Bewertung von ps.schulz zu Azzurro Eisboutique

5

Bewertung zu Azzurro Eisboutique

ps.schulz „Forscher“
Nach einer Wanderung an der Donau bei Wiesent hatten wir Appetit auf ein Eis und überlegten uns, wenn wir nicht die Autobahn zurück nach Regensburg fahren , sondern die Landstraße nördlich der Donau, kommen wir in Tegernheim direkt an der wegen guter Eisqualität sehr bekannten Eisdiele Azzurro vorbei.
Entlang der Hauptstraße in Tegernheim gibt es viele Parkplätze, aber (von Osten kommend) hören die Parkbuchten kurz vor der Eisdiele plötzlich auf und es beginnt eine Halteverbotzone. Da wir den letzten Parkplatz verpasst hatten fuhren wir weiter und parkten bei den Beerenfeldern – was gar nicht so schlecht war, denn die Dauer des Rückwegs war gerade so lang, um inzwischen das Eis zu Ende zu schlecken.

Wir es sich zu Corona-Zeiten gehört, waren bereits im Freien weit vor der Ladentür Schilder angebracht, um die Wartenden in der Schlange auf den erforderlichen Abstand hinzuweisen; und die eigentliche Eisdiele durfte jeweils nur eine Partei betreten; natürlich gab es das Eis nur zum Mitnehmen.
Wie mussten auch etwas warten, bis wir drankamen; die Eisdiele war gut besucht und die Schlange lang. Aber die zwei Bedienungen waren flott; es ging schnell voran.

Die Auswahl der Sorten war nicht ganz so groß, wie wir es von anderen Eisdielen kennen. Leider kann ich nicht genau sagen, was es da alles gab, denn früher, vor Corona-Zeiten bin ich oft (vorsichtig) an der Schlange der Wartenden vorbei zur Theke gegangen, um die Auswahl in aller Ruhe zu betrachten und einzuprägen – darauf verzichte ich diesmal verständlicher Weise. Und wegen der Wartenden hinter uns, wollten wir uns auch nicht zu viel Zeit für unsere Auswahl nehmen. Es fiel uns jedoch gleich auf, dass es dunkle Schokolade gab und auch mehrere nussige Sorten.
Wir entschieden uns spontan für dunkle Schokolade und für Pistazie.

Das Eis kostete je Kugel 1,00 EUR, das ist – soweit mir bekannt ist – der günstigste Preis in Regensburg und seiner Umgebung. Die Sorten, die wir hatten, schmeckten lecker, waren intensiv im Geschmack intensiv und nicht zu süß.

Was noch auffiel, war, dass die Leute vor dem Kauf des Eis brav mit Abstand in der Schlange standen, danach beim Eis-Schlecken aber doch in weniger als dem erforderlichen Abstand in nicht zu kleinen Gruppen zusammenstanden oder in geringerem Abstand auf einem niedrigen Mäuerchen saßen, das offensichtlich das Grundstück zu den angrenzenden Straßen abschloss. Aber diese kleine Kritik geht nicht Sternebewertung ein, denn Corona ist eine schwierige Zeit mit der es nicht einfach ist, damit umzugehen.

Auf ein Foto der Location habe ich zu diesem Zeitpunkt erst mal verzichtet. Zum einen, da es aufgrund der Wartenden nicht ohne eine Vielzahl von Personen auf dem Bild gegangen wäre; zum anderen aber einfach auch deshalb, da ich vor dem Kauf des Eises nicht daran gedacht habe und danach ich mit dem Eis in der Hand dazu nicht mehr in der Lage war. Ich kam dann aber nochmal dort vorbei; da war schlechteres Wetter und damit wesentlich weniger Leute vor der Eisdiele, und das angehängte Foto stammt von dieser Gelegenheit.

bestätigt durch Community

Bewertung der Woche

Ausgeblendete 16 Kommentare anzeigen
vinzenztheis Ich bin zwar nicht der ganz große Eisfan, aber das ist doch eine saubere und allen hygienischen Anforderungen gerecht werdende Beschreibung. TOP und GzBdW.
Sedina Mit etwas Verspätung ganz herzliche Glückwünsche zum leckeren Eis und na klar zur "Bewertung der Woche"!

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern