Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Benutzerfoto
König
Jolly Roger 

Jolly Roger  Aus Hamburg, Mitglied seit 26.10.2010

139874 Punkte
diesen Monat auf Platz 2 in Hamburg

1086 Bewertungen

822

171

49

29

15

bekam 87264 "Gefällt mir"

8423

58147

232

Kommentare:
15358

Forenbeiträge:
5104

Seine letzten Trophäen (279 weitere)


Seine Aktivitäten


  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Großstadthunde Hamburg in Hamburg eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Gräfe Armin Zahnarzt in Hamburg eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in sky-Verbrauchermarkt in Hamburg eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Obsthof am Sachsenwald in Dassendorf eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Falken Apotheke Dr. G. Claasen in Dassendorf eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Gebr. Eggers GmbH in Dassendorf eingecheckt.
    via Android
    Sein Kurztipp: noch schnell 3 Brötchen kaufen

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Restaurant Selevkos in Dassendorf eingecheckt.
    via Android
    Sein Kurztipp: Mal 'n Lütten Snack zu Mittag holen.

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Falken Apotheke Dr. G. Claasen in Dassendorf eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in Köhlers Laden in Dassendorf eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in SAGA Spielplatz in Hamburg eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger kommentierte eine Bewertung zu Kur-Apotheke in Bad Waldsee.
    In Hamburg Rahlstedt gibt es auch eine Drive In Apotheke

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger kommentierte eine Bewertung zu Avelino Tapas y Vino in Hamburg.
    Sein Mund ist dafür gross genug.... ;-))

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger kommentierte eine Bewertung zu Sowjetischer Ehrenfriedhof und Ehrenmal Blumberg in Blumberg Kreis Barnim Gemeinde Ahrensfelde Blumberg.
    Auf dem Ohlsdorfer Friedhof fahren diese Fahrzeuge der CWGC auch herum und die Fahrer sind absolut freundlich.

    Als ich mit dem *Blitzer* mal gemessen hatte, fuhr eines dieser Fahrzeuge mit 55 km/h durch und als der Fahrer zurückkam, konnte ich die Messung noch gerade annulieren. Auf dem Friedhof darf man nur 30 km/h fahren. Das wären 50 € Busse gewesen.

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat zu SAGA Geschäftsstelle Bramfeld in Hamburg ein Foto hochgeladen.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat in SAGA Geschäftsstelle Bramfeld in Hamburg eingecheckt.
    via Android

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger kommentierte eine Bewertung zu Sowjetischer Ehrenfriedhof und Ehrenmal Blumberg in Blumberg Kreis Barnim Gemeinde Ahrensfelde Blumberg.
    Gut und sehr ausführlich beschrieben.

    Möglicherqweise ist der Lärmnschutzwall gebaut worden, um die Totenruhe einzuhalten.Einen Hinweis sollte es jedoch geben.

    Auf dem Friedhof Ohlsdorf gibt es einen Hinweis auf die Britischen Kriegsgräber und sie werden picobello gepflegt.

    Ebenso wie die Gräber gefallener Soldaten aus Italien in Öfendorf

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger kommentierte eine Bewertung zu Baalk Backbord Bäckerei in Achim bei Bremen.
    Für das gemütlich, aber ungepflegt. Anderen Strandkorb suchen und die Krümel vom Tisch blasen.
    Mein Erlebnisrestaurant in Halstenbek hatte auch schon bessere Tage mit der Bestuhlung erlebt. Aber bei den Massen, die dort täglich essen.... Doch die Tische und das Buffet waren top saubär.

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger kommentierte eine Bewertung zu Baalk Backbord Bäckerei in Achim bei Bremen.
    via Android
    ???

  • Benutzerfoto
    Jolly Roger hat seine Bewertung zu Asiatisches Erlebnis-Restaurant Phönix in Halstenbek in Holstein geändert.
    Update am Ende:

    Hatte heute mal wieder einen Ausflug zum Freund nach Schenefeld gemacht. Er kennt sich in der Umgebung sehr gut aus und wir haben in der letzten Zeit diverse Restaurants besucht.

    Nachdem ich seinen Computer wieder zum
    ... [komplett anzeigen] Update am Ende:

    Hatte heute mal wieder einen Ausflug zum Freund nach Schenefeld gemacht. Er kennt sich in der Umgebung sehr gut aus und wir haben in der letzten Zeit diverse Restaurants besucht.

    Nachdem ich seinen Computer wieder zum Laufen gebracht hatte, lud er mich zum chinesisch (asiatisch) Essen ein.

    Dieses China (Asia) Restaurant liegt in der Wohnmeile Halstenbek. Es führt direkt eine Strasse von der Autobahnabfahrt A 23 Halstenbek in die Wohnmeile.

    Das Restaurant befindet sich gleich links neben dem Eingang zum Bekleidungsgeschäft Adler. Dort prangte auch schon das Konterfei der Birgit Schrowange. Bekannt aus ?????
    Aber da wollten wir ja nicht hin, sondern gut chinesisch (asiatisch) Essen.

    Es ist ein sehr schönes Restaurant mit einem grossen Platzangebot. Über 90 % der Plätze waren von älteren Herrschaften besetzt. Kein Wunder, denn das reichhaltige Mittagsmenü kostete ja auch nur 8,50 € und man kann so viel essen, wie reingeht.

    Im Restaurant gab es drei unterteilte Speiseräume mit Durchgang zum Adler Bekleidungsgeschäft. Neben dem Tresen mit den flotten Chinesinnen ging es zu den wirklich sauberen Toiletten. Das einzige Manko war, dass der Automat für die Papierhandtücher klemmte. Nach einer kurzen Reklamation wurde der Mangel aber sofort abgestellt.

    Nachdem wir einen Zweiertisch gefunden hatten, kam auch schon die junge chinesische Kellnerin (Name Jasmin??) und nahm die Bestellung auf. Nach kurzem Taxieren sagte sie fragend:*“Menü“ und was trinken?*

    Nachdem wir Apfelschorle und Spezi bestellt hatten, zeigte sie uns die Menüschalen und wir begannen mit dem „Schlemmern“.

    Die Philosophie des Restaurants ist, dass man von jedem Gericht erst einmal probieren sollte, ob es schmeckt und sich nicht den Teller mit all den Köstlichkeiten vollladen und dann, wenn es nicht schmeckt, stehen lässt.

    Wir kennen es doch alle aus dem Urlaubsrestaurants, wenn vor uns Urlauber sind, die wirklich aus jeder Schüssel und Schale etwas nehmen, um dann später den zu einem Viertel leer gegessenen Teller stehen lassen und sich Neues holen.

    Von Anfang an nahm ich mir vor nur dreimal den Gang zu dem reichlichen Angebot zu machen und auf die Vorspeise und den Nachtisch zu verzichten.

    Ich konnte mit einem schnellen Blick feststellen, dass es 32 Schalen mit herrlichen Speisen gab. Angefangen von Bratreis, Bratnudeln, *Bratkartoffeln für die Norddeutschen!!*, gebratenes Gemüse, Champignons und dann ging es los mit den bekannten Chinamenüs wie Zweimal gebratenes Schweinefleisch, Rindfleisch mit Zwiebeln, scharfe Kingprawns, Hühnerfleisch, geröstete Ente und Hähnchenschenkel.

    Auf der anderen Seite hatten sie Hähnchenbrust und Entenbrust gebacken mit weissem Reis. Dazu eine wohlschmeckende braune Sosse, süsssaure Sosse und Erdnusssosse. In der letzten Abteilung gab es Ananas und Banane im Backteig, daneben Fisch und Tintenfischringe ebenfalls im Backteig.

    In einem gekühlten Fach lagen Sushis aus, wie man sie vom Japaner kennt. Zum Nachtisch konnte man unter diversen Eissorten und Götterspeisen wählen.

    Das Preis-/Leistungsangebot für 8,50 € Ist unschlagbar.

    Schade, dass dieses Restaurant so weit weg ist. Ich wäre vermutlich dreimal wöchentlich da.

    Noch ein kleiner Hinweis von mir:
    Geht nicht auf den Link vom Restaurant. Dort werdet ihr auf ein Werbeportal umgeleitet und man will euch, wie auch bei Golocal, Gutscheine für Einkäufe andrehen mit Nachlässen von bis zu 50 %, wenn man über eine bestimmte Summe einkauft.

    Die Firmen, die sehr aggressiv werben, sind TOLUNA und PLANET 49 GmbH.
    Finger weg und vorher Googeln….

    Update 17.10.2017

    Heute war ich wieder bei einem Freund aus Zypern, der eine Wohnung in Schenefeld besitzt. Nachdem ich ihm wieder einmal den neuen Computer eingerichtet und sein Handy mit dem Bordcomputer (Bluetoothtelefonie) verbunden hatte, lud er mich erneut in das Restaurant Phönix ein.

    Es war wieder einmal ein Erlebnis und ich bemerkte, dass die Gäste, meist ältere Herrschaften, mit Bussen hierher gekarrt werden. Sie schlemmern sich dann, wie die anderen Gäste auch, für 8,50 € durch das reichhaltige Buffet.

    Nach gut einer Stunde erschien der Bus (OH-Kennzeichen) und holte nun die gesättigte Fracht wieder ab.
    [weniger anzeigen]

  • Mehr Neuigkeiten anzeigen


Sein Profil

Geschlecht

männlich

Alter

60+

Profile in Sozialen Netzwerken

Google+ Profil

Interessen

Tiere, Essen & Trinken, Meine kleine taube Dalmatinerin Jenna

Beziehungsstatus

geht Euch nichts an

Was mir den Tag vermiesen kann:

...sind die vielen vorlauten *Linken* auf dieser Plattform, die nur ihre politische Richtung gelten lassen.

Das Beste an mir ist ...

dass man mich nicht mundtot machen kann.

Ich mag ...

Sonne die mich wärmt, wohnen wo's nicht lärmt, Hunde die auch bell'n, schöne hohe Well'n. Ich mag Böll der soviel weiß, Essen scharf gewürzt und nichts überstürzt. Ich mag Country Songs und Rock, Skat mit Ramsch und Bock, lang spazieren geh'n, Winde, die stark weh'n. All das mag ich und ganz doll dich. Ich mag Seeler und sein Spiel, Kinder mit Gefühl, Feunde mit Verstand, Bockwurst aus der Hand. Ich mag Mozart, Mahler, Bach, Skilaufen und Schach, Pokern nächtelang, Trennung ohne Zank. Ich mag Zärtlichkeit und Lust, Frauen selbstbewußt, Lachen über'n Scherz, Omis mit viel Herz. All das mag ich und ganz doll dich.

Was ich sonst noch zu sagen habe:

Ich mag schenken ohne Dank, Treue ohne Zwang, mal alleine sein. All das mag ich und ganz doll dich. Ich mag Lino Ventura, Mama und Papa, jeden Zirkusclown, meine Tochter, meinen Sohn. Ich mag Schmiddel, wenn er liest, Regen, wenn er giesst, Sonntage im Bett, Eisbein nicht so fett. Ich mag Bilder von Margitte, Schwimmen ohne mit, Barfuß geh'n durchs Watt, Hamburg, meine Stadt. All das mag ich und ganz doll dich. Von Volker Lechtenbrink


Wir stellen ein