Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (52 von 53)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ein kleiner aber feiner Schuhladen, der ausschließlich von der Inhaberin geführt wird. Man wird gut beraten, besonders die Auswahl an Kinderschuhe ist groß und man findet immer ein passendes und praktisches Modell für den Nachwuchs. Die Preise sind normal, es werden aber nur hochwertige Marken verkauft, die besonders gut für kleine weiche Füße sind.
    Aber auch für Erwachsene gibt es einiges zu haben, auch hier wird wert auf gute und haltbare Schuhe gelegt.

    geschrieben für:

    Schuhe in Horst in Holstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    BMS stellt sehr hochwertige Mode für Herren, Damen, Kinder und sogar Babys her. Dabei geht es in erster Linie darum, den Kunden wetterfest zu bekommen. Regensachen stehen ganz oben auf der Verkaufsliste, aber auch Softshell, Fleece oder Gummistiefel kann man hier bekommen. Für den Winter werden Schneekleidung, Handschuhe, Mützen und gefütterte Gummistiefel angeboten.
    Auch wenn die Funktionalität im Vordergrund steht, können sich die meisten Kleidungsstücke zusätzlich durchaus sehen lassen! Bei so manchen Jacken würde man nicht vermuten, dass diese in einem hohen Maß wasserdicht sind.
    Meine Kinder tragen die Sachen gern, sind noch nie nass oder kalt darin geworden und ziehen alles gern an. Da alles recht groß ausfällt, sollte man 1-2 Größen kleiner als üblich bestellen.
    Die Preise sind für Outdoorbekleidung normal bis teils sogar günstiger, in jedem Fall aber ihr Geld wert.
    Die Mitarbeiter sind freundlich, humorvoll und Fragen werden umgehend beantwortet.
    Ich kann sowohl die Firma als auch die Produkte sehr empfehlen, unsere Kinder (Waldkindergarten!) tragen nichts anderes mehr.

    geschrieben für:

    Bekleidung / Mode in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 12 Bewertungen


    Das Cafe Königsberg liegt eigentlich an einer gut befahrenen Straße in Itzehoe. Es versteckt sich jedoch etwas und wer nicht weiß, was er dort findet, wird vermutlich eher nicht hereinstopern.
    Dennoch, ein Besuch lohnt sich! Eigentlich handelt es sich um eine kleine Bäckerei an die auch ein kleiner Gastraum angeschlossen ist. Dort gibt es ca. 12 Tische, alles ein wenig eng, stört aber nicht weiter. Die Einrichtung ist ungewöhnlich, im alten Ostpreußischen Stil gehalten. Eine Wohnwand mit Büchern findet man dort ebenso wie viele alte Bilder an den Wänden, Dekoartikel und kleine Lampen, die dem ganzen eine gemütliche Atmosphäre verleihen.
    Es ist immer was los, besonder am Wochenende sollte man dringend einen Tisch reservieren! Da das Cafe direkt vom angrenzenden Seniorenheim zu betreten ist, finden sich grade unter der Woche viele ältere Mitmenschen dort ein. Dennoch waren wir auch mit Baby sehr willkommen!
    Das Frühstück ist reichhaltig, sehr lecker und bietet einiges an Vielfalt. Es kam zügig und auch auf Extrawünsche wurde eingegangen. Es gibt eine sehr große Auswahl an Heißgetränken aller Art. Der Personal ist sehr humorvoll, freundlich und zuvorkommend. Nie musste man lange warten.
    Auch die Torten, Kuchen, Brote, Brötchen, Gebäckstücke und und und können sich sehen lassen! So viel Auswahl findet man besonders bei den Torten selten, da hat man wirklich die Qual der Wahl.
    Einen Besuch kann ich jedenfalls nur empfehlen!

    geschrieben für:

    Cafés / Bäckereien in Itzehoe

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Hier gibt es sehr gute Brote, Brötchen und auch Kuchen. Ein kleiner Gastraum ermöglicht es, dass man dort nachmittags Kaffee trinken kann und morgens wird auch Frühstück angeboten.
    Leider ist es scheinbar unter der Woche aber nicht erwünscht dort zu frühstücken, obwohl es ausdrücklich angeboten wird. Erscheint man ohne Reservierung wird man trotz leerem Gastraum abgewiesen mit der Begründung, dass man es allein nicht schaffen würde. Als wir beim nächsten mal vorher extra anriefen um uns anzukündigen wurde erst widerwillig überlegt. Als wir dann erwähnten, dass noch ein Baby mit dabei sei, wurde mit "keine Zeit" einfach aufgelegt.
    Warum dieses Cafe offensichtlich keine Besucher zum Frühstück wünscht, obwohl es doch angeboten wird, weiß ich leider nicht. Besonders wegen dem unhöflichen Ton werden wir dort wohl nicht wieder hinfahren.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Konditoreien in Haselau

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Dieser Grieche macht von außen erstmal nicht viel her. Er liegt etwas abseits mitten in einem Wohngebiet in Elmshorn, wer einen Parkplatz will muss teils auch etwas länger suchen.
    Trotzdem lohnt sich der Aufwand ungemein! Innen ist es sehr gemütlich eingerichtet und mit viel liebe zum Detail. Wer hier am Wochenende ohne Reservierung kommt, bekommt notfalls auch mal keinen Platz mehr ab.
    Das Essen ist hervorragend, der Preise dafür günstig. Auch der Chef und seine Angestellten (oder Familienmitglieder?) sind sehr freundlich, zuvorkommend und nie um einen Spruch verlegen. Man fühlt sich gleich wohl und kann sich auf einen schönen Abend freuen.
    Sehr zu empfehlen!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Elmshorn

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 6 Bewertungen


    Auf den ersten Blick ist das hier eine kleine unscheinbare Bäckerei, ein kleines Stück abseits der Fußgängerzone.
    Innen wird man jedoch von überraschend viel Auswahl erwartet. Es gibt Brötchen, Brote, Baguette und jede Menge Kuchen und Torten, teils auch Kleingebäck (frisch und in Beuteln). Alles ist frisch und am Geschmack lässt sich auch nicht meckern.

    Direkt an die Bäckerei angeschlossen ist ein Mini-Cafe. Es gibt ca. 5 Tische und man kann dort den Kuchen essen, den man dort sonst auch so kaufen kann und bekommt dazu eine ausreichend große Getränkeauswahl angeboten. Der Kaffee war sehr gut, der Kuchen ebenfalls.
    Die Räumlichkeiten sind etwas gewöhnungsbedürftig würde ich sagen, haben aber auch etwas gemütliches. Wer Wert auf guten Kaffee und Kuchen legt und dabei kein Fan von großen Cafes ist, ist bei diesem kleinen Geheimtipp jedenfalls richtig aufgehoben.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Lebensmittel in Barmstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    55. von 96 Bewertungen


    Der Tierpark Hagenbeck ist zentral in Hamburg gelegen und sowohl mit dem Auto als auch mit Bahn und Bus sehr gut erreichbar.
    Tiere gibt es viele und das neue Eismeer ist allemal einen Besuch wert. Natürlich sind nicht immer alle Tiere aktiv, aber die meisten kann man zumindest schlafend bewundern. Sehr zu empfehlen sind auch die Tierfütterungen, bei denen man besonders viel Freude hat.
    Obwohl die Fläche des Tierparks nicht besonder groß ist, hält man sich durch die vielen Tiere und die geschickte Wegführung sehr lange dort auf. Eine Kombikarte für den Tierpark und das Aquarium lohnt sich nur bedingt, denn in beidem kann man durchaus schon allein einen ganzen Tag verbringen.
    Großer negativer Punkt sind auch von mir die Preise. Lediglich Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt, danach wird der Ausflug vor allem mit der Familie richtig teuer. Dafür ist der Park allerdings auch sehr gepflegt, sehr schön angelegt und die Tiere werden ebenfalls sehr gut und artgerecht gehalten. Als störgend empfinde ich, dass es an jeder Ecke möglich ist einen Imbiss oder eine Kleinigkeit kaufen kann und Kinder unter Umständen dann sehr quengelig sein können. Denn auch hier sind die Preise oft doppelt so hoch wie üblich und nicht jeder ist bereit so viel zu zahlen. Es empfielt sich Essen und Getränke mitzunehmen, Bänke sind zahlreich vorhanden und bieten sich für eine Pause an.
    Einen Besuch ist Hagenbeck auf jeden Fall wert, wenn auch wegen der Preise eher selten.

    geschrieben für:

    Zoologische Gärten in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Der Obsthof Scharmer ist ein kleiner Geheimtipp. Wer ihn nicht kennt, der fährt achtlos daran vorbei, denn viel Werbung wird nicht gemacht. Lediglich an einem kleinen Schild an der Auffahrt erkennt man, dass man hier richtig ist.
    Der Hof wird noch von der Familie bewirtschaftet, lediglich zur Ernte werden einige Helfer eingesetzt. Angebaut werden dort hauptsächlich Äpfel und Birnen, soweit vorhanden kann man auch Apfelsaft kaufen.
    Öffnungszeiten gibt es hier keine. Man bekommt Obst, wenn jemand zuhause oder auf dem Hof ist, wenn nicht muss man ein anderes mal wiederkommen. Einen wirklichen Laden gibt es ebenfalls nicht, man kauft eben direkt ab dem Lager.
    Das Obst hat Demeterqualität, ist also nach höchsten biologischen Standarts angebaut worden. Besonders schätzen wir persönlich daran den hervorragenden Geschmack der Äpfel und Birnen. Keine Transportwege, keine lange Lagerung im Supermarkt, das Obst ist ganz frisch. Alles schmeckt, wie es sollte, frischer geht es nicht.
    Der Preis stimmt auch, oft zahlt man sogar im Supermarkt für konventionell angebaute Äpfel mehr. Auch die Familie ist sehr nett und freundlich, man hat das Gefühl immer willkommen zu sein.
    Sehr zu empfehlen!

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Der Rosenhof Kruse liegt etwas abseits und ohne zu wissen, dass es ihn gibt, ist er schwer zu finden. Dennoch ist es dort immer voll, besonders am Wochenende sollte man sich auch einen Tisch reservieren.
    Er ist besonders beliebt bei älteren Besuchern, die hier gern nachmittags für Kaffee und Kuchen vorbei kommen, nicht wenige bei gutem Wetter auch mit dem Rad.
    Im Winter kann man zwischen dem Wintergarten, der sehr hell ist, und einem anderen Raum wählen, der zwar durchaus gemütlich, aber recht dunkel ist. Im Sommer gibt es draußen an vielen Stellen Sitzgelegenheiten, besonders im Bauerngarten sind die Tische schnell voll. Auch hier sollte man reservieren, wenn einem dies wichtig ist.
    Der Hauptgrund, weswegen so viele Gäste den Rosenhof besuchen, sind aber die selbstgemachte Torten. Es gibt meistens um die 10 Torten und Kuchen zur Auswahl, da ist für jeden etwas dabei. Auch eher außergewöhnliche Kombinationen sind dabei, die man weder als Tiefkühlprodukt noch beim Bäcker so bekommen würde.
    Hungrig ist wohl auch noch niemand nach hause gefahren, denn die Portionen sind sehr groß, selbst ein kleines Tortenstück ist oft mehr als ausreichend um satt zu werden. Wer das erste mal dort ist, sollte also aufpassen bei der Bestellung.
    Die Preise sind dennoch mehr als akzeptabel, man zahlt für die Torten meist weit weniger als in anderen Cafes. Es gibt auch viel Auswahl an Heißgetränken, auch kaltes Erfrischungen kommen nicht zu kurz.
    Das Personal ist zwar teils etwas unterbesetzt und es dauert ein wenig, bis man seinen Kaffee bekommt (den Kuchen holt man sich selbst, da es hierfür keine Karte gibt), aber es ist stets freundlich und hilfsbereit.

    Zusätzlich zum Cafe ist im Bauernhaus ein kleiner Lade integriert, in dem Mann einiges an Geschenkartikel, Dekoration und auch ein wenig Kleidung kaufen kann. Je nach Saison bekommt man auch Fleisch dort oder selbstgemachte Marmelade. Dies ist jedoch vermutlich nur ein Zusatzgeschäft, den meisten Umsatz scheint das Cafe zu machen.

    Einen Besuch kann ich jedenfalls uneingeschränkt auch für jüngere Leute empfehlen, denn man sitzt nett und kann es sich zu günstigen Preise mit sehr leckeren Torten so richtig gut gehen lassen.

    geschrieben für:

    Geschenkartikel / Cafés in Heidgraben

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Kleiner Spielzeugladen am Rand der Uetersener Innenstadt. Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Läden gibt es hier viel klassisches Spielzeug aus Holz, schöne Weichkörperpuppen, Bücher, Puzzle, Spiele und vieles mehr. Man findet so gut wie keine Produkte aus Plastik, es wird viel wert auf gute und vor allem haltbare Qualität gelegt.
    Die Preise sind dennoch angemessen bis günstig, man findet in diesem Laden eigentlich immer was für jeden Geldbeutel und sei es nur eine Kleinigkeit. Die Inhaberin hat einen guten Riecher für das, was Kinder wirklich begeistert und womit sie gerne und lange spielen.
    Ein Besuch lohnt sich eigentlich immer, auch wenn man nicht auf der Suche nach etwas Bestimmtem ist.

    geschrieben für:

    Spielwaren in Uetersen

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.