Bewertung von Dr. Cox zu Agrippabad

4

Bewertung zu Agrippabad

Dr. Cox
2 Stunden schwimmen = 5 Euro.
Wen das nicht abschreckt, der kann ja mal abtauchen!
Für Kinder gibt es hier neben einem (kleinen) Außenbereich mit Gegenstromanlage und Sprudelanlagen eine Röhrenrutsche sowie ein Wellenbad. Letzteres ist aber nur alle paar Stunden "aktiv", nämlich dann wenn das Schwimmerbecken (mit 8 Bahnen) mit Hilfe eines großen Wellen-erzeuger-Balls in ein Wellenbad umfunktioniert wird.
Für Leute die einfach nur ihre Bahnen ziehen wollen, ein nerviges Übel, vor allem da man im Prinzip keine Ausweichmöglichkeit zum Schwimmen hat. Es gibt nämlich ansonsten nur noch das Springerbecken für die 1,3,5,7.50 und 10m Türme, aber das ist natürlich nicht zweckzuentfremden!
Im Außenbereich ist Platz auch eher Mangelware. Einziges Trostpflaster für Erwachsene, denen nach Erholung ist, ist das Thermalbecken wo nur Ewachsene Zutritt haben.
Ein großes Plus verdient sich das Bad aber durch Sauberkeit und Platz bei den Umkleiden. Hier gibt es tatsächlich noch Kabinen neben den Sammelumkleiden! Nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit...
Ein weiteres Plus sind die Öffnungszeiten: Sonntags bis 20 Uhr, bietet im Winter kaum ein anderes Bad im Kölner Raum.
Die Parkplatzsitutaion rund ums Agrippa ist allerdings katastrophal. Wer mit dem Kombi anreist und nicht durch jahrelanges Pizza ausfahren geübt ist, wird hier verzweifeln. Aber dafür ist man mit öffentlichen auch schnell da...

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern