Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Hamburg

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Der Service ist sehr Freundlich und kompetent.
    Nach dem ich mir laufschuhe in meiner Größe ohne Schnürsenkel kaufte, war ich entäuscht. Es Drückte sehr im span, ich dachte das nach 1 Monat dieser sich weitert leider war dem nicht so. Nike schreibt selber getragene schuhe werden nicht zurück genommen, daher habe ich mir eine Reklamation gespart. Leider gab es die Free RN mit schnürsenkel nicht mehr. Darauf rief ich bei Nike an und fragte ob es irgendwann wieder Alterniv mit Schnürsenkel hergestellt wird. Darauf konnte mir der Service mitarbeiter leider keine Antwort geben. Er fragte nur was los ist, darauf hin erklärte ich ihm mein Problem. Er sagte kein Problem schicken Sie diese zurück, ich teilte Ihn mit das ich diese nun aber schon 3 Monate Trage, er immer noch KEINPROBLEM. Das fand ich doch sehr Kulant. Ich bitte andere Kunden diese Kulantheit nicht auszunutzen, aber ich gehe mal davon aus das Nike schon sehen wird wer nur Dreist ist und wer nicht. Daher von mir volle Punktzahl. Aber bitte stellt wieder Nike Free RN Flyknit mit schnürsenkel her bitte...


    1.
  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Gina 1

    Vorsicht mit diesem Verein.
    Das werden unterschiedliche Aussagen zur selben Angelegenheit getroffen.
    Briefe verschwinden.
    Permanent wird gedrohnt und Menschen die schwach sind das Leben schwer gemacht.
    Auf leinen Fall zu empfehlen!!

    geschrieben für:

    Krankenkassen in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    2.
  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Ich hatte heute meine erste Lippenunterspritzung bei Herrn Erichsen. Da ich jemand ängstliches bin war es mir wichtig einen Arzt zu haben der mir ein gutes Gefühl während der Behandlung gibt. Herr Erichsen hat sich Zeit für mich genommen und und mir im Vorhinein gesagt dass das Ergebnis super werden wird. Und damit hatte er Recht. Nicht nur meine Lippen sehen super aus sondern ich fühle mich auch so :)


    3.
  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    Es gibt im „www“ sicher hunderte Bewertungsportale: regionale, überregionale, Globalplayer, große, kleine, branchenspezifische …
    Eines haben sie alle gemeinsam: es wird das perfekte Portal, über das es nichts zu meckern gibt, nicht geben.

    Yelp ist eines der überregionalen Portale, dass Bewertungen von Locations in mehreren Staaten Europas, Asien, Australien-Ozeaniens, Nord-, Mittel- und Südamerikas in den dort gesprochenen Sprachen zulässt. Leider ist die Auswahl der Länder begrenzt.

    Die Anmeldung bei Yelp ist recht problemlos. Will man als Bewerter allerdings zur jährlichen Ernennung als „Elite“ (eine Art elitärer Club für User, die besonders gut und besonders viel schreiben) zugelassen werden, fordert Yelp ein Foto des Users – aber gut, kann man auch irgend eins nehmen – man muss ja keinen Ausweis bei der Anmeldung vorlegen. Als Username wird der Klarname genutzt, wobei Yelp den Nachnamen auf den ersten Buchstaben verkürzt. Dazu gibt es noch die Möglichkeit, dem Usernamen einen Zusatznamen/Nicknamen anzufügen.

    Will man einem anderen User folgen, kann man diesem eine Freundschaftsanfrage stellen, oder man wird selbst gefragt, ob man mit einem anderen User befreundet sein will. Über die Annahme der Anfrage entscheidet der Angefragte selbst. Man kann User aber auch wieder entfreunden.
    Die Zahl der Freunde ist auf 5.000 begrenzt.

    Zur Bewertung kann man versuchen, die entsprechende Location in der Datenbank zu suchen, was nicht immer ganz einfach ist. Manche angelegte Locations sind bei der Suche nicht zu finden, da sie einfach nicht angezeigt werden. Andere tauchen doppelt und dreifach auf. Das ist der Vielsprachigkeit geschuldet. Bei einer Location mit Namenszusatz wie Burg oder Schloss z.B. kann es passieren, dass die Location mehrfach in den jeweiligen Bewertungssprachen angelegt wurde.

    Legt man eine Location neu an, muss man beachten, dass Yelp nur eine bestimmte Zeichenzahl beim Namen zulässt.
    Nach der Veröffentlichung werden die Locationdaten nicht immer korrekt dargestellt. Das dann ändern zu lassen, habe ich schon aufgegeben, da die Erfolgsrate auf korrekte Datenänderung gering ist.
    Ebenfalls sehr nachteilig empfinde ich, dass geschlossene Locations nicht gelöscht werden sondern als Datenmüll ewig und drei Tage erhalten bleiben. Wen interessiert ein vor Jahren geschlossenes Autohaus mit seinen Bewertungen. Mich jedenfalls nicht die Bohne.

    Die Bewertungen selbst können bis zu 5.000 Zeichen lang sein. Liegt man darüber, wird die Bewertung nicht angenommen.
    Ob die Bewertung überhaupt öffentlich zu sehen ist, entscheidet Yelp. Auf Nachfrage von mir schrieb mir das Yelp-Team, dass bei Yelp ein Algorithmus darüber entscheidet, was öffentlich für alle sichtbar ist und was nicht. Eine Maschine entscheidet also darüber, was die Menschen lesen können und was nicht – ganz großer Mist in meinen Augen.
    Weg ist die Bewertung bei Ablehnung durch die Maschine allerdings nicht. Sie ist aber dann nur auf der persönlichen Seite des Bewerter zu sehen.
    Zu Locations kann man beliebig viele Bilder hochladen.

    Das Feedback zu Bewertungen finde ich persönlich gemessen an Größe und Reichweite von Yelp eher mickrig und dürftig. Aber gut, einen Otto-Normalverbrauche in Las Vegas wird eine Bäckerei-Bewertung in Sachsen oder Polen vermutlich genauso wenig interessieren wie mich eine Tankstellenbewertung in Alaska interessiert.
    Mitlesende User können den Bewertungen ein „Hilfreich“ und/oder „Cool“ und/oder „Lustig“ mittels entsprechender Buttons geben. Wer da wie geliked hat, sieht man aber nicht.

    Es gibt bei Yelp auch ein Forum und einen Blog, zu dem ich aber nichts sagen sagen, da mir da die Erfahrung fehlt – ich nutze beides nicht.
    Auch frei von technischen Fehlern ist das Portal nicht. Erst vor kurzem konnte ich tagelang keine Bilder hochladen. Eine Mitteilung ans Team wurde zwar umgehend als Eingang vom Automaten bestätigt. Bis eine Antwort kam, war der Fehler allerdings längst wieder behoben.

    Die Kommentarfunktion unter Bewertungen nennt sich bei Yelp „Kompliment“, dass man annehmen kann – oder auch nicht. Wie auch bei anderen Bewertungsportalen muss man sich allerdings darüber bewusst sein, dass diese Komplimente von Jedem mitgelesen werden können. Dazu muss man nicht mal angemeldeter Yelp-User sein.
    Daher sollte man sich bei den Komplimenten auf Äußerungen zur Bewertung beschränken.
    Für Persönliches sollte man die Funktion „Nachrichten“ nutzen.

    Fazit: Yelp ist eines von vielen Bewertungsportalen mit all den Stärken und Schwächen dieser Portale.
    Besonders negativ finde ich, dass eine Maschine darüber entscheidet, was gezeigt wird und was nicht, sowie die unzureichende Korrektur von Datenänderungen und die Mehrfachanlagen von Locations.

    Ich werde Yelp weiter begrenzt für die möglichen Auslandsbewertungen nutzen. Für Deutschland werde ich auf unabsehbare Zeit keine Bewertungen mehr schreiben, da durch die Kooperation von Yelp und Golocal Bewertungen bei Yelp auch bei Golocal angezeigt werden. Zwei fast identische Bewertungen von mir unter einer Location brauche ich nicht und die Welt auch nicht.

    geschrieben für:

    Internet in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    vinzenztheis Da bin ich dabei, habe ja vor Jahren selbst schon meinen Senf zu Yelp und insbesondere zu seinem Umgang mit Usern und Locations sowie zur Übernahme von Qype abgegeben. Für mich ist diese Portal inzwischen völlig uninteressant geworden. Es gibt genügend andere Informationsquellen, die sich seriöser verhalten.
    Auch hier bei golocal bin ich mit einigem nicht zufrieden (insbesondere die Fakebewertungen sind sehr störend ), aber wenn man genau hinsieht lässt sich das erkennen. Auch die Streitereien im Forum oder manchmal auch bei den Kommentaren zu Bewertungen sind nervig. Aber zumindest wird nicht aus finanziellen Gründen getrickst.
    Felixel^ ist aber so, jeder entscheidet halt doch für sich allein. Und unstimmige Bewertungen sind ein recht zweischneidiges Schwert. Überprüfst Du jede auf ihren Wahrheitsgehalt? Wer dazu Lust hat, sage ich nur - tüchtig ,tüchtig.
    opavati® Viele waren ja sehr aktiv bei Qype, das der Herr Uhrenbacher dan an Yelp verkauft hat. Qype war eine freche deutsche Kopie von Yelp und sollte Geld bringen …
    eknarf49 Danke für den überzeugenden Bericht. Mir reichen schon oft die bei Golocal auftauchenden Bewertungen, die von Yelp stammen.
    grubmard Und das sind nur die vom Yelp-Maschinen-Algorithmus freigegebenen. Golocal und seine Bewertungen gehören z.B. nicht dazu. Die hat das Yelp-System gesperrt (zwar öffentlich zugänglich, aber nur auf den persönlichen Seiten der Bewerter zu sehen)
    Felixel^ Warum sagen nicht auch User die bei yelp schon viele Jahre vertreten sind, yelp kennen, gute Einstellungen haben ihre Meinung. Davon gibt es hier auch mehr wie genug. Mancher "Kram" der hier Jahre steht, warum wird der nicht gelöscht.
    Das sollte auch etwas realer gesehen werden. Glorienschein, kann ich da nur sagen
    Und die vielen so "sinnvollen" Bewertungen, immer das gleiche, die Hauptsache es werden 10. Lesen muss man die nicht, alles ein Abwasch!

    bestätigt durch Community

    4.
  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Gute Ideen und Ausführung bei Änderungswünschen. Außerdem stimmt hier das Preis/Leistungsverhältnis. Die Schneiderin ist pünktlich und zuverlässig! CG

    geschrieben für:

    Schneidereien / Änderungsschneidereien in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    5.
  6. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    DAK wurde auf mehreren Wegen ( via Post, via E-Mail ) auf einen sehr wahrscheinlichen Sozialgeld Betrug hingewiesen, welcher seit Jahren betrieben wird. Da ich davon weiß, hielt ich es als meine Pflicht die DAK- Gesundheitskasse darüber zu informieren aber es scheint NIEMANDEN zu interessieren .
    Ich überlege derzeit wie ich diesen Vorfall öffentlich machen kann um endlich "Gehör " zu finden.
    Es ist eine Schande das NICHT reagiert wird und so mit UNSEREN Beiträgen umgegangen wird !!!!
    Aber das passt zu den Bewertungen die ich hier gelesen habe.

    Selbst ein Stern ist noch zu gut bewertet.

    geschrieben für:

    Krankenkassen in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    6.
  7. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    Personal und doc sind nett. Leider wollen sie einem eine professionelle Zahnreinigung aufschwatzen und wenn ich sie haben will entscheide ich das

    geschrieben für:

    Zahnärzte in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Wir sind schon sehr lange bei Dr. Held in Behandlung und können ihm und dem netten, sehr kompetenten Team gar nicht genug danken. Man ist dort nicht nur medizinisch gut aufgehoben, Dr. Held hat immer ein offenes Ohr für psychische Probleme und nimmt sich Zeit. Vielen herzlichen Dank!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Innere Medizin in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    8.
  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Hallo

    Fast alle Hamburger und viele Deutsche kennen die Hindenburgstrasse, die von der Alsterkrugchaussee durch den Stadtpark bis zum Borgweg verläuft. Da viele Hamburger mit der Vergangenheit nicht umgehen können/wollen, planten sie die Hindenburgstrasse umzuwidmen. Es gelang aber nur, das Stück Strasse, das durch den Stadtpark führt, in Otto Wels Strasse umzubenennen.

    Wie ich schon beschrieben hatte, ist der Stadtpark in Winterhude eine Grüne Lunge und es spazieren viele Menschen, auch mit Hunden über die grossen Wiesen.

    Die meisten Lokationen befinden sich im westlichen Teil des Parks. Östlich der Otto Wels Strasse gibt es das Planetarium, die Trinkhalle und das Sierische Forsthaus. Es wurde 1885 erbaut und nach diversen Umbauten siedelte sich dort 2001 der Stadtparkverein ein.

    Ich bin oft mit meiner treuen Begleiterin Jenna im Stadtpark und sie geniesst es über die grosse Liegewiese zu toben und mit anderen Hunden zu spielen. Dabei überqueren wir auch die Otto Wels Strasse, um zum Planetarium zu kommen.

    Da Jenna nicht mit ins Planetarium kommen kann, gingen wir weiter und kamen am Alten Sierischem Forsthaus vorbei. Hierin befindet sich der Stadtparkverein. Ich kam sofort mit einer Person ins Gespräch, die Mitglied des Vereins ist. Sie erklärte mir Sinn und Zweck des Vereinslebens und zeigte mir Bilder einer Ausstellung die zur Zeit im Forsthaus gezeigt wurden.

    Die Öffnungszeiten sind mittwochs von 14.00 bis 16.00 Uhr. Montags gibt es in den Räumen ein Erzählcafé von 15.00 bis 17.00 Uhr und hier kann jeder seine Fotos oder Geschichten, die er erlebt hatte, mitteilen. Jeder kann kostenfrei und ohne Anmeldung teilnehmen.

    Eine Heilpraktikerin bietet eine geführte Kräuterwanderung durch den Park an, und die Führung kostet 10 €. Historische Führungen kosten pro Person 8 € und liegen so bei 2 Stunden.

    geschrieben für:

    Vereine in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    9.
  10. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Gina 1

    Vorsicht mit diesem Verein.
    Das werden unterschiedliche Aussagen zur selben Angelegenheit getroffen.
    Briefe verschwinden.
    Permanent wird gedrohnt und Menschen die schwach sind das Leben schwer gemacht.
    Auf leinen Fall zu empfehlen!!

    geschrieben für:

    Krankenkassen in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    10.