Bewertung von Darling 234NCM zu Spielplatz Alsterwiesen

4

Bewertung zu Spielplatz Alsterwiesen

Darling 234NCM
Nirgends bekomme ich so schnell das sichere, schlechte Gewissen, eine unfähige Mutter zu sein wie auf einem Spielplatz!

Alle anderen Mütter sind grundsätzlich zum Wohl ihrer kleinen Hoffnungsträger, den Garanten der Zukunft, perfekt ausgestattet. Alle anderen Mütter haben Apfelschnitze (oder zumindest Apfel- oder Bananenchips aus dem Bioladen), Paprikastreifen, geschälte Karotten oder Reiswaffeln dabei. Alle anderen Mütter haben große Lust mit ihrem Kind in der Sandkiste mit Förmchen zu backen – nur ich nicht!

Spielplatzbesuche sind bei uns schon immer Papa-Sache gewesen. Doch ab und an trifft es mich doch – zum Glück nur noch selten, die Kinder werden ja größer … – und dann fahre ich mit den Dreien zum Spielplatz "Alsterwiesen".

Bewaffnet mit Mineralwasser, Feuchttüchern (daran denke ich!), Fußball und Lesestoff machen wir uns manchmal sogar per Fahrrad auf den Weg. Da muss ich aber richtig gut drauf sein, denn sonst halten das meine Nerven nicht aus und ich drohe bereits nach 500 Metern mit Umkehr. Nämlich deshalb: "Fahr Deiner Schwester nicht ins Hinterrad!", "Schubs Deinen Bruder nicht!", "Pass bitte auf, wir sind hier doch nicht allein unterwegs!", "Auf dem Rad wird nicht gestritten!", "Es ist verboten, Spaziergänger zu jagen!" und so geht es munter weiter. Aber irgendwann kommen wir an.

Der Spielplatz ist weitläufig angelegt, aber gerade noch überschaubar und zudem wunderschön im Alstertal gelegen. Eine große Wiese – die man betreten und auf der man sogar spielen darf – trennt den Platz vom Alsterlauf.

Idylle pur, wären da nicht all die Kinder.

Viele gepflegte Spielgeräte, so viele, dass es keines meiner Kinder nach meiner Gesellschaft dürstet. Es gibt auch einen Grillplatz, so werden hier viele Kindergeburtstage gefeiert.

Ich setze mich auf eine der vielen Bänke, lese und habe fast meine Ruhe; leider nur fast, denn mit einem Auge bin ich natürlich doch bei ihnen: Auf der Kletterspinne (Elterngefühl: 12 m hoch), auf diesem Wahnsinnskarussell ("Mami, guck mal wie schnell ich kann! Turbooooo!!!"), und auf dieser riesigen, leicht schräggestellten Drehscheibe, auf der sie herumlaufen und so gern 'runterfliegen und sich dann kaputtlachen. Auch Schaukeln sind mir heute nicht mehr geheuer … Ich mag gar nicht hinsehen, sonst wird mir ganz schlecht – dabei spiele ich die Gelassene, Obercoole …

Die Kinder sind glücklich, klettern, schaukeln, rutschen und toben herum und streiten sich mindestens um die Hälfte weniger, als im hauseigenen Garten.

Zwischendurch gibt es ein Eis oder Waffeln oder ein Würstchen am angrenzenden Kiosk (vornehm "Café Alsterwiesen" genannt), dort gibt es auch – sehr wichtig: eine Toilette, die einigermaßen in Ordnung ist, weil man sich am Kiosk den Schlüssel holen muss. Die Nutzung ist für Gäste des Kiosks kostenlos, sonst zahlt man 0,50 €. Am Kiosk bekomme ich auch ein einfaches Glas Wein oder im Winter die heiße Variante.

So lässt es sich denn auch für mich auf einem Spielplatz aushalten. Bei einem Glas Wein ist alles nur noch halb so schlimm …

Was mich hier manchmal stört, sind nicht angeleinte Hunde – ich mag Hunde, aber nicht in der Sandkiste! Und das ist auch kein Hunde-, sondern ein Halterproblem.

Nach frühestens zweieinhalb Stunden dürfen wir gehen, meistens sind es eher drei – und das ist o.k. Wenn wir dann alle froh und ausgeglichen nach Hause kommen, frage ich mich, was denn jetzt so schlimm daran war …

Ach ja, die perfekten Mütter, die waren nicht am Kiosk!

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Ausgeblendete 18 Kommentare anzeigen
Ein golocal Nutzer Wow, Alk am Spielplatz? Versteh mich nicht falsch - ich bin der gleiche Schlag Mama wie du und würde selbst ein "Fläschchen" springen lassen und wir beide könnten leicht angetüdelt die Schreiereien (natürlich immer von den ANDEREN Kindern genervt) gut ertragen - aber erntest du da keine schlimmen Seitenblicke von den Supermoms???
Klasse Bewertung, bin da ganz bei dir!
Darling 234NCM Grins - vor dem Kiosk "Cafe Alsterwiesen" stehen Bierbänke und Tische, da trifft man dann seine Leidensgenossen. Die "perfekten Mütter" lassen sich da i.d.R. nicht blicken. Und wenn doch, halten sie ihrem vor der Eistruhe jammernden Vierjährigen einen Vortrag über gefährliche Inhaltsstoffe im Wassereis ... :-))) Schön, dass es Euch gefällt, danke!
Ein golocal Nutzer von wegen... die "perfekten" Mütter haben garantiert in ihren Wasserflaschen mit Edeletiketten den 30% Fusel drin, um das überstehen zu können *brüller*
Oh Gott, watt bin ich froh, dass mein Filius aus dem Spielplatzalter rausgewachsen ist...
Ein golocal Nutzer Wie schön, dass du keine überbehütende Biomutter bist! Hunde gehören nicht in den Sandkasten, und eigentlich auch nicht auf einen Speilplatz. Töle muss draußen bleiben, wenn Kinder in Ruhe und ohne Angst spielen wollen.
Darling 234NCM tiker: Diese ganze Bio-Latte-Fraktion geht mir auf den Geist, die haben auch alle Handtaschen derselben Marke ... Für so was hab' ich einfach keine Zeit. Ich hab' sowieso den Verdacht, dass die alle nicht die Wahrheit sagen: Deren Kinder liegen alle um 19.30 Uhr im Bett und schlafen ... :-))) Hunde sind mir stets willkommen, aber IM Sandkasten muss das einfach nicht sein. Egal ob Kind oder Hund (oder Mann): Erziehung ist wichtig. :-)))
Ein golocal Nutzer 234NCM, dazu musste wissen, dass ybs weiß, wovon sie spricht (wenn es um die professionelle Betreuung / Erziehung von Kindern geht) verstehste?
Ein golocal Nutzer Heute gab es an vielen Hamburger Schulen einen Projekttag, an dem engagiertes Lehrpersonal mit ihren Schülern in die freie Natur gehen. Ich sah eine Menge kleiner Künstler, die auf den Wegen ihre Exponate aufbrachten.
Mein Hund war ganz begeistert und beschnupperte sie ausgiebig.
Schwerie ...Idylle pur, wären da nicht all die Kinder...
ich schmeiß mich weg! ;o)
Jo, wie recht du hast! Aber was solls, wenn die Zwerge nicht gäbe, wäre die Welt leer! ;o)
Schalotte Ein erfrischender Bericht, den ich mit viel Spaß gelesen habe. Gratulation zum grünen Daumen von einer auch nicht perfekten Mutter. :)
Siri idylle pur hat mich jetzt zum zweiten mal uum lachen gebracht ;-) ...

ich bin ja in letzter zeit auch wieder spielplatzbesucher.
wegen enkeline.
einer ihrer wichtigsten gründe, gerne nach MOL-dawien zu kommen, sind die vielen (kleinen) spielplàtze hier ...
Darling 234NCM Danke, Siri! :-) Kleinere Spielplätze haben wir auch, aber drei Kinder bedeuten eben auch drei unterschiedliche Persönlichkeiten und unterschiedliche Bedürfnisse ... ;-)