Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    Das Essen ist sehr gut, trifft den Geschmack der Region, die Richtung ist deftige Hausmannskost plus schöne Optik. Die Leute/Betreiber vor Ort sind sehr service-orientiert und super zuvorkommend - man kann die Gastfreundschaft fühlen. Wir wohnen 40km entfernt, werden also nicht allzu oft dort aufschlagen, aber würden es Menschen, die näher dran wohnen, wärmstens empfehlen. Nach der Aufnahme der Kalorien kann man gleich noch kegeln gehen. Hoffentlich keine Pudel ;-)

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Kegelbahnen in Neu Kaliß

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich habe normalerweise niedrige bis gar keine Erwartungen bei Restaurants innerhalb von Einkaufszentren. Ich war angenehm überrascht. Natürlich ist es keine haute Quisine, aber das Essen war sehr schmackhaft, obwohl nicht frisch zubereitet, dafür war es zu schnell am Tisch. Das Service-Team war richtig nett, über Durchschnitt. Den Wein konnte man auch trinken. Man sitzt dort ziemlich ruhig und kann sich gut unterhalten, was ich nicht unwichtig finde. Zum EKZ-"Händewaschen" sind es ca. 15m. Also für einen leckeren, entspannten Klönschnack nach dem Shopping wirklich zu empfehlen!

    geschrieben für:

    Asiatische Restaurants in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    olschne Vielleicht mache ich ja etwas falsch, wenn ich in Restaurants, an die ich keine Erwartungen habe, garnicht erst gehe. Ich werde darüber nachdenken.
    ReginaLWL Ja, olschne, ich bin dort gelandet, weil eine Freundin von mir mal dorthin wollte - so kommt das manchmal ;-)


  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    8. von 9 Bewertungen


    Der Indian Temple in Barmbek ist eines meiner Lieblings-Restaurants in Hamburg und definitiv einer der besten Inder in der Stadt. Das Essen ist einfach nur hervorragend, ich habe dort noch nie etwas bestellt, von dem ich enttäuscht war. Das Team vor Ort ist supernett und zuvorkommend, man fühlt sich hier wirklich als willkommener Gast. Ich habe auch schon Leute davon begeistert, die dachten, sie mögen nicht indisch essen. Das Ambiente ist auch sehr gemütlich, auch wenn die Tische vielleicht etwas klein sind. Die Preise für das Essen sind gerechtfertigt, der Wein ist ein wenig teuer. Auch die Corona-Regeln werden dort gut umgesetzt. Das Reservieren ist etwas umständlich, da man es nur telefonisch machen kann. Wenn man früh kommt, ist aber meist noch Platz. Ich wünsche allen, die dort hingehen, einen schönen Abend!

    geschrieben für:

    Indische Restaurants in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    In der Rotbuche bin ich schon 3-4 mal gelandet, da ich öfter auf der Ecke bin. Ich wusste schon, dass es kein Ort für kulinarische Hochgenüsse ist - es ist dort aber sehr gemütlich, im Sommer kann man gut draußen sitzen und das Team ist sehr nett. Dass es dort die Bratkartoffeln des Grauens gibt und man diese lieber vermeiden sollte, wusste ich schon. Dennoch bin ich wieder mal reingefallen: Unter den Empfehlungen des Hauses habe ich mir "Chicken Fajita" ausgesucht, weil ich sehr gern mexikanisch esse. Die Freundin, mit der ich da war, machte mich zwar darauf aufmerksam, dass in der Beschreibung von Rigatone die Rede war, aber ich dachte, das haben die bestimmt mit einem Käse verwechselt. Den Warnschuss hätte ich mal hören sollen, aber ich hatte den Chicken Fajita halt schon vor meinem geistigen Auge... Was kam, war Pasta mit Huhn in einer asiatischen sweet Chili Sauce. Als ich der Bedienung sagte, dass dies aber kein Fajita sei, meinte sie doch, das sei hier so. Ich erklärte ihr, was Fajita eigentlich ist und sie sagte, es gäbe auf der Karte auch eine Art Pizza, die so zusammengerollt ist. Sehr putzige Antwort, ich konnte ihr nicht böse sein... Nun, das Gericht schmeckte halbwegs, so wie es eben schmeckt, wenn man zu Hause Huhn, Paprika, Nudeln hat und die Gewürze alle sind, aber noch eine Flasche Asia Yum Yum Sweet&Spicy Sauce zu Hand ist.
    Fazit: Man sitzt im Tal der Ahnungslosen, aber man sitzt dort ganz nett ;-)

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Biergärten in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 1088 Bewertungen


    Wir waren dort auf Empfehlung einer Freundin, die kulinarisch eher bodenständig orientiert ist. Exotisches ist hier - wie man dem Namen nach schon vermuten könnte - nicht im Programm. Die Speisekarte ist Fisch- und Brotzeit-orientiert. Optisch wirken die Gerichte eher mager, das Auge ist erstmal enttäuscht, aber man ist am Ende doch satt, geschmacklich zufrieden und hat einfach das Gefühl, etwas qualitativ Hochwertiges gegessen zu haben. Dennoch sind die Preise für mein Empfinden extrem selbstbewusst. Wir selbst kochen zu Hause mit guten Zutaten und schätzen die Gewinnmarge hier schon recht hoch ein. Mir persönlich war die Speisekarte zu einseitig, ich hatte Probleme, etwas zu finden, auf das ich wirklich Lust hatte.
    Die Bedienung, die wir hatten, war eine Eins Plus - aufmerksam, schnell, nett und auch noch humorvoll.
    Das Ambiente gefiel uns sehr gut - ein Mix aus Markthalle und Restaurant, das ganze Ambiente total passend zu einer Hafenküche. Wir waren zwischen den beiden Corona-Lockdowns (2020) dort und absolut angetan von deren Umsetzung der Maßnahmen. Die waren so gut umgesetzt, dass es mir persönlich weh tut, dass so ein Laden noch eine Schließung hinnehmen muss. Dort konnte sich einfach niemand anstecken, jeder Tisch war vom anderen mit Plexiglas getrennt.
    Die Lage ist mitten in der Stadt und doch abgelegen und es gibt mehr als genügend Parkplätze.
    Den Punktabzug von mir gibt es eigentlich nur, weil es für meinen Geschmack zu viel kalte Küche gab, einen Tick zu wenig Auswahl und das Preis-Leistungs-Verhältnis ein wenig sportlich war...

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Das ist definitiv das beste chinesische Restaurant in der Umgebung. Alles ist sehr sauber und schmackhaft, das Buffet wird ständig aufgefüllt. Auch beliebte Komponenten wie Ente kommen schnell nach. Es gibt außerdem eine kleine Sushi-Auswahl, was ich sehr schön finde. Das Personal ist angenehm freundlich und zuvorkommend. Genug Platz gibt es auch, man kann Plätze für große Gruppen reservieren. Verkehrsgünstig gelegen an der Hauptstraße, gegenüber ist ein Lidl und eine Tankstelle. Es gehen selbst Nachbarn von mir dorthin, die sonst nur Schnitzel und Klopse auf dem Speiseplan haben.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Chinesische Restaurants in Perleberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Diese Schlachterei bietet eine gute Qualität, wenn man in erster Linie Schweinefleisch essen möchte. Leider gibt es meist weder Rind, Lamm, Huhn noch Wild als frische Ware. Die Wurstwaren im Sortiment sind sehr schmackhaft, wenn auch einen Tick zu salzig. Die Hygiene im Umgang mit frischen Lebensmitteln lässt leider zu wünschen übrig. Es wird ohne Handschuhe die Scheibenwurst in die Hand genommen und danach das Geld, um zu kassieren... Auf Nachfrage gab es eine rotzige Antwort. Der Ton im Umgang mit Kunden ist der Region entsprechend, aber nicht unbedingt, das, was man von Verkaufspersonal erwarten würde. Die Expertise hinter dem Tresen lässt ebenfalls Wünsche offen. Klare Kaufempfehlung für alles Geräucherte und Durchgegarte aber meiner Meinung nach Finger weg vom frischen Aufschnitt.

    geschrieben für:

    Fleischereien in Prislich

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    walkingwomen Alles was ich hier lese, würde für mich bedeuten "Finger weg", zu salzig, Hygiene und rotzige Antworten. Das braucht kein Mensch.


  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Ich finde diesen Netto ebenfalls extrem sauber, geordnet und großzügig angeordnet, wie auch schon der erste Bewerter geschrieben hat. Im Bereich Obst & Gemüse, Backwaren, Fleisch und Aufschnitt sowie alles andere Gekühlte ist die Ware frisch und ansprechend. Der Rest ist allerdings eher öde, es fehlt eine breite Auswahl, es wimmelt von Getränken in Plastikflaschen und die Angebotskörbe beinhalten scheinbar immer das Gleiche. Hier ist noch Luft nach oben und der Platz wäre auch vorhanden. Die Konkurrenz Aldi befindet sich direkt gegenüber. Super sind die Mitarbeiter - schnell und hilfsbereit - und der Parkplatz ist schön groß.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Karstädt Kreis Prignitz

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Hier wollten wir schon lange mal essen gehen, da wir in der Region wohnen. Nach unserem Besuch vor ein paar Tagen wissen wir, was wir bislang verpasst haben... Das Ambiente ist verspielt, im positiven Sinne überladen und extrem gemütlich. Kein Vergleich zu den spießigen Einrichtungen der meisten anderen Landgasthöfe in LuLu-Parchim oder der Prignitz. Der Chefe ist sehr gastfreundlich und warmherzig, keine Spur von Überheblichkeit. Man merkt, dass er und die Familie viel in der Welt herumgekommen ist/sind. Das Essen ist - gerade für diese Region - wirklich 5 Sterne! Die Pasta ist selbst gemacht, die Zutaten alle super - keine Discounterware - und die Küche sehr kreativ und geschmackvoll. Und wenn man schon 100% überzeugt ist, setzt sich auch noch der Chefe ans Klavier und verwöhnt alle Gäste mit wunderschönen Melodien und auch Wunschtiteln. In diesen Momenten bleibt die Welt stehen und das Wort "Entschleunigung" bekommt seine eigentliche Bedeutung. Ich tue mich fast schwer, dieses Restaurant zu empfehlen - dann wird es ja zu voll... ;-) Es liegt auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg und ich gebe eine klare Empfehlung!

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Pensionen in Pirow

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Der beste mir bekannte Bäcker! Hier wird wirklich noch selbst gebacken, ohne Fertigmischungen- und das auch noch auf kreative Weise! Die sommerlichen Grillstangen sind einzigartig, das "Kavia" ebenfalls. Immer wieder gibt's auch bunte Brötchen mit roter Beete, Grünkohl und Ähnlichem. Man kann auch eigene Wünsche vorbestellen. Die Brötchen gefallen mir persönlich gut, weil sie nicht knusprig, sondern weich sind, aber viel viel länger halten, als krustige Brötchen. So kann man sie 2-3 Tage noch essen/verbrauchen. Der Laden ist immer voll, ich war noch nie die einzige Kundin. Weiter so!

    geschrieben für:

    Bäckereien / Lebensmittel in Karstädt Kreis Prignitz

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.