Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    93. von 96 Bewertungen


    Behinderte und Alte unerwünscht. Diskriminierung inclusive. Wie gut dass es Corona gibt. Damit kann man alles entschuldigen. Sogar Rollstühle, die wegen Corona nicht ausgeliehen werden. Sogar mein 6jähriger Sohn sagt, dass kann doch nicht viel Arbeit sein.

    geschrieben für:

    Zoologische Gärten in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    "Während meines Urlaubs auf Sylt bekam ich ein Problem mit einem Zahn. Dr. Klotz war der nächste. Er hat mir super nett, super kompetent, super gut geholfen. Das gleiche gilt für die Assistentin. In der Praxis wird viel gesungen. Da macht der Gang zum Zahnarzt Spaß. Wo man singt, da lass dich nieder. Böse Menschen kennen keine Lieder. Aber was noch mehr zählt: Es gibt kaum etwas, vor dem ich Angst habe. Außer vor dem Zahnarzt. Seit heute nicht mehr. Wäre er in der Nähe meines Wohnortes, ich ginge nur noch zu ihm.
    Kann gar nicht genug Danke sagen.
    FK6 5JL WIR KOMMEN"

    geschrieben für:

    Zahnärzte in Sylt-Ost Tinnum

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 5 Bewertungen


    Ich hatte online einen Artikel bestellt, den ich abholen wollte. Man schickte mich zum "Servicepoint". Dort standen dann außer mir noch andere Kunden. Und wir standen, und standen, und standen..... Das Betätigen der Klingel war völlig zwecklos. Dann habe ich von dort angerufen. Völlig erfolglos. Ich hatte das Gefühl, dass es so wie früher im Kaufhof war. Die Verkäufer sehen einen Kunden und dann NIX WIE WEG. Wie das geendet hat weiß jeder. Nur bei Obi nicht. Als wieder jemand einfach an uns vorbeiwollte von den Herren, habe ich mich ihm in den Weg gestellt und gedroht, wenn ich jetzt, nach 20 Minuten warten, nicht meine bestellte Ware bekäme, würde ich der Geschäftsleitung mitteilen, warum ihre Ware nicht verkauft wurde. Extrem unfreundlich ging der Verkäufer dann zum Regal, wo mein Artikel lag und gab ihn mir. Das hat 2 Minuten gedauert. Für die Herren Verkäufer dort offenbar zuviel um sich um Kunden zu kümmern. Dann also das nächste mal wieder beim großen, bekannten Onlinehändler mit A. Schade.

    geschrieben für:

    Baumärkte / Hausgeräte in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Achtung! Verletzungsgefahr!!!
    Als ich wegen Rückenschmerzen diese Praxis aufsuchte, fand mein Vertrauen in diese Berufsgrupper ein jähes Ende. Als ich auf dem Stuhl saß, der vor dem Schreibtisch stand, wackelte er sehr bedenklich. Bei genauem hinsehen, stellte ich mit Entsetzen fest, dass ich auf einem Stuhl saß, der nur 3!! Beine hatte. Als ich Fr. A. darauf aufmerksam machte, sagte diese, das wüßte sie, aber es seien ja nicht ihre Stühle (sie ist wohl nicht fest angestellt in dieser Praxis). Dann grinste sie breit und meinte, deshalb wäre sie ja auch fein raus, wenn was passiert. Ich glaube ein Gericht sähe das anders. Dann ging sie vor zur Liege und wartete auf mich. Da ich wegen meiner Rückenschmerzen nicht einfach so aufstehen konnte, stütze ich mich am Schreibtisch ab. Hätte ich nicht machen sollen. Der kippte mir nämlich auch entgegen. Kein Wort des Bedauerns oder irgendetwas ähnliches von dieser Osteopathin. Die stand immer noch an gleicher Stelle und wartete. Das am Ende die Behandlung auch völlig daneben war, versteht sich fast von selbst. Ich hatte mehr Schmerzen als vorher. Wer grinsend sagt, man sei fein raus wenn was passiert, sagt auch gleichzeitig, dass es ihm/ihr egal ist, ob Patienten verletzt werden oder nicht. Im Nachhinein habe ich das Gefühl, das dieser Osteopathin der Geldbeutel wichtiger war als ich als Patientin. Oder war es etwa mein Alter, ü60? Dann käme auch noch Diskriminierung hinzu. Jedenfalls kann ICH diese Praxis nicht empfehlen.
    4.



  5. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 15 Bewertungen


    Die Pizza hat geschmeckt, der Kaffee auch. Ebenso war das Personal sehr freundlich. Aber der Datenschutz ist unter aller Würde. Man legte uns einen Zettel zum Eintragen vor, auf dem schon 6 andere Namen standen mit Telefonnummer. Die einfach abzufotografieren und damit irgendwelche Betrügereien zu machen wäre keine Problem gewesen. Dann brachte man uns einen neuen Zettel, der aber mit Sicherheit anderen Gästen ebenso vorgelegt wurde, sodass irgendwelche Fremden unsere Daten sahen. Da haben wir verzichtet. Ich hatte schon immer Bauchschmerzen, wenn ich höre, dass irgendein Wirt meine Daten aufheben soll. Aber so geht es gar nicht.

    geschrieben für:

    Pizza in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Zu Corona-Zeiten trägt der Besitzer keinen Mundschutz, Desinfektion scheint auch ein Fremdwort zu sein und eine Liste zum Eintragen liegt auch nicht aus. Hätte er keine Lust zu sagt er. Aber der Kaffee ist lecker. Und nett sind auch alle.

    geschrieben für:

    Cafés in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    9. von 9 Bewertungen


    Nach unserer sehr schlechten Erfahrung in einem anderen Fahrradladen, waren wir auf alles vorbereitet. Aber was dann kam, war wirklich beispielhaft. Zunächst wurden wir erst einmal sehr freundlich begrüßt. Als wir sagten, dass unser Sohn ein neues Fahrrad braucht, machte der Verkäufer eine richtiggehende Anamnese. Er stellte viele wichtige Fragen und am Ende holte er ein Fahrrad, dass nicht nur genau passte sondern meinem Sohn auch noch gefiel.Ruckzuck war es gekauft. So wünsche ich mir jedes Geschäft.

    geschrieben für:

    Fahrräder in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Wir wollten ein Fahrrad für unseren Sohn kaufen und dachten wir würden hier gut beraten. Aber was dann kam, habe ich selten erlebt. Wir hatten das Gefühl, wir würden von einem Praktikanten bedient. Er erkundigte sich nach nichts, ging zu irgendeinem Fahrrad und meinte dann, seines Erachtens, wirklich, er sagte "seines Erachtens" sei das ein Stahlrahmen. Wir wollten aber keine Meinung zum Material hören, sondern Tatsachen. Auch sonst hatte er nicht viel Ahnung. Als wir an dem Fahrrad den Schnellspanner bemängelten und fragten, ob der durch eine Mutter ersetzt werden könnte, meinte er nein . Es gäbe nur ein Spezialteil. Da hätten wir 4 im Set kaufen müssen, wo wir nur eins gebraucht hätten. Zum Fahrrad selbst konnte er uns nichts erklären. Nur ab und zu bekamen wir wieder "meines Erachtens" zu hören. Dann kam der Fahrradkorb, den wir noch wollten. Da hatte er auch keine Ahnung. Aber sein sehr ungepflegt aussehender Kollege. Aber nicht das jetzt einer denkt er wäre mal hinter seiner Theke hervorgekommen. Nein, neue Kunden braucht man ja nicht. Er strekte den Arm aus, zeigte in Richtung der Körbe, wo wir mal nachsehen sollten. 2 m gehen war ihm zuviel. Neue Kunden offenbar auch. Wir haben dann fluchtartig den Laden verlassen und werden ihn auch nie wieder betreten. NEIN! Nicht das Internet macht die örtlichen Händler kaputt. DAS SCHAFFEN DIE GANZ ALLEINE. Personal, das keine Ahnung und Lust auf neue Kunden hat, schafft das auch ohne Internet. Im nächsten Geschäft ist mein Sohn erst mal gründlich ausgefragt worden und nach einer halben Stunde haben wir dort das Fahrrad gekauft.

    geschrieben für:

    Fahrräder in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Hier wurde mir schnell, professionell und sehr gut geholfen. Vielen Dank

    geschrieben für:

    Zahnärzte in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich war zum ersten Mal dort, eher durch Zufall. Ich habe noch nie in einem Supermarkt so hilfsbereites und freundliches Personal erlebt wie dort. Er hat irgendwie "Tante Emmaladen" Charakter. Alles klein und eng aber eine sehr schöne Atmosphäre. Leider wohne ich zu weit weg, um dort öfter hinzugehen. Aber: Vielen Dank an das überaus freundliche Personal.

    geschrieben für:

    Lebensmittel in KOELN -OSSENDORF-

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.