Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Dresden

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Ja wie soll ich es sagen. Wer lust nach dem Werkstattbesuch noch weitere zu haben dann soll er da hin gehen . Und wie der Vorschreiber es schon gut beschrieben hat, der Chef verspricht alles aber es ist eben nur gesprochen. Einfach traurig das es in der Zeit noch solch eine Firma gibt.Großer Daumen nach unten

    geschrieben für:

    Autohäuser in Dresden

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    1.
  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Sehr einfache Hausmannskost, Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt überhaupt nicht. Lange Wartezeiten. (Weihnachtsessen mit 13 Personen)

    - Qualität und Geschmack des Essens waren schlecht. (Das Gemüse hatte viele verschiedene Garstufen, teilweise waren die Erbsen und der Brokkoli olivgrün und zerfallen, teilweise frisch grün und sehr bissfest. Die Karotten waren fast ungegart und das gesamte Gemüse wurde in einer angebrannten Pfanne erwärmt, so dass das Gemüse sehr viele schwarze verbrannte Stellen hatte.
    - Das Wienerschnitzel (17,50€): ein dickes paniertes Schweineschnitzel, war nicht goldbraun, sondern dunkelbraun mit schwarzen Stellen, die Pommes waren trocken und hart.
    - Weihnachtsgans (19,90€): Gans war ok, die Klöße waren verkocht und zerfallen.
    - Wir haben am 2. Weihnachtsfeiertag 1,5 Stunden auf unser Essen gewartet und haben dann um 15:00 Uhr zu Mittag gegessen (trotz 5 Kindern am Tisch)
    - Service war ok, wobei uns leider eine Speise 3x statt 2x verrechnet wurde.

    Fazit: Die Preise sind überproportional hoch bei einfacher Qualität und vielen Koch-Fauxpas.

    Wir haben unser Feedback einen Tag später per Mail gesendet, der Chef hat darauf nicht reagiert, auch nach telefonischer Nachfrage weigert sich der Chef uns eine Entschädigung anzubieten. Generell sehr unprofessionelle Art mit Gästen/einem Feedback umzugehen. Sehr traurig, dass es solche Gastronomen gibt.

    Kulturbeauftragte Da bin ich froh, dass wir uns letztes Jahr gegen einen Besuch entschieden haben (und in der Nähe ein Eis auf die Hand genommen...)! Bei den Preisen hätte ich deutlich bessere Qualität erwartet!

    2.
  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Sehr einfache Hausmannskost, Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt überhaupt nicht. Lange Wartezeiten. (Weihnachtsessen mit 13 Personen)

    - Qualität und Geschmack des Essens waren schlecht. (Das Gemüse hatte viele verschiedene Garstufen, teilweise waren die Erbsen und der Brokkoli olivgrün und zerfallen, teilweise frisch grün und sehr bissfest. Die Karotten waren fast ungegart und das gesamte Gemüse wurde in einer angebrannten Pfanne erwärmt, so dass das Gemüse sehr viele schwarze verbrannte Stellen hatte.
    - Das Wienerschnitzel (17,50€): ein dickes paniertes Schweineschnitzel, war nicht goldbraun, sondern dunkelbraun mit schwarzen Stellen, die Pommes waren trocken und hart.
    - Weihnachtsgans (19,90€): Gans war ok, die Klöße waren verkocht und zerfallen.
    - Wir haben am 2. Weihnachtsfeiertag 1,5 Stunden auf unser Essen gewartet und haben dann um 15:00 Uhr zu Mittag gegessen (trotz 5 Kindern am Tisch)
    - Service war ok, wobei uns leider eine Speise 3x statt 2x verrechnet wurde.

    Fazit: Die Preise sind überproportional hoch bei einfacher Qualität und vielen Koch-Fauxpas.

    Wir haben unser Feedback einen Tag später per Mail gesendet, der Chef hat darauf nicht reagiert, auch nach telefonischer Nachfrage weigert sich der Chef uns eine Entschädigung anzubieten. Generell sehr unprofessionelle Art mit Gästen/einem Feedback umzugehen. Sehr traurig, dass es solche Gastronomen gibt.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Biergärten in Dresden

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    3.
  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Das Ergebnis meiner Nasenkorrektur war katastrophal. Es fehlt meiner Meinung nach das Fachwissen, das filigrane Können, die Erfahrung. ..einfach alles, was einen guten Chirurgen ausmacht. Eine teure Nachbehandlung bei
    einem Fachmann in Essen, war bitter nötig. Dieser Zweig des "Nebenerwerbs," sollte mehr auf Qualifikation geprüft werden, bevor eine Zulassung erteilt wird. Natürlich lockt das schnelle Geld.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    4.
  5. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Mein Frühjahrsgeschenk an die Geschäftsführer: eine negative Bewertung! Selber finden sie 20,-€ für Schnitzel mit Spargel teuer, lassen aber, ohne entsprechende Kennzeichnung des Geländes, für vollkommen überzogene 400,-€ Autos weg schleppen, unter der Begründung einer vermeintlichen Grünfläche (Schlammgrube). In Deutschland ist parken auf Grünflächen allerdings nicht verboten, lediglich in Dresden, also eine schöne Touristenfalle. Seit knapp einem Jahr hält man es nicht für nötig das Schild gescheit aufzustellen - warum wohl? ;-) In meinem Fall waren mindestens 45,-€ ungerechtfertigt, aber selbst das wurde mir nicht zurück erstattet. Man redete sich über Monate heraus, man sei nicht zuständig, vom Abschleppunternehmen wurde ich belogen und bepöbelt, beide Seiten schoben mir die Schuld für die horrenden Kosten in die Schuhe und schwiegen dann beharrlich. Mitsamt Mietwagen und Verdienstausfall beläuft sich mein bezifferbarer Schaden dieser vollkommen überzogenen Abschleppaktion auf 800,-€. Letztendlich hetzte Little John Bikes einen Advokaten auf mich, statt einfach den Fehler als Auftraggeber mal einzusehen. Wenigstens habe ich in den nächsten Jahren für die Erstsemestereinführungen eine schöne Anekdote zum Geschäftsgebaren dieses Fahrradhändlers, das sollen ruhig alle wissen wie man hier bei Problemen "reagiert".
    Wenn man dann in die Google-Bewertungen der Filialen schaut, findet man auffällig häufig positive Bewertungen durch einen der Geschäftsführer...kauft ganz schön viele Fahrräder ;-)
    Vielen Dank in die Einblicke der Firmenpolitik, mit so einem Unternehmen möchte ich keinen teuren Garantiefall an einem Fahrrad klären müssen.

    geschrieben für:

    Fahrräder in Dresden

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
    Calendula Es ist wenig sinnvoll, sein Auto "irgendwo" abzustellen. Wer ist bitte Eigentümer der besagten Grünfläche?
    Siggi Secure Besitzer ist tatsächlich Little John Bikes. Die Mitarbeiter laden auch den dort parkenden Kunden die Fahrräder aus dem Kofferraum, suggerieren damit man könne sich da hin stellen. Außerdem ist das eine Schlammgrube, keine Grünfläche und Privat-/Firmengrundstück muß man kennzeichnen, egal ob grün oder nicht.
    Siggi Secure Doch, dazu gibt es genügend Urteile. Der Privatgrund muß als solcher ersichtlich sein, ist er aber in dem Fall nicht. Und...mal ehrlich: das rechtfertigt alles keine 400,-€ Abschleppkosten!
    Siggi Secure Und wenn alle Abschlepper der Stadt 10.000 € nehmen, zahlst das dann auch? So ein Abschleppvorgang dauert eine Stunde, bei der Fahrzeugabholung habe ich zurück 15 Minuten gebraucht (tagsüber), nachts waren die 100pro schneller. 400,-€ für eine Stunde Arbeit...schon fett. Als Student darfst dafür eine ganze Woche arbeiten, was der Verein den Leuten in einer Stunde aus den Rippen leiert!
    ubier Der Privatgrundstück bedarf nur dann einer Abgrenzung, wenn er nicht von öffentlicher Verkehrsfläche unterschieden werden kann (z.B. Einheitliche Pflasterung). Bei einem Schlammloch wenig wahrscheinlich. Und ich muss keine Fahrzeuge auf meinem Privatgrundstück dulden, allenfalls bei der Wahl der Mittel zur Entfernung ist Abwägung der Interessen geboten.

    Ein Bike zu kaufen wäre wohl billiger gewesen...
    Calendula Vielleicht möchte man diesen "Parkplatz" für seine Kunden freihalten?! - Könnte ich bei dem heutigen Parkplatzmangel gut verstehen.
    Siggi Secure Genau, nachts, am Wochenende, während der Laden geschlossen hat. Oder ging es vielleicht nur darum so viel wie möglich von den Leuten abzuzocken? Damit man dann als Ladeninhaber eine möglichst hohe Provision kassieren kann?
    FalkdS Auch wenn es wirklich verdammt ärgerlich ist, was dir passiert ist, hier Schimpfen und Rumpöbeln (unfreundlicher Haufen) bringt gar nichts. Hier kann nur aus der konkreten Situation eingeschätzt werden, die wir alle nicht kennen.
    Da kann eher ein Anwalt helfen.

    Mir ist übrigens nicht bekannt, dass auf Genehmigungsverfahren auf kommunalen oder privaten Grünflächen geparkt werden darf, auch wenn StVO dazu explizit nichts sagt gibt es z. B. kommunale Ordnungen.

