Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Wir kaufe da gern ein. Personal ist freundlich und hilfsbereit, Passphoto für neuen Personalausweis war eine Angelegenheit weniger Minuten, im Programm sind viele Artikel unseres regelmäßigen Bedarfs. Großer Autoparkplatz, Fahrradständer vor der Tür, liegt von der Bus- und Straßenbahn-Haltestelle "Donauknoten" auf dem Heimweg, für uns bequem zu erreichen.

    Außerdem engagiert sich der Markt hier im Stadtviertel, stellt auf Stadtteilfesten auch öfters einen Stand mit einer kleinen Attraktion (Geschicklichkeitsspiel, ...), - eine echte Bereicherung!

    geschrieben für:

    Drogeriewaren in Braunschweig

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Hatte neulich über Nacht kaum erträgliche Rückenschmerzen bekommen. Die machten gleich für den Tag nach meinem Anruf einen Behandlungstermin möglich, schafften es, mich mit meinen 6 Terminen tatsächlich innerhalb der vorgesehenen 3 Wochen durchzuschleusen.

    Diagnose: starke Verspannungen und Verhärtungen. Die Massage war besonders am ersten Tag fast unerträglich schmerzhaft, aber der Erfolg war durchschlagend. Schon nach der ersten Massage war meine Beweglichkeit weitgehend wieder hergestellt, ¾ meines Problems behoben.

    Es war vielleicht auch etwas Glück dabei, die richtige Therapeutin für mein Problem bekommen zu haben, für mich jedenfalls eine ideale Behandlung.

    geschrieben für:

    Physiotherapie / Krankengymnastik in Braunschweig

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    5. von 5 Bewertungen


    War meine Rettung, als ich mich mit dem Tankinhalt verkalkuliert hatte und in der Nähe liegen blieb. Ich bekam einen Kanister für meinen Spriteinkauf, war allerdings wohl zu Begriffsstutzig, um ohne besondere Erläuterung zu kapieren, dass die 10 €, die man von mir wollte, Pfand und kein Kaufpreis waren. Heute ist leider niemand dort zu erreichen, um zu klären, ob ich den Kanister zurückbringen soll (nicht das jemand anderes keinen Sprit bekommen kann, weil der Kanister fehlt ...) oder ob inzwischen schon ein Ersatzkanister beschafft wurde.

    geschrieben für:

    Tankstellen / Kraftstoffe in Salzgitter

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Ich fürchte, ich bin der Albtraum jedes Friseurs, der sich für seinen Beruf wirklich interessiert. (Gefühlt) 2x im Jahr lasse ich mir die Haare mit Maschinenschnitt auf 10mm Länge herunter raspeln, fertig! Also keine Herausforderung, anhand derer man die Fähigkeiten eines Friseurs wirklich beurteilen könnte.
    Aber das jedenfalls wird freundlich, schnell und ordentlich erledigt, Nacken-Ausrasieren mit Rasiermesser gehört dazu, Wimpern-Frisieren wird unaufdringlich angeboten (und von mir stets dankend abgelehnt).
    Ich habe da nix zu meckern, gehe gerne hin (immer zur alten Filiale neben dem Kiosk das Hauptgeschäft ist jetzt in den Räumen, wo ehemals Eckis Fahrradwelt residierte), und wenn es doch mal etwas länger dauert, freue ich mich über die Gelegenheit, mal zum Lesen meiner abonnierten Zeitschriften zu kommen.

    geschrieben für:

    Friseure in Braunschweig

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ob der Wahlspruch über dem Eingang "Was nicht passt wird passend genäht" stimmt, kann ich nicht sagen, da wir dort nie etwas ändern lassen. Aber als Reparaturschneiderei ist der Laden einfach Klasse. Egal was repariert werden muss, eingerissene Freizeitjacke mit Regenschutz-Liner, Loch im Hosenboden der Freizeit-Ziphose, abgerissener Saum der Hose, sonst etwas geht, die Schneiderin findet immer eine Lösung, die optisch und "technisch" überzeugt, Und die ist immer preisgünstig, all die Löchskens und sonstigen Schäden, mit denen ich komme, kosten stets (meistens deutlich) unter 10 €.

    Toll!

    geschrieben für:

    Änderungsschneidereien in Braunschweig

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    rainerbielefeldng Ich habe weiterhin kleine Näh-Reparaturen zu erledigen, die immer zu stets vollsten Zufriedenheit erledigt werden


  6. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Ich hatte diese Gaststätte für unseren Stammtisch ausgesucht, wir waren wohl alle etwas enttäuscht. Meine Eindrücke: Ich hatte per Email einen Tisch reserviert, noch mal nachgefragt, da ich keine Antwort erhalten hatte, bekam am Telefon dann bestätigt, dass das klappen wird, und unser Tisch war dann auch vorbereitet, als wir kamen.
    Das Ambiente ist (für meine Vorstellungswelt) Dorfkneipen-typisch, eher großer Saal statt lauschiger Ecken, nicht ungemütlich, aber auch nicht heimelig. Es scheint wenig Schall-dämpfendes Material verbaut zu sein, insbesondere wegen der recht „lärmigen“ Truppe am Nachbartisch war eine Unterhaltung zeitweise kaum noch möglich, obwohl das Restaurant recht leer war.
    Zum Essen und Trinken:
    Ich probierte Hefeweizen ohne und mit Alkohol sowie ein Pils, daran gab es nichts auszusetzen, Temperatur und „Schaumigkeit“ stimmten. Der Wunsch nach einem Glas Wein blieb unerfüllt, von den 4 Weinen auf der Getränkekarte war nur noch einer – „der falsche“ – zu haben.
    Nach einigem Überlegen, ob ich ein Schnitzel oder doch etwas anderes, und wenn ein Schnitzel, ein welcher Größe (es gibt „Mini“ > 200g, Normal > 500g und „Maxi“ > 1500g) entschied ich mich für ein Mini-Jägerschnitzel (was in Wirklichkeit eigentlich ein normal großes ist, die Portion schaffen die meisten Frauen eher nicht) mit Pommes und Salat, wegen „Mini“ sicherheitshalber mit Tomaten-Vorsuppe (mit Sahnehäubchen).
    Die Tomatensuppe hatte die richtige Temperatur, war sehr tief dunkelrot und für mein Empfinden etwas zu kräftig im Geschmack, ich mag lieber „leicht und fruchtig-tomatig“. Das Weißbrot dazu war eiskalt und pappig feucht.
    Der Krautsalat zum Schnitzel hat mir gut geschmeckt, die Tomatenscheibe darauf fand ich etwas fad, sie war wohl auch völlig ungewürzt. Evtl. mag die Stammkundschaft das ja so, für mich gehören da aber 4 Salzkörner und irgendein Kraut und/oder etwas Pfeffer drauf.
    Die Pommes fand ich gut, genau richtig frittiert, mit sehr wenig (oder gar keinem Salz), aber das finde ich vollkommen in Ordnung, kann sich jeder selbst nach Geschmack nachsalzen. Allerdings mussten wir uns Salz nachholen, fehlte auf dem Tisch, das finde ich unaufmerksam.
    Das panierte Schnitzel war gut, ordentliches Fleisch, saftig, aber nicht Fett-triefend, ohne Sehnen oder sonstiges Störendes. Die Panade schmeckte mir, am Fleischstück gab es für mich nichts zu mäkeln.
    Aber diese Jägersauce, nee, das war nichts für mich. Für meinen Geschmack deutlich zu wenig Champignons, und die „Saucengrundmasse“ irgendwie kleistrig-pappig, nicht meine Geschmacksrichtung. Eigentlich hätte ich das Schnitzel lieber ohne (diese) Sauce gegessen.
    Auch bei den anderen mit anderen Gerichten sah ich keine rechte Begeisterung in den Gesichtern, so wird William's Dorfkneipe leider nicht unser Stammlokal werden, ach wenn ich zumindest das Personal unaufdringlich, freundlich und aufmerksam fand. Schade!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Deutsche Restaurants in Braunschweig Timmerlah

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich habe in den letzten 2 Jahren meinen PKW wenige Male dort Waschen lassen, meistens die Günstigste Wäsche (nur waschen, trocknen). Staubsauger ist gratis, es gab nie Schäden am Auto, dass in schwierigen Ecken etwas Schmutz hängen blieb erscheint mir normal, das war bei von mir eigentlich immer "gebuchten" günstigen Wäschen auch woanders so. Vor der Wäsche in der Waschstraße sprüht jemand den Wagen immer mit irgendeiner Wachlösung ein und wedelt den Wagen einmal mit einer Art Hochdruckreiniger (ebenfalls mit irgendeiner Waschlösung ab). Eigentlich ganz ok.

    Aber das heutige Waschergebnis war unirdisch schlecht. Ich war 1/2 Jahr nicht zum waschen, dementsprechend war der Wagen mit einer hauchdünnen schwarzen Großstadschmutzschicht überzogen, deren Beseitigung das Ziel meiner Wasch-Aktion war. Der Mitarbeiter hatte mich darauf hin gewiesen, dass das Moos aus den Ritzen des (über 13 Jahre alten) Wagens wohl nicht alles 'rausgehen würde, dafür müsste ich 5€ extra anlegen, was ich aber nicht wollte

    Die Wäsche war dann ein vollkommener Fehlschlag, die Hälfte des Drecks war noch drauf. Auf den großen geraden Karosserieflächen (Motorhaube, Dach, Türen). Wenn ich gewusst hätte, dass die nur losen Staub 'runterwedeln ....

    Leider war ich in Eile und habe das Reinigungsergebnis (wie stets ...) nicht kontrolliert.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    rainerbielefeldng Das wäre übertrieben ;-)
    Das ist wirklich kein besonders hartnäckiger Schmutz.
    https://rrbdpublic.files.wordpress.com/2017/10/171017_001_waschstrassenergebnisse_bs.jpg
    https://rrbdpublic.files.wordpress.com/2017/10/171017_002_waschstrassenergebnisse_bs.jpg
    Ich habe während der Waschstraßenfahrt angesichts des Anblicks vor mir noch darüber nachgedacht, dass die Lappenstreifenwalzen bei solchen Waschstraßen ja wirklich mit _sehr_ geringem Andruck fahren. Vielleicht liegt da einfach eine Fehleinstellung vor?


  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Interessanter laden, in dem es neben üblichen Lebensmitteln auch Produkte gibt, die man nicht an jeder Ecke bekommt. Wenn man mal wieder _gar_ nicht weiß, was für eine Kleinigkeit man einem Geburtstagskind oder zu einem ähnlichen Anlass mitbringen soll, dort findet man etwas, was der/die EmpfängerIn wahrscheinlich noch nie im Legen sah. Ansonsten gibt es ein großes Lebensmittelsortiment (auch frisches Fleisch, Obst, Gemüse, Fisch), meistens preisgünstig mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, bisher nach meiner Erinnerung nur ein Total-Reinfall: vor längerer Zeit hatte ich mal eine Tüte Erdnüsse in Schale, die praktisch alle muffig/ranzig schmeckten. Gut ist auch, dass manches Gemüse, das man sonst fast nur abgepackt oder teuer bekommt (Knoblauch, Petersilienwurzeln, Zitronen, ...), hier einzeln oder selbst abgewogen zu haben ist.
    Fehlende Deutsche Produktbeschreibungen auf Originalverpackungen sind fast stets (vorbildlich) durch Aufkleber ergänzt, Personal und auch die meisten Kunden "mit Migrationshintergrund" erklären einem geduldig den vorgesehenen Verwendungszweck ("den Trockenfisch können sie selbst essen, geht aber auch für die Katze ...").

    Für uns eine echte Bereicherung der Laden-Landschaft.
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Da passt einfach alles. Er ist kompetent (jedenfalls "funktionieren" die Behandlungen), erklärt jede Behandlung sehr ausführlich und verständlich, nach meinem Eindruck wird jeweils die angemessenste möglichst Substanz-erhaltende Behandlung empfohlen, ohne dass es zu sinnlosen Basteleien kommt. Ein Glücksfall, dass wir bei einem Notfall bei meiner Frau auf diesen Zahnarzt gestoßen sind. Auch über das Praxis-Personal kann ich nur lobendes sagen, wir hatten nie Grund, unsere Wahl zu bedauern

    geschrieben für:

    Zahnärzte in Braunschweig

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich war bisher nur 1x am Montag dort, ein Brot kaufen. Die "Heimatkruste" ist soweit ok, weder besonders gut noch besonders schlecht, nichts was einem in Erinnerung bleibt.

    Gruselig waren die etlichen zig Wespen, die unter dem teilnahmslosen Blick der Bedienung über alles Süße in der Thekenauslage hergefallen waren. Ich blickte auf die Zucker-Hefestückchen und sagte noch irgendetwas wie "ach du jeh ...", keine Reaktion! Das mit den Wespen IST schwierig, aber einfach gar nichts tun und die Tierchen gewähren lassen geht gar nicht. Wer weiß, wann und wo überall noch solch Desinteresse waltet. Lieber nicht wieder!

    geschrieben für:

    Bäckereien / Cafés in Braunschweig

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.


Wir stellen ein