne Volljurist kann das veranlassen, dies auf allen Portalen. Vorausetzungen sind beleidigender Inhalt, rechswidrige Einlassungen usw.. Was durch die Meinungsäuserung gedeckt ist, kann man nicht löschen lassen. Das gilt auch für Jameda.


    Falsche Arztnamen:
    Kann es sich hier um Namen handeln, von Ärzten die gewechselt haben.


    Bewertungen unterdrückt?
    Gibt es dafür belastbare Beweise?

    Wenn die Bewertung den Anforderungen entspricht wird diese auch veröffentlich, oder gibt es bezeugte gegenteilige Erfahrungen mit Jameda?


    Sonstige Formulierungen ins Blaue hinein...
    Richtig ist .. Zahnarzte unterliegen den Standesrecht und sind der Kammer Rechenschaft schuldig.

    Wird man nicht nach den anerkannten Standarts behandelt, kann man Behandlungsehler geltend machen (§ 280 Abs. 1 BGB, § 630a Abs. 2 BGB). Sicher informativ ist auch BGH, Urteil vom 25. Oktober 2011 – VI ZR 139/10 und BGH, Urteil vom 20. September 2011 – VI ZR 55/09.

    Check ... "Die Krankenkassen sollen die Versicherten bei der Verfolgung von Schadensersatzansprüchen unterstützen (§ 66 SGB V)".

    Schon gewusst, Krankenkassen kann ärztliches Fehlverhalten gemeldet werden. Diese müssen dann prüfen.


    Wenn mich nicht ein grober Verdacht übermannen würde, wäre ich geneigt einzuführen, einen Fachanwalt für Medizinrecht zu beauftragen. Doch darauf verzichte ich, rein vorsorglich.





    testmate Ich habe noch nie in meinem Leben eine so gequirlte Kacke gehört!
    Jaja, "Was durch die Meinungsäuserung gedeckt ist, kann man nicht löschen lassen."
    Von wegen.
    Auf Jameda kann JEDE schlechte Bewertung gelöscht werden.
    Auf Jameda darf der Arzt sogar 2x seinen Senf abgeben.
    Und am Ende fällt die Sache natürlich zu Gunsten des Arztes aus.
    Warum wohl?
    ER kann bei Jameda behaupten, Sie seien nie sein Patient gewesen.
    Jameda verlangt von Ihnen dann schriftliche Beweise, zum Beispiel in Form von Rechnungen oder Befundberichten.
    Klar garantiert man Ihnen Vertraulichkeit und Sie dürfen Ihren Namen schwärzen.
    Aber dann lehnt sich Ihr Arzt lachend zurück, denn er kann somit nachweisen, dass Ihr für die Bewertung benutztes Pseudonym nicht in seinen Akten zu finden ist und behaupten, er habe Sie niemals behandelt.
    Und damit löscht Jameda ihre Bewertung.
    In Wahrheit herrscht also bei Jameda durch die Hintertür eine Klarnamenpflicht bei negativen Bewertungen.
    Wundert uns das jetzt?
    Denn wer finanziert denn Jameda?
    Die gelisteten Ärzte zahlen! Und gar nicht mal so wenig!
    Und will man diese Kunden als Jameda vergraulen?
    Damit ist Jameda als objektives Bewertungsportal unserer Erfahrung nach nutzlos und unbrauchbar.
    Das Gleiche gilt übrigens auch für Google-Bewertungen und unbekanntere Arzt-Bewertungsportale.
    Was ist die Lösung?
    Verzichten Sie auf diese Portale und machen Sie es wie früher:
    fragen Sie Verwandte, Freunde oder Kollegen nach guten Ärzten.

    Auch der Rest ist leider ein schönes Märchen.
    Denn solange man den Behandlungsfehler nicht beweisen kann ist er gar keiner.

    Ich frage mich allen Ernstes, weshalb man hier seine Bewertung gegen die Meinung anderer verteidigen muss.
    Haben manche Menschen wirklich nichts besseres zu tun?
    Gehen Sie doch zu Dr Z.
    Warum nicht!
    Dann werden Sie sehen, mit welcher Brutalität dort umgegangen wird.
    02 Check
    Hallo teastmade,
    wer behautet ein Behandler hätte erheblich gefehlt, der muss es nachweisen. Ganz klar. Ergibt sich so aus den Darlegungs- und Beweispflichten. Geschwärzte Rechnungen sind als Beweise untauglich.

    Frage, wurde das Portal Jameda hier schon mal bewertet? Wurde Jameda schon mal mit den hier eingestellten Vorwürfen konfrontiert?

    Wurde Dr. Z. schon mal auf höchster Ebene beweiserheblich damit konfrontiert?

    Wer davon überzeugt ist von Dr. Z. falsch behandelt worden zu sein, der sollte einen Fachanwalt für Medizinrecht beauftragen, so meine Meinung.


  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    5. von 5 Bewertungen


    Neue Adresse: Anwaltskanzlei Giesing Bahnhof Schlierseestraße 73, 81539 München.
    Viele Leute meinen, sie können Bewertungen abgeben, obwohl sie nie mit Kegel zu tun hatten, nur um irgendwelche Gutscheine abzufangen.
    Nach einer desaströsen Erfahrung rate ich ab ihn zu beauftragen, außer sie wollen verlieren bzw. sind gar nicht ernsthaft an der Durchsetzung ihrer Rechte interssiert.
    Jemand der vor Gericht stumm ist und zuschaut wie der Gegner gewinnt, dann kann man auch ohne Anwalt kommen und erreicht dasselbe.
    Jemand, der undeutlich nuschelt, kann nie in 30 Jahren Tätigkeit auch nur einen Fall gewonnen haben.
    Leider beruhen die Angaben des Fachgebiets, die ein Anwalt wählt, auf eigene Faust; die Anwaltskammern prüfen nicht, ob jemand fachlich als auch persönlich geeignet ist, sondern es ist nur ausschlaggebend, das jemand Verfahren geführt hat; ob er sie gewonnen hat ist unwichtig.
    Herr K. hat die Bewertungsfunktion seines anwalt.de Profils ausgeschaltet, wo ein anderer Ex Mandant über seine Erfahrung berichtet hat (ein/zwei Sätze vor Gericht!).
    Doch liegt es meist sehr wohl am Anwalt!! wenn man ein von vornherein aussichtsloses Gerichtsverfahren vermeidet, verhindert dies Anwaltskosten für die eigene Seite und die Gegenseite, indem man den Mahnbescheid begleicht.
    Dass sich ein Anwalt die Beine ausrenkt und sie dennoch verteidigt gehört absolut nicht zum Prozessrisiko, denn Sie haben nichts Entlastendes vorgetragen, mußte ihnen Stellen der Akte selbst zeigen!

    Nachdem ich von O2 Check gestalkt werde und nicht kommentieren darf kommentiere ich an dieser Stelle wie folgt

    O2 Check hat keine Erfahrungen mit dem Anwalt gemacht hat. Entgegen O2 Check hat die Kanzlei überhaupt keine guten Bewertungen. Daher erfolgte auch die Schließung der Einzelkanzlei und Einbindung in eine Gemeinschaftskanzlei!
    Auch fehlt hier, dass bisher der gute Mann die Identität eines längst ausgeschiedenen Anwalts DR. LANZ ausnutzte.
    Auch sagt ein angebliches rechtsanwalt.com Gütesiegel für optimalen Kundenservice nichts über die Qualität des Anwalts aus.
    Bei den Medizinrechtsanwälte e. V. handelt es sich auch nichts weiter als um eine Möglichkeit eine Gratis Erstberatung abzugreifen. Nicht mehr und nicht weniger.
    Auch wird verschwiegen, dass nicht der Anwaltsverein sondern (!!) die Rechtsanwaltskammer Beschwerden geprellter Mandanten ganz überwiegend ablehnt, denn schwerwiegendes anwaltliches Fehlverhalten wird als zivilrechtliche Sache verhamlost, denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Wie sollte es auch anders sein wenn in Deutschland die Anwälte selbst Kontrolle über ihre Kollegen walten.
    Vorstehendes dürfte also von wegen entlastend sein.

    Ein Anwalt haftet sehr wohl für Falschberatung und macht sich des Prozessbetrugs schuldig, wenn er die Verteidigung eines vornherein aussichtslosen Verfahrens empfiehlt und dadurch einen finanziellen Schaden veranlasst und nur durch einen Anwaltswechsel gestoppt wurde.
    Es empfiehlt sich zudem nicht über diesen Rechtsanwalt Einschätzungen abzugeben, obwohl jemand nie Erfahrungen mit dieser Kanzlei gemacht hat.
    Dies bitte ich zu bedenken

    geschrieben für:

    Rechtsanwälte in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    02 Check So eine Erfahrung sollte man nicht machen müssen.

    Meines Wissens sind rechtliche Fachgebiete nur zugänglich, wenn man Fachanwalt ist. Die Erlangung einer Fachanwaltschaft setzt voraus, dass man eine Prüfung besteht und eine gewisse Anzahl Fälle bearbeitet hat. Es ist zu beachten, wie auch ein Arzt schuldet der Anwalt, vertraglich keinen Erfolg.

    Bei berechtigten Beschwerden dürfte eine Eingabe an die Rechtsanwaltskammer sinnvoll sein. Bei Mahnsachen kann eine Vorprüfung,durch die Verbraucherzentrale, erfolgen. So kann man in etwa abschätzen, ob Erfolg erziehlt werden könnte.
    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    jaytechcameras Jeder kann sich aufgrund einer Selbsteinschätzung Fachanwalt nennen, eine Prüfung ist nicht nötig. Ein Anwalt schuldet zwar keinen Erfolg, hat aber gewisse Pflichten zu erfüllen und vor allem den Mandaten vor weiteren Schäden zu schützen. Eine Beschwerde bei der Anwaltsschutzkammer macht wenig Sinn, da Beschwerden abgewiesen werden.
    02 Check Wenn man den Text, auf den ich hier antworte, nach den allgemeinen Außlegungsregeln behandelt, ist festzustellen, dass der Verfasser sehr emotinal und zumeist tatsachenwidrig formuliert hat.


    Was ist von seiner Einlassung zu halten?

    Nun, zuert fallen dem sachkundigen Leser gewisse Informationslücken und Denkfehler auf.

    Zunächst sei festgestellt, ja es ist richtig, dass ein praktizierender Anwalt Pflichten hat. Das ergibt sich aus entsprechender Verordnung für Rechtsanwälte. Fundstelle und Erkenntnisquelle ist hier, unter anderem der § 43a. Überschrift: "Grundpflichten".

    Der Feststellung, eine Beschwerde bei der RAK Münhen sei wenig sinnvoll ist zu widersprechen. Denn die Aufgabe der Kammer ist gerade die Vermittlung. Alles andere wäre praxisfern und widerspräche jeglicher Erfahrung.

    Der geneigte Verfasser scheint mit den Fakten nicht besonders vertraut zu sein.

    Fachanwalt ist meines Wissens ein geschützer Titel. Selbst die Aussage, dass eine Selbsteinschätzung genügen könnte führt sich ad absurdum. Sowas zu behaupten bezeugt eine tiefe Unkenntnis. Es sei mir erlaubt, hier Tatsachen dagegenzuhalten.

    Check 02 führt ein, dass für den Erwerb des Fachanwaltstitels es Voraussetzungen gibt. Quelle ist hier die Fachanwaltsordnung (FAO).

    Selbsteinschätzung genügt nicht!
    Denn grundsätzlich muss ein Anwalt zum Erreichen der Fachanwaltsbezeichnung eine dreijährige Zulassung und Tätigkeit innerhalb der letzten sechs Jahre vor Stellen des Antrags vorweisen.

    Aus der Fachliteratur geht hervor .. Zitat: "Zusätzlich müssen besondere praktische Erfahrungen durch die persönliche und weisungsfreie Bearbeitung von Fällen im Fachgebiet belegt werden. Europäische Anwälte können ebenfalls die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung beantragen – wenn sie Mitglied einer deutschen Rechtsanwaltskammer und seit mindestens drei Jahren im Bundesgebiet niedergelassen sind sowie unter den Voraussetzungen des § 11 EURAG eingegliedert wurden. Hinsichtlich der fachlichen Voraussetzungen müssen zur Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung besondere theoretische Kenntnisse nachgewiesen werden. Diese müssen die üblicherweise durch die berufliche Ausbildung vermittelten Kenntnisse auf dem Fachgebiet erheblich übersteigen sowie die verfassungs- und europarechtlichen Bezüge des Fachgebiets umfassen. Der Nachweis erfolgt in der Regel über einen erfolgreich absolvierten anwaltsspezifischen Fachanwaltslehrgang, der festgelegten Vorgaben wie etwa der Absolvierung von mindestens 120 Zeitstunden sowie dem Schreiben von mindestens drei Aufsichtsarbeiten folgt.

    Es ist beachtlich, dass für die Erlangung eines Fachanwalttitels ein Lehrgang dienlich ist, da besondere Kenntnisse erforderlich sind.

    Leider kann es vorkommen, dass aufgrund eines Mangels an korrektem Wissen die Emotionen dazu verleiten, Personen der Rechtspflege zu negativ zu beurteilen. Leider.
    Der Beitrag von jaytechcameras
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    Der Beitrag von 02 Check
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    Der Beitrag von jaytechcameras
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    Der Beitrag von jaytechcameras
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    02 Check Schade, dass der Anwaltsverein und die Rechtsanwaltskammer München so leider negativ dagestellt wurden.

    Da ist mir was entgangen. Dachte immer die Kanzlei sei eine einzelgeführte, keine Soizität. So kann man sich täuschen. Sorry.

    Ich entschuldige mich bei allen Lesern, wenn ich gegen die Forenregeln / Nettikette verstoßen haben sollte. War keine Absicht.

    Nur die Aussagen zum Thema Fachanwälte wollte ich so nicht stehen lassen. Nochmals sorry.


  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    8. von 19 Bewertungen


    Fachwirt nur (!) ein Lehrer, nur Michael Ulrich Müller außer Medien und Tourismus unterrichtet dieser Typ Bilanzbuchhalterin, Energiefachwirt, Fachwirtin Gesundheitswesen & Sozialwesen, Güterverkehr & Logistik , Handelsfachwirt , Immobilienfachwirt , Personalfachkaufmann, Technischer Betriebswirt, Wirtschaftsfachwirt.
    Schaut selbst: Auf Homepage gehen, Kursangebot, Fachwirte (IHK) gehen und den blauen Kasten checken ;-)
    PS: Azubis für Bürokommunikation brauchen Fachhochschulreife / Abi ?

    geschrieben für:

    Bildungseinrichtungen / Volkshochschule in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.