    Ich verstehe schon, wenn der Eigentümer das nicht möchte und Abschleppen lässt. Vielleicht sind genau diese Wildparker die, die aus seiner Gründläche das Schlammloch gemacht haben....
    Versetze dich mal in seine Lage und dann lass das alles auf dich wirken.
    Siggi Secure Versetz dich mal in die Lage der Leute die da im Januar abgeschleppt wurden, für so viel Geld: Im Januar sind alle Versicherungen fällig, da hat man es eh nicht so dicke. Und dann kommen wild gewordene Millionäre und lassen dir das Auto für 400 Euro weg schleppen. Für die Abholung brauchst einen halben Tag Urlaub usw.... Du wärst darüber nicht wütend? Wenn du Pech hast kannst`s gar nicht zahlen, dann hast die KArre für immer und ewig an den Abschlepper verloren, versteigern die dann irgendwann. Wenn du wüsstest wie mich die Mitarbeiter dieses Ladens und der Abschleppfirma betitelt haben, da ist "unfreundlicher Haufen" durchaus gerechtfertigt. Was das mit Bikes zu tun hat? Little John Bikes ist der Autraggeber der Abschleppmaßnahme. Ich kann doch nicht von jeder Stadt die Kommunalordnung auswendig lernen? Schild hin, fertig - erspart allen viel Arbeit, Ärger, Zeit und Geld. Aber ach ja, damit lässt sich kein Geld verdienen ;-) Und man muß hier mal eine Sache sehen: was den Leuten da für eine STUNDE Arbeit in Rechnung gestellt wird, dafür müssen manche Leute eine ganze WOCHE arbeiten. Soll doch der Fahrradladen mal für die Werkstattstunde 400 € nehmen, dann werden wir sehen auf wieviel Akzeptanz das in den Bevölkerungsschichten trifft.

    5.
  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Super Beratung durch Philipp Schütze .
    Die Küche ist einzigartig. Die Monteure arbeiteten sehr gut.

    geschrieben für:

    Küchen / Hausgeräte in Dresden

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    FalkdS Sehr kurzer Tipp, gibt es vielleicht noch was Mitteilenswertes zu der Firma?

    6.
  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von enot62

    Die Leute kennen sich aus. Da ich nicht lese kann, mussten sie sich ausmalen, was ich eigentlich brauchte - und konnten das! Keine Servicewüste.

    geschrieben für:

    Gartencenter / Rasenmäher in Dresden

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Da bin ich heute Abend mit meinem Mann in einem Restaurant, in dem ich noch nie war. Ich wusste nur das es keine besonderen Kritiken hat, was soll’s, jeder hat eine Chance verdient. Wir hatten Glück und bekommen einen Platz. Die Chefin bringt uns auch gleich die Karte und nach kurzer Zeit stehen auch die Getränke auf dem Tisch. Aber die Atmosphäre ist irgendwie komisch, die Chefin mischt mehrfach das Personal auf , hält sich die Stirn und beschwert sich über die Unfähigkeit der zwei Kellner. Sie bedient sich regelmäßig hintern Tresen an Getränken. Irgendwie ist alles komisch. Die Kellner fangen an mir leid zu tun, sie können der Chefin überhaupt nichts recht machen. Sie werden immer schneller, hektischer und fehlerhafter . Man sieht die Katastrophe kommen. Die Gäste an den umliegenden Tischen nehmen Kontakt untereinander auf und schütteln nur mit dem Kopf. Es ist nicht ganz klar wer Stammgast und wer das erste mal da ist. Die armen Kellner schwimmen völlig und fangen an sich zu wehren. Mein Mann und ich betrachten die Szene als schlechtes Schauspiel, was als Gast nur noch als unerträglich zu betrachten ist. Mir platzt der Kragen, ich verlange die Rechnung und genau von dem Kellner der am Meisten zu leiden hatte. Ich frage ihn in welchem Lehrjahr er ist. Erstes, zweites oder drittes. Er antwortet das er 10. Klasse ist und heute sein Halbjahres Zeugnis bekommen hat. Ich lege ihm 100.- Euro hin und sage er soll die Schürze abbinden und auf der Stelle das Restaurant verlassen.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Italienische Restaurants in Dresden

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    8.
  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Nicht zum ersten Mal waren wir in diesem wunderschönen urigen Wirtshaus. Von der Bestellung bis zum Kassieren war der Service wieder hervorragend. Das Bestellsystem mit Bestätigung und Erinnerung ist sehr zu loben. Die Auswahl an Speisen war wiederum sehr groß – Bautzner Senfsteak und Kalbsschnitzel schmeckten hervorragend und entsprachen ganz unseren Erwartungen. Auf Nachfrage konnte eine Portion problemlos auch als Seniorengericht serviert werden – Dankeschön. Das Hausbier „Lindenschänken Pilsner“ schmeckte vorzüglich. Statt den neutralen Biergläsern wäre ein „Hausbierglas“ zu empfehlen. Gern werden wir wieder die Lindenschänke besuchen.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    9.
  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Es hat sich sehr viel getan. Die Leute sind kompetent und preislich sehr fair, man kümmert sich um einen und versucht zu helfen. Ware kommt pünktlich und die Fahrer sind freundlich. Würde ich jederzeit weiterempfehlen.

    geschrieben für:

    Speditionen in Dresden

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    10.