Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Sehr freundliche Frauenärztin, die sich auch Zeit nimmt für ihre Patienten. Die Praxis ist sauber, hell und freundlich eingerichtet.
    Auch die Arzthelferinnen (MTAs) sind freundlich zu den Patienten.

    Die Praxis liegt recht zentral, zwischen den Haltestellen Kaiserplatz und Scheibenstraße. Sie liegt im ersten Stock, es gibt einen Fahrstuhl und eine Treppe. Somit ist sie auch leicht für Mütter mit Kinder(wagen) und Menschen, die nicht mehr so gut die Treppen steigen können, zu erreichen.

    Nach 10 Jahren, wo ich wegen schlechter Erfahrungen nicht mehr beim Frauenarzt war, habe ich jetzt eine neue Frauenärztin gefunden.
    Fr. Scholz-Eichler ist sehr einfühlsam und vorsichtig.
    Ich gehöre zu den Patienten, die sich echt ungerne anfassen lassen - gerade "unten herum". Bei ihr bin ich mit einem gemischten Gefühl in die Praxis gegangen - und mit einem ruhigen Gefühl und dem festen Wissen, eine kompetente Frauenärztin gefunden zu haben, bin ich nach der Behandlung gegangen. Ohne in irgendwelche Angst- oder Panikattacken zu verfallen.

    Zudem kam -im Gegensatz zu meiner vorigen Frauenärztin- bei ihr kein Wort zu meinem Gewicht.

    Ich empfehle sie gerne weiter.
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Mit Zahnschmerzen ging es zum Zahnarzt. Einem für mich unbekannten, denn nach dem Reinfall letztes Jahr bei einem anderem war ich halt immer noch auf der Suche.
    Mir tat ein Zahn weh, wo jeder vorher sagte, dass der gar nicht wehtun kann. Oder das ich halt Phantomschmerzen habe. Darum hatte ich auch einen anderen Zahn verdächtigt.

    Den Termin hatte ich innert 2 Tagen.

    Dr. Wiemer hat meine Schmerzen ernst genommen - und dann auch sehr schnell festgestellt, dass es sehr wohl der Zahn war, der mir seit über 10 Jahren (!) Ärger macht. Mittels Röntgen und einem langem Gespräch, bei dem ich mich sehr ernst genommen fühlte, wurden andere Zähne ausgeschlossen (der Zahn sitzt unter einer Brücke, darum kann man dort eher nichts sehen). Abgesehen von meinem Urlaubszahnarzt war er der erste Zahnarzt, der mich bei dem Problem überhaupt ernst genommen hat.

    Wir besprachen dann die Behandlungsmöglichkeiten und das in aller Ruhe. Auch meine Zahnarztangst nahm er ernst und ich fühlte mich gut aufgehoben bei ihm.
    Es gab dann eine Betäubung in den Zahn und *ups* ich bin ja schmerzfrei! Also stand fest: Es war dieser Zahn!

    Während der ganzen Behandlung war es nie hektisch, alles wurde in Ruhe gemacht. Er hat zwischendrin auch immer wieder gefragt, ob noch alles in Ordnung ist und ob ich es noch aushalte.

    Die erste Behandlung war um die Schmerzen los zu werden, es wurde eine provisorische Füllung gemacht die eine Woche später dann durch die richtige ersetzt wurde.
    Mittlerweile kann ich wieder schmerzfrei essen, trinken, Zähne putzen und auch Temperaturschwankungen machen mir nichts mehr aus.

    Die Praxis ist ordentlich und sauber, hat ein Wartezimmer mit Kinderecke und ein Wartezimmer ohne Kinderecke. Sie ist in einem Mehrfamilienhaus an einer Nebenstraße. Parken kann man in der Straße, wenn auch nicht unbedingt direkt vor der Praxis. Außerdem ist sie mit den Linien 34 (Haltestelle Kämpchen), 57 (Haltestelle Kämpchen) und WÜ1 (Haltestelle Kämpchen Südstraße) zu erreichen.
    Die Linie 34 (von Aachen kommend) hat die naheliegenste Haltestelle. Aussteigen, in die nächste Querstraße rechts einbiegen, an der Biegung links und kurze Zeit später sieht man schon die Praxis.
    Die Linie 57 (von Aachen kommend) da muss man zur Ampel an der Kreuzung Kämpchen/Josef Lambertz Straße gehen, einmal über die Ampel zur Josef Lambertz Straße hin, dann bis zur nächsten Querstraße, dort dann weiter wie mit der 34.
    Die Linie WÜ1 (von Würselen kommend) über den Zebrastreifen (ein Stück vor/hinter der Haltestelle), bis zur Ecke Kämpchen/Josef Lambertz Straße und dann weiter wie mit der Linie 57.
    An der Ecke zur Querstraße befindet sich eine Bäckerei, die Querstraße ist eigentlich nicht zu verfehlen.

    Die Praxis ist nicht mit einem Rollstuhl erreichbar, da man ein paar Stufen hochmuss.
    Dr. Wiemer ist für Angstpatienten sehr zu empfehlen. Seine ruhige und sachliche Art färbt (zumindestens bei mir) ab und ich wurde selber ruhiger. Ein Zahnarzt den ich gerne weiter empfehle.

    geschrieben für:

    Zahnkliniken in Kohlscheid Stadt Herzogenrath

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 9 Bewertungen


    Terminvergabe ging sehr schnell, innert einer Woche hatte ich einen Termin. Zum Jahresende hin und ohne Schmerzen (ich hatte durch Umzug schlicht und ergreifend den Kontrolltermin vergessen, konnte den aber dann bei ihm noch machen).

    Die Bushaltestelle "Karlsgraben" ist gegenüber von der Praxis, unter anderem erreichbar mit der Linie 45, 4, 24, 55.
    Die Praxis liegt im ersten Stock, ist über eine Treppe oder einen Fahrstuhl zu erreichen.

    Die Wartezeit im Wartezimmer betrug knapp 15 Minuten, also durchaus vertretbar.

    Dr. Tomko ist ein freundlicher Arzt, und am Anfang (so in den ersten 5 Minuten) fühlte ich mich bei ihm auch gut behandelt.

    Trotz alledem blieb ein etwas größeres Unwohlgefühl. Die Praxis ist schon etwas älter, einige Instrumente hatten bei meinem Termin auch starke Abnutzungserscheinungen (sie waren sauber, keine Frage, aber man sah ihnen nun einmal an, dass sie schon sehr oft benutzt wurden).
    Zudem kam Dr. Tomko sehr schnell auf eine IGEL-Leistung zu sprechen (Versiegelung der Zähne nach Zahnsteinbehandlung). Er hatte sich meine Zähne angeguckt und fing dann schon an von der IGEL-Leistung zu sprechen. Erst danach sagte er mir, dass ich keine Löcher habe und nur ein bisschen Zahnstein. Für mich ein absolutes NoGo, dass die IGEL-Leistung so schnell zur Sprache kommt.

    Fazit: Wären diese beiden Dinge nicht gewesen, ich würde ihn ohne Einschränkungen auch für Angstpatienten (wie ich einer bin) weiterempfehlen. Wer damit keine Probleme hat, der ist bei ihm gut aufgehoben. Auch wenn man Angst hat.


    Beim Aufnahmebogen konnte man z.B. auch ankreuzen, ob man auf jeden Fall eine Betäubung möchte oder nicht. Da habe ich bei anderen Zähnärzten auch schon einiges durch an Diskussionen.

    geschrieben für:

    Zahnärzte / Zahnärzte für Oralchirurgie in Aachen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 7 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Donnerstags angerufen, Dienstags einen Termin bekommen. Das ging sehr schnell.
    Trotz Termin wartet man teilweise zwischen 30 bis längstens 60 Minuten, kommt immer darauf an, wie viel los ist. Und wie viele Ärzte da sind (Freitags sind 3 da, sonst nur Dr. Schwerger, die Bewertung ist expliziert für Dr. Schwerger).

    Der Eingang da braucht man als Rollstuhlfahrer Hilfe, die Tür hat keine automatische Öffnung.
    Die Praxis liegt im 1. Stock, ist über eine Treppe oder einen Fahrstuhl zu erreichen.
    Bushaltestelle Ronheider Weg (u.a. Linie 77, 14 und 53) keine 2 Minuten entfernt (Sebastianstraße ca. 5 Minuten), Parkplätze vor Ort vorhanden. Die gut zu erreichen sind, allerdings darf man nur da parken, wo das Schild von der Praxis ist.

    Dr. Schwerger ist mir gegenüber sehr freundlich gewesen. Er ist auf mich eingegangen und hat meine Beschwerden ernst genommen.

    War ich in der Vergangenheit von jedem Orthopäden auf mein Gewicht reduziert worden hat er keinen einzigen Ton darüber verloren. Es ging -nach der Anamnese und einer körperlichen Untersuchung- sofort zum Röntgen. Und obwohl die Diagnose mit an meinem Gewicht liegt, verlor er weiterhin kein Wort dazu.

    Auch mit der Behandlung bin ich sehr zufrieden. So frug er z.B. ob ich eine Spritze möchte oder nicht - und sagte nicht einfach "Ausziehen für die Spritze."

    Fragen werden ausführend beantwortet.

    Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und auch vom Arzt als Menschen behandelt. Nicht als Objekt.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Orthopädie / Chirotherapie in Aachen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Sehr gute, leicht erreichbare Praxis. Dank Fahrstuhl auch für ältere oder gehbehinderte zu erreichen. In wie fern sie rollstuhgerecht ist weiß ich, ganz ehrlich nicht.

    Die Wartezeiten für Termine sind sehr kurz, in der Regel unter 2 Tagen. Im Notfall bekommt man noch am gleichen Tag einen Termin.

    Sowohl Dr. Winkler als auch Frau Isensee sind sehr freundlich und nehmen sich Zeit. Sie hören dem Patienten zu und nehmen ihn Ernst. So bin ich z.B. sehr stark übergewichtig. Das war aber zu keinem einzigen Termin ein Problem und kam nie zur Sprache. In der Hinsicht habe ich leider schon einiges hinter mir.

    Gleich bei meinem ersten Termin (ich zog von einem anderem Bundesland hierher) wurde ich gründlich durchgecheckt und bekam einen Termin zur jährlichen Komplettuntersuchung. Etwas wo ich die ganzen 6 Jahre bei meinem alten Arzt gekämpft aber verloren habe (leider war ein Wechsel nicht möglich).

    Die Wartezeiten sind unter einer halben Stunden, außer bei einem Termin (wo ich eingeschoben wurde) habe ich nie länger wie 10 Minuten gewartet. Nur bei diesem einem Termin dauerte es ne knappe halbe Stunde. Das war mir aber von Anfang an gesagt worden. Auch wurde ich gefragt wie stark die Schmerzen sind. Ich habe von mir aus gesagt, dass ich warte bis ich dran bin.

    Parkplätze gibt es im Hof, in der Südstraße oder in der Nebenstraße der Praxis. Die Linien 54 und Wü1 halten an der Haltestelle "Am Wacholder" ganz in der Nähe.

    Ich würde diesen Arzt jederzeit wieder wählen.
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Dr. van Heiß ist Facharzt für Innere Medizin und Lungen- und Bronchialheilkunde
    Allergologie. Er arbeitet in einer internistischen Gemeinschaftspraxis, also beim Termin machen sagen, dass man zu ihm möchte.

    Dr. van Heiß ist ein freundlicher Arzt, der einen ernst nimmt und z.B. nicht aufs Gewicht reduziert (ich bin stark übergewichtig und habe immer Probleme gehabt, bei ihm nicht). Gleich beim ersten Termin hat er alle Untersuchungen vorgenommen, auch ein längst überfälliger neuer Allergietest hat er von sich aus vorgeschlagen.

    Die Praxis ist sauber, das Wartezimmer ganz gemütlich.

    Den Stern Abzug gibt es für:

    Mindestens 3 Monate Wartezeit, bis man einen Termin bekommt. Wenn man also wegen einer erkuten Erkrankung verschieben muss, dann bekommt keinen zeitnahen Termin sondern erst in 3 Monaten den nächsten Termin. Das kann etwas (sehr) nervig sein.
    Trotz Termin mindestens 45 Minuten Wartezeit im Wartezimmer.


    Das Wartezimmer ist immer voll, man sollte sich aber nicht wundern, wenn jemand aufgerufen wird, der nach einem kam. Es ist eben eine Gemeinschaftspraxis.
    6.