Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Roßwein

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Montags auf dem flachen Lande außerhalb der Großstadt eine gute Gaststätte zum Mittagstisch zu finden, die auch noch geöffnet hat, ist gar nicht so einfach. Zumal wenn das "flache Land" im nicht ganz so dicht besiedelten Landkreis Mittelsachsen, so ziemlich genau im Dreieck Dresden, Chemnitz, Leipzig liegt.

    Das Internet ist da bei der Suche natürlich eine große Hilfe, werden doch nicht nur Lage und Öffnungszeiten von Gaststätten angezeigt, sondern gleich noch die Speisekarte und im besten Falle schöne Fotos oder Videos von der Location.

    So fiel unsere Wahl auf die Margarethenmühle in Roßwein. Verkehrsgünstig runde 5 Kilometer von der Ausfahrt Döbeln Ost an der A14 entfernt.
    Ein Glück, sich zuvor die digitale Karte angesehen zu haben. Denn bei der Anfahrt zum Gasthof führte uns der gewiss nicht schlechte Navigator im Auto in den Ortsteil Naußlitz zur Hausnummer 22, da die 24 als Zielort nicht einzugeben war.
    Im Dörfchen kam nach der 22 nur noch Feld und Wiese, weit und breit kein Waldgasthof Naußlitz 24. Also kehrt, zur Hauptstraße zurück und die grauen Zellen angestrengt.
    Von der Autobahn musste es nach einigen Kilometern rechts in den Wald gehen, nicht links ins Dorf. Und so war es, nach einigen hundert Metern wies ein Schild den rechten Weg . Danke für diesen wertvollen Service.

    Einen Kilometer auf schmaler Straße durch den Wald, hier wird es heimelig und sehr still. Bis auf die Geräusche der Waldtiere. Man glaubt fast, falsch zu sein, dann taucht das Gebäudeensemble, mehrere meist zweietagige Häuser in freundlichem Weiß, teils mit Fachwerk, zwischen den Bäumen auf.
    Parkplätze 50 Meter vom Haus, gleich daneben eine schöne Freiterrasse. Einen Kinderspielplatz gibt es ebenfalls.
    Und Tiergehege. Hinter dem Nebengebäude erhebt sich ein Felsen nebst Hang auf geschätzte 15 Meter Höhe, hier fühlen sich einige Ziegen ( oder sind es Gemsen ?) sehr wohl. Hochgekraxelt auf Felssvorsprünge in luftiger Höhe beobachten sie schläfrig die ankommenden Gäste. Die unten gebliebenen kommen an den Zaun, es wird wohl Futter erwartet.
    gegenüber eine kleine Stallung und auf der angrenzenden Wiese weiteres Hausgetier - Schweine sind es, denen es hier saugut geht. Zufriedenes Grunzen, neben Vogelgezwitscher die einzigen Geräusche hier mitten im Wald.

    Wir hatten vorsichtshalber für 4 Personen bestellt, was sich als gut erwies, denn wir bekamen den vorletzten freien Tisch im Biergarten. Eine größere Gruppe von etwa 12 Leuten ( vermutlich Arbeitskollegen und somit die im Herbst 2020 geltenden Coronaregeln einhaltend) sorgten für nun doch etwas Lautstärke.
    Schnell brachte der freundliche Kellner die Karten, fragte nach Getränken die dann nach kurzer Zeit serviert wurden.
    Bei den Speisen entschieden wir uns für zwei Suppen (Kürbis und Kraftbrühe ) und einen Salat der Saison sowie als Hauptgänge für Mühlensack (gefülltes Schnitzel), Mühlenteller (verschiedene Steaks) , eine Forelle und einen Saibling.

    Schönes, abwechslungsreiches Angebot. Das gefiel uns sehr gut. Ebenso die nach knappen 30 Minuten frisch und heiß auf den Tisch gebrachten Speisen. Ansprechend angerichtet, vorgewärmte Teller. Portionsgröße normal bei den Fischgerichten, sehr üppig für die beiden Fleischesser.
    Ein zweites Getränk wurde von allen vier Gästen geordert, der flinke Kellner hatte dies ob unserer fast geleerten Gläser abgefragt. Sehr aufmerksam !

    Das Wetter schön, der Tag noch jung, also weiter gemütlich hier sitzen bleiben. Platz war noch für Espresso und zwei Eisbecher. Dann ging beim besten Willen nichts mehr rein.
    Die Rechnung für vier Personen mit elf Getränken, drei Vorspeisen, vier Hauptgängen und zwei Dessert belief sich auf knapp 130 Euro. Ein der gebotenen Qualität absolut angemessener Preis.

    Beim Toilettengang, WCs im Gasthaus, sahen wir uns noch die an diesem Tag wegen des schönen Wetters leere Gaststube an. Fein eingerichtet, viel Holz, sicher sehr gemütlich, wenn draußen sitzen nicht möglich ist. Auf die Zimmer zur Übernachtung, es sind sieben mit insgesamt 19 Betten, wird hingewiesen.

    Hier kehren wir gern wieder ein, sobald dies im Jahr 2021 möglich sein wird.
    Wahrscheinlich aber nicht an Feiertagen wie Himmelfahrt oder Pfingsten.
    Dann tobt an und in der Margarethenmühle nicht das Schwein sondern der Bär und mit der herrlichen Ruhe dürfte es vorübergehend nichts mehr sein. Und ob man überhaupt einen Platz bekommt, bleibt ebenfalls zu bezweifeln.

    Unser Besuch in der Mühle fand übrigens im Herbst 2020 statt, kurz bevor die Gaststätten in eine inzwischen 4 1/2 Monate andauernde Zwangsschließung wegen Corona verfielen.

    Felixel Da sind wir ebenfalls schon eingekehrt, aber mit Vorbestellung. War sehr schön und das Essen super lecker!
    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen

    bestätigt durch Community

    1.
  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Hier muss man nicht viel Worte machen, es ist ein Traum für die ganze Familie.
    Sauber, gepflegt und die Preise stimmen.
    Das Team gibt alles um den Tag zum Erlebnis zu werden.
    Eigentlich ein Muss für jeden,da mal hinzufahren.
    Auch von Außerhalb gut zu finden, die Autobahn ist nicht weit weg und die neue Straßenanbindung ist gut zu fahren.
    Wenn ihr euch informieren wollt, die haben auch eine tolle Webseite, dort findet ihr alles.

    geschrieben für:

    Hotels in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    2.
  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen
    von Jetamio

    Liebe Bäckerei Körner
    Ich bin geborener Roßweiner aber irgend wann wegen einem Studium und einem Job "ausgewandert"
    Eigentlich freue ich mich immer wirklich wenn ich meine Heimatstadt in Abständen besuche.
    Selbst nach dem schlimmsten Hochwasser aller Zeiten der auch dem Brückenplatz sehr zugesetzt hatte ist dort wieder recht schnell alles in Ordnung gekommen. Es sieht schöner aus als in manchen anderen Stätten
    Wie bei jedem meiner Besuche komme ich an der Fleischerei, ehemals Taffelt nicht vorbei.
    Ebenso die Bäckerei Körner gegenüber. Nicht alt eingesessen aber gut.
    Diese Mal hatte ich aber die schwarze Peter Karte gezogen. Es war nicht die blonde junge Frau als Verkäuferin anwesend sondern wie im Märchen eine dunkelhaarige Verkäuferin. Von der blonden kenne ich nur den Vornamen „Anja“. Und so wie die Haarfarbe war auch die Bedienung selbst.“ Anja „ ist einer der liebenswürdigsten Menschen die ich kenne und super freundlich dazu.
    Du hast das Gefühl , das alles was Sie verkauft Einzigartig ist .Der Kuchen ist einer der Besten die je kennengelernt habe. Es gibt nichts was nicht schmeckt. Übrigens auch zu Weihnachten der Stollen ist eine Klasse für sich.
    So nun aber zu der anderen Verkäuferin .Über der zurzeit üblichen und wichtigen Maske funkelten mich zwei Augen an die jedem Käufer sagten: „Was willst Du schon wieder. Keine Ruhe hat man hier“
    Ja und dann kommen da noch Leute die ich gar nicht kenne .Ich war mir fast sicher das Pechmarie gleich hinter der Theke vorspringt. Der gewünschte Kuchen war schnell eingepackt die Brötchen auch, aber dann wollte ich noch etwas zu zwei Brotsorten wissen. Ist ja überall etwas anders. Produkt Kenntnisse mangelhaft 5 setzen hätte ich am liebsten gesagt, wenn was zum Setzten gegeben hätte. Ich habe mich dann nach Aussehen des Produktes entschieden ohne zu wissen was es eigentlich ist. Die Krönung meiner Unverschämtheit war aber das ich das Brot geschnitten haben wollte. Pechmarie sah mich so wütend an und meinte: “ So etwas zum Schneiden haben wir hier nicht. Hier schneidet jeder selbst sein Brot“ Willkommen im Jahr 1970 konnte ich nur erwidern.
    In der Zwischenzeit hatte mein Mann ein dringendes Bedürfnis. Die Quittung gab es dann auf der Rechnung mit 0,50 Cent .Na gut, wenn man muss, muss man eben. Aber kundenfreundlich darüber kann man streiten
    Also liebe Bäckerei Körner macht weiter so guten Kuchen, Stollen und Brot. Die Brötchen waren nicht mein Geschmack aber da gibt es ja viele Unterschiede. Mit den Verkäuferinnen die Ihr Handwerk nicht verstehen sollte aber mal eine Produktschulung stattfinden und Lächeln immer Lächeln. Die Goldmarie macht es vor.

    geschrieben für:

    Bäckereien in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Konzentrat Eine wahrhaft bemerkenswerte Begebenheit.
    Sehr gut beschrieben.
    Ein paar Absätze würden den Text etwas auflockern.

    Habe selbst gute Erfahrungen mit Bäckerei Körner gemacht, Bewertung dazu unter Großweitzschen.
    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    Jetamio Es freut mich, dass einigen mein Bericht gefallen hat. Ganz toll wäre es wenn der Bäckermeister dies lesen würde oder es sich herumspricht. Aber es könnt auch sein das dann aus "Pechmarie „ein Rumpelstilzchen wird.

    bestätigt durch Community

    3.
  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Unfreundliche Beratung und schlechte Bedienung! Unpünktlichkeit und völlig überteuert! Gerade in der heutigen Krise sollte man da genauer drauf schauen, sonst rennen einem noch die letzten Kunden weg.
    Gerade auch mit den hygienischen Forderungen nehmen sie es nicht so ernst!

    geschrieben für:

    Handwerk / Bauinstallationen in Naußlitz Stadt Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    4.
  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Ich habe mir letztes Jahr im November an meinen Ford Ranger Wildtrack einen Schneepflug und einen Aufbaustreuer montieren lassen. Nach dem ersten Winter kann ich Fahrzeugbau Kunath nur weiterempfehlen. Das auch weil ich dieses Jahr vor dem Winter zum Check und zu einer kleinen Rapartur wieder hingefahren bin. Die Reparatur wurde anstandslos und zu meiner vollsten Zufriedenheit durchgeführt. Lobend zu erwähnen sind der freundlichen Empfang zum Termin, die schnelle und Akrobaten Reparatur und überaus kundenfreundlichen und fähigen Kollegen. Dankeschön. Gern immer wieder.

    geschrieben für:

    Autowerkstätten in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    5.
  6. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Ich find die Belegschaft total unfreundlich.Man merkt das sie wissen der einzige Laden in Rosswein zu sein welcher den Post und Schreibwarenservice anbietet.Kaum ein Lächeln auf den Lippen und oftmals total genervt.Vor allem wenn man vor Ladenschluss noch schnell ein Paket aufgeben mag.Überzeugt euch doch beim nächsten Besuch doch einmal selbst und achtet etwas mehr darauf.
    Auch würde ich nicht informiert als mein Paket in der Filiale zur Abholung bereit lag.Auf meine Anfrage wurde ich wieder nach Hause geschickt mit der Aussage ich solle auf eine Information warten.Das Paket ging nach 7 Tagen wieder zurück und ich hatte die doppelten Versandkosten zu zahlen.Ärgerlich!!!
    In der Filiale wusste man natürlich von nichts, trotz das auf dem Paket eine mir bekannte Aufschrift einer da arbeitenden Mitarbeiterin war.
    Auch wurde einem Bekannten von mir der doppelte Betrag abgebucht nachdem er da etwas käuflich erworben hatte.
    Da er mit Karte zahlte ,den Bon nicht gleich überprüfte,war es 3 Tage später nicht mehr möglich ein klärendes Gespräch mit der Verkäuferin zu führen.
    Also auch da bitte Vorsicht!!!!!
    ALso im großen und ganzen ein total überteuerter Laden mit teils unfreundlichem Personal, welcher eigentlich eine saftige Konkurrenz hier in Rosswein verdient hätte.
    Aber der Zug ist wohl abgefahren.

    geschrieben für:

    Spielwaren / Schreibwaren in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    6.
  7. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Ich find die Belegschaft total unfreundlich.Man merkt das sie wissen der einzige Laden in Rosswein zu sein welcher den Post und Schreibwarenservice anbietet.Kaum ein Lächeln auf den Lippen und oftmals total genervt.Vor allem wenn man vor Ladenschluss noch schnell ein Paket aufgeben mag.Überzeugt euch doch beim nächsten Besuch doch einmal selbst und achtet etwas mehr darauf.
    Auch würde ich nicht informiert als mein Paket in der Filiale zur Abholung bereit lag.Auf meine Anfrage wurde ich wieder nach Hause geschickt mit der Aussage ich solle auf eine Information warten.Das Paket ging nach 7 Tagen wieder zurück und ich hatte die doppelten Versandkosten zu zahlen.Ärgerlich!!!
    In der Filiale wusste man natürlich von nichts, trotz das auf dem Paket eine mir bekannte Aufschrift einer da arbeitenden Mitarbeiterin war.
    Auch wurde einem Bekannten von mir der doppelte Betrag abgebucht nachdem er da etwas käuflich erworben hatte.
    Da er mit Karte zahlte ,den Bon nicht gleich überprüfte,war es 3 Tage später nicht mehr möglich ein klärendes Gespräch mit der Verkäuferin zu führen.
    Also auch da bitte Vorsicht!!!!!
    ALso im großen und ganzen ein total überteuerter Laden mit teils unfreundlichem Personal, welcher eigentlich eine saftige Konkurrenz hier in Rosswein verdient hätte.
    Aber der Zug ist wohl abgefahren.

    geschrieben für:

    Spielwaren / Schreibwaren in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Ich habe noch nie so schlecht gegessen! Schnitzel waren 3cm dick, trocken, ungewürzt, in altem Öl gebraten! Spargel war bitter und matschig! Alles serviert auf so kleinen Tellern, dass beim Schneiden die Speisen auf dem Tisch landeten. Getränke ohne Kohlensäure, abgestanden! Die Schweinelendchen waren alt und ecklig! Bratkartoffeln trieften vor Fett! Ich hatte übrigens Magen-Darm-Beschwerden!
    Das WC dreckig! Preise für diese Qualität total überteuert!! Ein Gast erhielt sein Essen, als die anderen bereits fertig waren!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Sascha1234 Gaststätte verwechselt????
    Ich habe noch nie (ich geh seit 14 Jahren regelmäßig) irgendwas schlechtes bzw "E(C)KLIGES" da gegessen!!!
    Teller zu klein??-- vielleicht sollte man(n) einfach mal Essen lernen, dann würde einem auch nix vom Teller fallen!! ;-)
    Die Köchin steht allein in der Küche--man muss auch mal etwas auf sein Essen warten, schließlich wird alles frisch zubereitet!!
    Wenn man schnell sein Essen haben will, sollte man zu einer Fast-Food-Kette gehen!
    Im übrigen kann man Essen reklamieren, wenn man unzufrieden ist!

    8.
  9. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Ich habe noch nie so schlecht gegessen! Schnitzel waren 3cm dick, trocken, ungewürzt, in altem Öl gebraten! Spargel war bitter und matschig! Alles serviert auf so kleinen Tellern, dass beim Schneiden die Speisen auf dem Tisch landeten. Getränke ohne Kohlensäure, abgestanden! Die Schweinelendchen waren alt und ecklig! Bratkartoffeln trieften vor Fett! Ich hatte übrigens Magen-Darm-Beschwerden!
    Das WC dreckig! Preise für diese Qualität total überteuert!! Ein Gast erhielt sein Essen, als die anderen bereits fertig waren!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Sascha1234 Gaststätte verwechselt????
    Ich habe noch nie (ich geh seit 14 Jahren regelmäßig) irgendwas schlechtes bzw "E(C)KLIGES" da gegessen!!!
    Teller zu klein??-- vielleicht sollte man(n) einfach mal Essen lernen, dann würde einem auch nix vom Teller fallen!! ;-)
    Die Köchin steht allein in der Küche--man muss auch mal etwas auf sein Essen warten, schließlich wird alles frisch zubereitet!!
    Wenn man schnell sein Essen haben will, sollte man zu einer Fast-Food-Kette gehen!
    Im übrigen kann man Essen reklamieren, wenn man unzufrieden ist!

    9.
  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Die Arztpraxis ist rege besucht, trotzdem sind Schwestern und Ärzte freundlich und kompetent. Ich fühle mich dort bestens aufgehoben. Ich kann sogar sagen, daß diese Praxis mir schon das Leben gerettet hat.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Allgemeinmedizin in Roßwein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    10.