Bewertung von LUT zu Die Strandvilla am Hafen GmbH & Co. KG

4

Bewertung zu Die Strandvilla am Hafen GmbH & Co. KG

LUT
Mein Urteil nach einmaligem Besuch:
leckere Torte, freundliche, jedoch überforderte Bedienung, kein Café für Leute, die einen Beleg für die Spesenabrechnung benötigen

……

Wie der Name schon sagt, liegt das Café Strandvilla direkt am Strand. Na, ja, so ganz direkt nicht, die Promenade liegt zwischen der um 1890 gebauten Gründerzeit-Villa und dem Strand.

Den ehemaligen Garten gibt es nicht mehr, jetzt stehen hier zahlreiche Tische, dazu Klappstühle aus Eisen mit Holzbrettern als Sitzfläche und als Lehnen. Der Bequemlichkeit halber liegt auf jedem Stuhl ein Sitzkissen, und das ist auch gut so.

Auch auf der Promenade breitet sich das Café noch aus, denn auch hier sind noch Sitzgelegenheiten.

Die Backwaren können im Innern des Cafés angesehen werden. Zur Auswahl stehen verschiedene Torten und mehrere Blechkuchen. Die einzelnen Tortenstücke sind mit kleinen Schokoladenschildchen versehen, auf denen die Bezeichnung der Torte steht. Gute Idee, finde ich!

Bestellt wird am Tisch, und so nehme ich mit Blick auf die Ostsee Platz, blättere in einem etwas größeren Flyer, der zugleich Speisekarte ist. Flammkuchen, Kuchen und Torten, Eis, allerlei Getränke…
Eine sehr nette, aber ausgesprochen gehetzt wirkende Bedienung nimmt die Bestellung auf: „Stracciatellatorte mit roten Johannisbeeren und eine Schokolade ohne Sahne, bitte.“

Nach nicht allzu langer Wartezeit werden Torte (3,40 €) und Kakao (2,50 €) gebracht. Ich bin sonst kein so großer Tortenfan, da ich mich noch nie mit Sahnebergen anfreunden konnte, aber weil mir diese Torte so appetitlich und selbst für einen Sahne-Verweigerer wie mich attraktiv erschien, habe ich sie gewählt und wurde nicht enttäuscht. Super! Nicht zu süß, nicht zu sahnig – perfekt und 5 Sterne!
Auch der Kakao ist gut; zwar habe ich schon schokoladigeren getrunken, aber 4 Sterne hat er durchaus verdient.

Das Café ist um die Mittagszeit mäßig besucht, ca. die Hälfte der Plätze ist unbesetzt. Als ich eine Bedienung um die Rechnung bitte, bekomme ich zu hören: „ Sagen Sie das bitte meiner Kollegin!“
Ich warte auf die Kollegin, die hier und da abräumt. Hmm, zartes Winken wird missachtet, ein gerufenes „Hallo, ich möchte bitte zahlen“ wird überhört. Dann also lauter und mit dem ganzen Arm gerudert. Jetzt aber.

Sie nickt, dreht ab, und weg ist sie. Und ich warte – geschlagene 10 Minuten. Dann erscheint sie aber doch noch an meinem Tisch, verlangt 5,90 €, ich zahle 7 € und bitte um den Bon.
Ein erstaunter Blick trifft mich. Ja, bitte, ich hätte gern eine Quittung. Sie geht. Ich warte. Nach etlichen Minuten – so allmählich werde ich grantig – gehe ich ins Café, wo die Bedienung am Tresen steht und sich mit einer anderen Bedienung unterhält.
Bei meinen Anblick beginnt sie ein Häufchen Quittungen, das wie eine Spirale aus der Kasse auf den Tresen quillt zu durchwühlen, nimmt eine Quittung, drückt sie mir in die Hand, aber leider ist es nicht die richtige, denn sie weist einen zu geringen Betrag auf. Ein hilfloser Blick ihrerseits, gestresst, genervt, ich verzichte auf die Quittung, Peanuts bei 5,90 € und gehe.

Fazit: wer hier im Urlaub aufschlägt, Zeit hat und keine Spesenbelege benötigt, ist hier bestens aufgehoben. Andernfalls rate ich ab.
.................

Öffnungszeiten:
tgl. von 12 - 18 Uhr
vom 20. November bis 20. Dezember gschlossen!

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
mallli Schließe mich Dominik an , MEHR Davon,und herzlichen Glückwunsch zum 200............
Beitrag
LUT Danke für die Glückwünsche, Dominik und Malli!
@Schroeder: stimmt, im allgemeinen wird per Pauschale abgerechnet, aber es gibt auch Gutmenschen, die ein Überschreiten des Aufwandes vergüten :-) Gegen Nachweis natürlich ...
LUT Danke dir, Nike! Dann peil ich mal die nächsten 200 an :-))
LUT Danke an alle liker und die GrüneDaumenVergabestelle!

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern