Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (14 von 134)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 5 Bewertungen


    Der Ritterschmaus, eine Art Frikadelle aus dieser Metzgerei ist einfach der Hit. Was mir heute dort passiert ist, aber eher nicht!
    Eine junge Frau vor mir kaufte sich ihr Mittagessen. Dies wurde dort verpackt, sie wollte an einem der Stehtische schnell essen und bat um eine Gabel. Daraufhin fragte die Verkäuferin ob sie das Essen wieder auspacken soll und auf einen Teller legen. Die junge Frau antwortete mit nein. Dies hörte die Chefin und diskutierte lauthals und ausführlich lange, vor allen Kunden. Das Verpackungsmaterial sei teuer und packte das Essen wieder aus. Die bereits versauten Tüten und das Papier wurden dann für mein Essen benutzt. Ich war fassungslos und bin gegangen. Mein Mann hat das Zeug dann umpacken lassen und trotzdem gekauft. Für mich ein no go und nie wieder!

    geschrieben für:

    Fleischereien in Ulmen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Inneneinrichtung sehr altbacken, vorne hat man einen schönen Blick auf die Mosel...den haben wir in unserem Wohnzimmer aber auch. Ich hatte einen Salat mit Nackensteak bestellt. Sorry, das war eher ein Obstsalat mit zig Dressings. Möhrensalat mit Orangen? Chicoree mit Knoblauchsauce, grüner Salat mit Kräutersauce und und Kartoffelsalat mit Majo...das ganze mit Obst garniert unter anderem auch mit Äpfeln. Sorry ich wollte Salat und kein Obstsalat, bin zudem auf Äpfel allergisch. Bei der Bedienung bemängelt kommt ein Achselzucken, sie hätte es den kreativen Jungköchen ausgerichtet. Service und gutes Essen gehen so definitiv nicht ! Wir wohnen in der Nachbarschaft und kommen nicht wieder. Schade

    geschrieben für:

    Hotels / Restaurants und Gaststätten in Lützbach Gemeinde Treis-Karden

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen


  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    12. von 16 Bewertungen


    Wir waren heute zum Mittagstisch, der zugegeben echt günstig ist. All you can eat für 8 Euro. Klar, die Getränke sind recht teuer und man braucht sehr viel zu trinken. Die meisten Gerichte waren aufgewärmt, von gestern. Es gibt einen gemischten griechichen Salat, seltsam beim Mongolen. Da es ansonsten aber keinen ansprechenden Salat gab, habe ich ihn trotzdem genommen. Fehler, der war drüber, die Tomaten haben bereits gebizzelt und die Gurken waren total matschig.Die Erdnusssauce schmeckte auch richtig ekelhaft, Satee Spieße total trocken.
    Außerdem geht es dort zu wie auf dem Hauptbahnhof, wahnsinnig viel Personal und auch viele Gäste. Tja, den meisten scheint Quantität wichtiger als Qualität. Ich gebe lieber mehr Geld aus und habe was leckeres auf dem Teller.

    geschrieben für:

    Asiatische Restaurants / Mongolische Restaurants in Siedlung Depot Stadt Mülheim-Kärlich

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    eknarf49 Da hast du aber wirklich Pech gehabt. 'Gebizzelt' habe ich nicht gefunden, aber das heißt doch bestimmt, dass die Tomaten schon matschig waren, oder?


  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    4. von 0 Bewertungen


    Das Preisleistungsverhältnis stimmt hier leider nicht.Ich habe eine Rinderkraftbrühe gegessen, mit etwas gefrorenen Möhrchen und 3 Markklößchen drin. 8,40 Euro hat der Spaß gekostet. Die anderen Gerichte sind auch alle gehoben vom Preis. Dazu paßt weder das Ambiente, noch das Personal. Im vorderen Teil darf geraucht werden, das ist durch eine automatische Tür getrennt. Leider stinkt es auch im Restaurant, da die Tür ja ständig auf und zu gemacht wird. Ein Unding!
    Ich brauchte eine Rechnung und wurde sehr ungläubig nachgefragt. Sehr verwunderlich eine Rechnung , Sachen gibt es......

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    La Segreta Unmögliche Zustände, da hilft nur eins - einen Bogen um diese Lokalität machen!


  5. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Obwohl der Markt noch nicht so alt ist, sieht er schon leicht runtergekommen aus.
    Die Gemüseabteilung ist stets desulat sortiert, selbst einfachste Dinge wie Suppengrün bekommt man an einem Dienstag Mittag nicht. In der Erdbeersaison gab es oft keine Erdbeeren, selbiges gilt für Spargel. Radieschen haben immer wele Blätter.
    Das Personal in der Fleischabteilung ist mega unfreundlich und immer am meckern, schade, denn die Abteilung ist gut sortiert. Das unfreundliche Personal war keine Momentaufnahme sonder mehrfach erlebt. Ander Kasse sagte man mir, es kämen ständig Beschwerden. ????Ist mir ein Rätsel warum man solche Mitarbeiter nicht feuert, zumal es in Koblenz tolle Alternativen gibt, Edeka Kreuzberg oder der ganz neue Globus.So halten wir es dann auch und meiden den Hit Markt nach Möglichkeit.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Lebensmittel in Koblenz am Rhein

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 294 Bewertungen


    Zum Hotel als solches kann ich nichts sagen, denn ich habe dort nur gegessen. Auf der Terasse hat man einen wunderschönen Blick ins Tal. Leider war das und die freundliche Bedienung der einzige Lichtblick. ich bestellte einen Salat mit Hähnchenbrustfilet und ein Cola light. Das Cola light kam im Glas, das kann ich überhaupt nicht leiden. Für mich gehören die kleinen Fläschchen in einem Restaurant serrviert, natürlich auch mit Glas.
    Der Salat kam mit Unmengen an Obst, auch Äpfel, Apfelallergie, und das Hähnchenfilet war undefinierbar paniert und in richtig altem Fett ausgebraten. Mann hatte bereits nach einem Bissen, gruseligen Geschmack im Mund

    geschrieben für:

    Hotels in Bollendorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    unterirdisch trifft es sicher gut...Lasagne schmeckt bisschen wie Pappe, das Hühnchen auf dem Salat hatte Kieselstein Konsistenz, die Tomaten waren matschig, wässrig und mehlig, zudem waren Karotten aus dem Glas drin....nicht wieder

    geschrieben für:

    Pizza / Italienische Restaurants in Oberfell an der Mosel

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    klausmlange Oh, oh und so etwas für die Golocal Gourmet-Queen - mit den Sternchen warst du aber dann gnädig, ich hätte vermutlich nur einen dafür übrig gehabt


  8. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    wir waren kürzlich dort essen. Der Service war eine Katastrophe, wir haben ewig aufs essen gewartet und die Qualität der Speisen hat auch nicht überzeugt, zumal mein Essen kalt war. Das Steak meines Mannes war zäh.
    UNs sieht man hier nicht mehr wieder. Die Einrichtung ist dunkel und unmodern, nicht gerade ansprechend.
    Die Karte ist so ein bißchen möchtegern. Mein Salat war etwas sandig und definitiv nicht ganz frisch. Knackig war er jedenfalls nicht

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Hillesheim in der Eifel

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ein golocal Nutzer Autsch das war wohl gar nichts, ich glaube da wäre nicht mal ich ruhig geblieben, das hätte ich komplett zurück gehen lassen. Schade um das Geld und die verlorene Zeit und die Erkenntnis Essen muss man dann jaj auch noch woanders.... :-(

    Liebe Grüße, Alf
    Gloria73 Kaltes Essen geht bei mir grundsätzlich zurück... und wehe jemand versucht es nach einer Mikrowellenbehandlung noch mal mit dem gleichen Teller ;(


  9. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 14 Bewertungen


    ein deutscher Verlag, der sich mit Nischenprodukten beschäftigt und damit sehr erfolgreich agiert. Man kann dort sehr witzige Verschwörungstheorien Bücher erwerben, Esoterik und ein paar andere Themen gibt es auch.
    Die gestrandete
    ehemalige Tageschausprecherin Eva Herrmann, die ich übrigens persönlich kenne (furchtbare Person, mit grauenhaften Ansichten) bewirbt diesen Verlag.
    Tolle Titel wie der 12 Planet und unmögliche Wahrheiten oder Chinas unmögliches Höhlensystem kann man hier käuflich erwerben.
    Ich frage mich, wer gibt für so einen Unsinn Geld aus...die Antwort meine Großmutter zum Beispiel...das Alter sieht es ihr nach

    google hat folgendes dazu zu vermelden:
    Kopp Verlag, das Hauptquartier der deutschen Spinner
    Es ist ein ganz spezielles Comeback: Die skandalumwitterte Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Hermann sitzt im schicken Blazer vor einer blauen Wand und präsentiert Nachrichten. «Die von Präsident Obama im Internet veröffentlichte Geburtsurkunde ist gefälscht», liest sie vor und dass ein Forscher «verheerende Zukunftsaussichten prognostiziert» habe. Klingt seltsam? Statt der ARD gibt Hermann den «Kopp Nachrichten» ein Gesicht - auf einer Internetseite, die «Informationen, die Ihnen die Augen öffnen» verspricht.

    Die wegen zweideutiger Äußerungen zum Nationalsozialismus von der ARD herausgeworfene Moderatorin hat eine neue Heimat gefunden. Hinter dem Internetportal, für das Hermann auch als Autorin schreibt, steckt der Kopp-Verlag aus Rottenburg am Neckar. Der hat sich vorgenommen, «auf unterdrückte Informationen, Entdeckungen und Erfindungen hinzuweisen». Damit wolle er auf «die Ausweitung von Tabuthemen, Political Correctness und Zensur in unserer Gesellschaft und den Medien» hinweisen.

    geschrieben für:

    Verlage in Rottenburg am Neckar

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    spreesurfer Ich klicke auf gefällt mir, weil ich im Gegensatz zu den politisch Linken auch gegenüber Andersdenkenden tolerant bin!!! :)
    grubmard Aha, alle politisch Linken sind also intolerant, während alles rechts davon verständnisvoll und sowas von tolerant ist ...
    spreesurfer Nischenprodukte ist relativ, denn der Verlag schafft es mehrmals jährlich Bücher in die Top 20 oder Top 10 und höher der offiziellen Bestsellerlisten zu positionieren. So wie jene von Gerhard Wisnewski, Stefan Schubert...


  10. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 7 Bewertungen


    Alle Gerichte sind extrem teuer, in meinem Salat war angetrocknetes Ei,auch der Salat nicht so doll frisch.
    Pommes wurden einmal bestellt waren eher matschig.
    Der Grill an sich ist sauber und auch aussen bestuhlt,Personal ist immer freundlich.
    Auf der Karte stehen nicht nur Döner, sondern auch Pizza , Eiergerichte, sprich diverse Omelettes und Spaghetti.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Zell an der Mosel

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.