Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1600 von 1620)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die Firma Mahle ist nach eigenen Worten ein "international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter und Technologietreiber für die Mobilität von morgen" .

    Bei rund 11 Milliarden Euro Umsatz im letzten Geschäftsjahr, von mehr als 71.000 Mitarbeitern an 160 Geschäftsstandorten erwirtschaftet, sollte man meinen - das läuft rund.
    Tut es sicher auch aber eben leider nicht immer und überall. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, Krisenauswirkung durch den Krieg in der Ukraine und nicht zuletzt der Umbruch im Fahrzeugmarkt mit der Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energien machen auch vor dem Mahle-Konzern nicht halt.

    Und so kam nun das, was seit zwei Jahren schon in Vorbereitung war: Die Schließung des Standorts Freiberg der MAHLE Industrial Thermal Systems Reichenbach GmbH .

    Es gab durch die Gewerkschaft organisierte Proteste der Mitarbeiter gegen die Werksschließung, die allerdings nichts bewirkten.
    Allzu böse werden allerdings die wenigsten der Beschäftigten sein, denn in der Presse wurde mitgeteilt, dass ordentliche Abfindungsgelder gezahlt wurden und 90 % aller eigentlich Beschäftigungslosen sofort neue Arbeitsplätze in anderen Firmen finden konnten.

    geschrieben für:

    Kältetechnik in Bobritzsch-Hilbersdorf Hilbersdorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    5. von 5 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Diese Firma handelt mit Werbeartikeln. Es werden u.a. Kugelschreiber, Trinkgefäße, Taschen, Schlüsselanhänger und noch vieles mehr mit Werbebotschaften bedruckt.
    Meist handelt es sich dabei um die Adresse von Unternehmen, Vereinen oder auch Privatpersonen.

    Ersten (ungewollten) Kontakt gab es schon vor vielen Jahren, als unsere Firma auf irgendwelchen Wegen in den Adressverteiler von National Pen geraten sein muss. Seither kam alljährlich , fast pünktlich wie ein Geburtstagsgeschenk, ein Briefumschlag an. Inhalt stets ein Kugelschreiber mit unserer Adresse, dabei ein Anschreiben mit der möglichen Bestellung ebendieses Kugelschreibers als Werbegeschenk für Kunden, dazu Preisliste und Bestellschein.

    Das Papier wanderte nach Durchsicht in den Papierkorb, der jeweils geschenkte Kugelschreiber leistete dann viele Jahre gute Dienste oder wurde weiter verschenkt.
    Im Jahr 2020 gab es ein Jubiläum bei uns zu feiern. Als hätte National Pen dies geahnt kam rechtzeitig vorher der nächste Kugelschreiberbrief.
    Da ein gewisses Werbebudget zur Verfügung stand, wurde nun erstmals geordert.
    Nicht die geringste Rolle spielte, neben dem guten Aussehen und stabiler Verarbeitung nebst akkurat schreibender Mine, die Tatsache, zu jedem gekauften Kugelschreiber einen weiteren geschenkt zu bekommen.
    Das klingt gut - und wirkt.
    Man hätte ja auch einfach 50 % Rabatt geben oder den Verkaufspreis halbieren können.
    Der Aufdruck laut zugeschicktem Muster wurde von uns nach unseren Wünschen angepasst.
    Lieferung zur vollen Zufriedenheit, Kugelschreiber entsprachen dem Muster.

    Zwei Jahre später sind die Kugelschreiber längst aufgebraucht, es kamen zwischenzeitlich zwei weitere Werbebriefe und vor zwei Wochen ein Anruf vom Callcenter der Firma.
    Supersonderangebot oder so ähnlich wurden mit Bezug auf unsere frühere Bestellung neue Kugelschreiber angeboten.

    Es wurde ein wenig hin und her diskutiert, schließlich kam folgender Deal heraus:
    250 Kugelschreiber zum Preis von 1,59 € pro Stück bestellen, dann gibt es 250 Stück kostenlos dazu und auf den Gesamtbetrag noch einen Rabatt von 10 % , Gestaltung und Qualität der Schreiberlinge wie bei der ersten Bestellung.
    Deal telefonisch abgeschlossen, Lieferzeit von etwa drei Wochen angekündigt. Zahlung per Rechnung nach Erhalt der Ware.

    Eine Woche später bringt der Paketbote schon den Karton mit den Kugelschreibern, zum Glück war gerade jemand im Haus, um das anzunehmen. Rechnung inliegend.
    Fünf Tage später dann die Ankündigung per Email: "Ihre Bestellung wurde versandt und sollte bald bei Ihnen eingehen."
    Na das geht aber besser, wenn eine Firma wirklich gut organisiert ist.

    Insgesamt sind wir zufrieden mit National Pen. Gute Qualität der Kugelschreiber, Preise angemessen. Andere , negative Bewertungen können wir somit aus eigener Erfahrung nicht nachvollziehen.

    geschrieben für:

    Werbeartikel / Versandhandel in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 8 Kommentare anzeigen
    von Money Bestelle bei National Pen schon seit vielen Jahren immer mal wieder.
    Die Produkte und die Abwicklung sind OK. Etwas stören mich nur die regelmäßigen Anrufe und Nachfragen, ob die übersandten Artikel gefallen haben und evtl. Anlass für eine Bestellung sein könnten.
    Dabei sehe ich viele dieser Sachen gar nicht, weil sie bereits von jemand anderem im Büro beschlagnahmt wurden. ...


  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die Corona-Pandemie hat schon so einige Stilblüten getrieben, wenn ich das mal so pauschal sagen darf.
    Erst waren es Mundschutzmasken, die aus allerlei Kanälen auf den Verbrauchermarkt kamen, später erweiterte sich das Sortiment um Selbsttestkits. Und das ist ja längst nicht alles, was mit für und wider Corona so für mehr oder weniger Geld zu haben ist.

    Die Firma MediaConcepts, eine Unterabteilung der Global Trade & Event GmbH und ebenfalls in Kürten ansässig, scheint sich u.a. auf den Handel mit Testkits zur Feststellung von Corona-Infektionen spezialisiert zu haben.
    Eine eigene Homepage existiert zwar, hat aber als Inhalt derzeit nur den Hinweis:
    "Die Seite befindet sich aktuell im Aufbau.
    In Kürze finden Sie hier mehr Informationen."
    Und ansonsten fand ich im Internet den Querverwis auf Mediaconcepts:
    "Über 2.000 direkte Kontakte zu Herstellern in China und Asien. Wir kümmern uns nachhaltig um Ihre Produktion in Fernost. Vom Sourcing bis zur Auslieferung! "

    Nun gut, so direkt in Kontakt treten will ich eigentlich gar nicht. Und mag das Portfolio noch so groß sein, ich bin mit "meinen" Lieferanten vor Ort oder auf gesicherten Onlineverbindungen sehr zufrieden.
    Gekauft habe ich dann doch einen von MediaConcepts vertriebenen Artikel.
    Und zwar eine 10er Packung "Einstufiger Test für SARS-Cov-2-Antigen", hergestellt von Getein Biotech , Nanking, China .

    Inahlt dürfte weitestgehend bekannt sein, sicher und einzeln verpackt enthält jedes Testkit eine Testkarte, Probenextraktionslösung, Nasentupfer, Röhrchen/Pipette, Beutel für Testabfälle und eine Gebrauchsanweisung.
    Anwendung einfach, Ergebnis leicht ablesbar.
    Letzte Woche dann erstmals Ergebnis "positiv", zwei Striche im Fenster, einer bei C einer bei T .
    Kratzen im Hals, leichter Husten, kein Fieber, so die eigene "Gefühlslage".
    Am nächsten Tag dann sofort ins Testcenter zum Schnelltest. Ergebnis negativ.

    Drei Tage fast exakt dasselbe , Kratzen im Hals weg, leichter Husten noch da, kein Fieber.
    Selbsttest wieder positiv.
    Nächster Tag Testzentrum mit Ergebnis negativ.

    Woran das nun liegt , entzieht sich meiner Kenntnis. Ds vertrauen in diese Selbsttestkits ist jedenfalls nicht sehr hoch.
    Wobei die im Testzentrum hoffentlich höherwertige Tests verwenden, um sichererer Ergebnisse zu erbringen.
    Aber was ist schon sicher ?

    Der Handelsfirma bleibt zu wünsche, sich demnächst wieder mehr dem eigentlichen Aufgabenbereich widmen zu können.
    Denn beim Namen denke ich eher an Medienkonzepte und Veranstaltungsservice.
    MediaConcept und Events eben :-)

    geschrieben für:

    Marketing in Kürten

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wir sollten eine neue Heizung eingebaut bekommen. Also nicht ganz neu, sondern Austausch der mehr als 20 Jahre alten vorhandenen Anlage.
    Die neu zu installierenden Teile wurden vom beauftragten Handwerksbetrieb in der zuständigen Verkaufsniederlassung des Heizungslieferanten in Dresden bestellt.
    Von dort erhielten wir dann die Versandbestätigung mit dem Hinweis auf den Spedituer - die ECL euro.Courier Logistics GmbH.

    Dieser Kurierdienst meldete sich telefonisch und avisierte die Anlieferung für den nächsten Tag zwischen 8 und 12 Uhr.
    Kurz nach 8 Uhr am Liefertag klingelte ein freundlicher junger Mann an der Tür .
    Er fragte, wohin die einzelnen Pakete gebracht werden sollten.
    Da es soeben zu regnen begann, trug er alles in unsere Garage. Dann wurden die Kartons geöffnet und die enthaltenen Einzelteile auf einer mitgelieferten Teileliste auf Vollständigkeit verglichen.

    So gründlich haben wir das selten erlebt. Dafür und für die außerordentlich pünktliche und sorgfältige Anlieferung gebührt der Firma unser Dank.

    geschrieben für:

    Kurierdienste in Chemnitz in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die "Glück Auf Fleisch- und Wurstwaren GmbH" hat ihren Stammsitz in Zwickau und betreibt einige Filialen in der Umgebung.
    Eine davon befand sich im Eingangsbereich des PENNY-Marktes in Oelsnitz an der Bahnhofstraße.
    Gekauft habe ich hier gelegentlich gern die sehr gut schmeckende Bockwurst und auch Römerbraten, was so eine Art "Leberkäs" ist.

    Leider wurde diese Fleisch- und Wurstwarenfiliale im Zuge der Schließung des PENNY-Marktes ebenfalls geschlossen. Extra bis Zwickau zu fahren, ist mir dann doch ein wenig zu weit.
    Es gibt zum Glück in Oelsnitz sehr gute Alternativen an Fleischereien.

    geschrieben für:

    Fleischereien in Oelsnitz im Erzgebirge

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Gasthaus Zum Fichtenthal , an der Straße zwischen Hohenstein-Ernstthal und Langenberg gelegen, ist eine schöne Ausflugslokalität. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn in der Nähe gibt es zwei Waldgebiete, monokulturell fast vollständig von Fichten bestanden.
    Bei älteren Gästen, die aus der Umgebung stammen, ist die Gaststätte auch noch unter dem Namen "David" bekannt. Wer das war oder warum das Gasthaus so heißt, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Das Haus macht bereits von außen einen gepflegten und einladenden Eindruck.
    Die kleine Gaststube ist gemütlich, wenn auch etwas altbacken eingerichtet. Nebenan gibt es noch einen kleinen Saal, der hauptsächlich für Familienfeiern genutzt wird, draußen steht ein ebenfalls nicht sehr großer Biergarten bei schönem Wetter zur Verfügung.

    Apropos Bier, beim "David" hängt Fassbier einer kleinen fränkischen Brauerei am Hahn. Ungewöhnlich, hier kein "Heimatbier" vorzufinden. Der Wirt erklärt es so, dass unmittelbar nach der Wende 1990 "West"-Brauereien für endlich gute Bierqualität im Osten sorgten. Und so entschied man sich für Bier aus Buttenheim. Inzwischen gibt es natürlich längst auch gutes Bier aus sächsischen Brauereien, der Wirt blieb aber bis heute dem "Westimport" treu.
    Warum auch nicht, das Bier schmeckt jedenfalls ausgezeichnet.

    Was noch schmeckt, ist das Essen. Hausmacherküche zu volkstümlichen Preisen. Hier bekommt man für 10 Euro, teils sogar darunter, noch ordentlich was auf den Teller.
    Seien es Hausmachersülze, Warmes Eckchen ( Schweinsbraten mit Soße auf Brot ) , Schnitzel, Bockwurst oder Roster mit Brötchen oder Kartoffelsalat.
    Alles Sachen, die hungrige Wandersleute erfreuen.

    Leider hat die Gaststätte seit dem letzten Lockdown bzw. den einschränkenden 2- / 3 oder anderen G-Regeln immer noch geschlossen. Wann wieder eröffnet wird, ist derzeit nicht bekannt.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Langenberg Gemeinde Callenberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Ein Restaurant mit italienisch geprägter Küche in bester Innenstadtlage von Zwickau.
    In unmittelbarer Nähe des Doms in Sichtweite des Hauptmarkts gelegen. Nur zu Fuß oder mit Fahrrad zu erreichen, da die umliegenden Straßen Fußgängerzone sind. Am Hauptmarkt hält die innerstädtische Straßenbahn, Parkplätze gibt es dann in der näheren Umgebung außerhalb der Fußgängerzone entweder in Parkhäusern oder an Straßen - allesamt kostenpflichtig. Achtung, es wird rege auf Einhaltung der Parkregeln vom Ordnungsamt Zwickau kontrolliert.

    Bereits draußen am Rande des Marktplatzes bietet die Trattoria zahlreiche Sitzplätze an, ebenso auf der anderen Straßenseite direkt neben dem Restaurant. Beide Freiflächen werden vom Restaurant aus bedient.

    Drinnen gibt es zwei Räume, ein kleinerer gleich hinter dem Eingang und ein größerer , wenn man die große Theke passiert hat.
    Wir saßen drin, weil es für draußen doch etwas zu windig war ( was andere Gäste anscheinend nicht störte *g*) . Was sofort negativ auffiel, war die überlaute italienische Musik im Raum. Nichts gegen diesen Musikstil, der natürlich zum Restaurant passt, aber es war wirklich sehr laut.
    Und dann hätte an diesem Tag kurz nach 11 Uhr doch auch ein frisches Tischtuch aufgelegt sein können, unseres hatte Flecken die wohl noch vom Vorabend stammten.
    Ob der Chef, der kurze Zeit später das Restaurant betrat, freundlich grüßte und dann in der Kücvhe verschwand dies wußte ? Wir verstanden seine laute Schimpftirade, die sogar die Musik übertönte jedenfalls nicht, da in fremder Sprache gehalten. "Hinweise" an das Personal müssen sicherlich hier und da sein, aber doch bitte nicht so laut und für die Gäste hörbar.
    Daher ein Stern Abzug.

    Alles weitere hat 5 Sterne verdient. Sowohl der sehr aufmerksame Service, insgesamt kümmerten sich 3 junge Herren um unseren 6-Personen-Tisch, als auch die servierten Speisen haben uns sehr gut gefallen.
    Die Speisekarte ist bei Trattoria Da Rodizzio sehr Pasta- und Pizzalastig. Aber auch einige Fleisch- und Fischgerichte sind im Angebot. Dazu Vorspeisen , Suppen und einiges an Desserts.

    Vitello Tonnato als Vorspeise ( 12,60 € ) war ein Hingucker, so schön angerichtet. Und geschmacklich ein Volltreffer. Zartes Kalbflesich unter einer hervorragenden Thunfischsoße, dekoriert mit Kapern, kleinen Tomatenhälften und scharfem Paprika.
    So gut habe ich das lange nicht gegessen.
    Auch die Karotten-Ingwersuppe ( 5,80 € ) hat am Tisch geschmeckt.
    Als Hauptgänge wurden Kabeljau, Rumpsteaks, Filetsteak und Spaghetti Aglio e Olio serviert.
    Preise zwischen 8,90 € für letzteres und 25 - 28 € für die Steaks .
    Angerichtet auf großen viereckigen Porzelalntellern, vorgewärmt wie sich das in guten Restaurants gehört, war sowohl der Anblick als auch der Geschmack großartig.

    Der Prosecco vorab, Pinot Grigio und Weißbier zum Essen, für den Fahrer hausgemachte Limonade und hinterher Espressi rundeten das Mittagsmahl perfekt ab.

    Fazit ist, Bedienung und Küche einwandfrei, an den oben beschriebenen negativen Kleinigkeiten kann sicher noch gearbeitet werden.
    Das Restaurant kann auf jeden Fall für interessierte Gäste empfohlen werden.

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Zwickau

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    konniebritz Sehr schön beschrieben!
    Wer weiß, was das Personal in der Küche angestellt hat, dass der Chef so laut schimpfte :-)
    Glückwunsch zum verdienten Daumen!
    Felixel Glückwunsch zum verdienten Daumen. In Restaurantküchen geht es öfter einmal sehr turbulent zu. Dann, wenn die Beiköche nicht so spuren, wie es der Chef möchte.


  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Auf der Suche nach der Möglichkeit, unseren Kunden Kartenzahlung anzubieten, kamen wir zur Firma Terminal Trade.
    Zunächst auf der Homepage informiert, da erhält man schon fast alle Antworten auf Fragen, die man als neuling auf diesem Gebiet hat.
    Es werden Kartenterminals vorgestellt, die Abläufe von Kartenzahlung und Abrechnung erläutert und selbst mit den Presien für die Leistungen hält die Firma nicht hinter dem Berg.

    Gute Bewertungen im Internet für die Firma Terminal Trade gaben den Ausschlag, persönlichen Kontakt aufzunehmen.
    Alles , was für eine Zusammenarbeit notwendig ist, wurde zunächst telefonisch erörtert, die noch offenen Fragen geklärt. Sodann kam der Vertrag per Email zu uns, wurde ausgefüllt und unterschrieben und auf selbem Weg zurückgeschickt, zwei Tage später erhielten wir ein Paket mit Kartenterminal und Bonrollen.

    Die Angst vor fehlerhafter Inbetriebnahme unsererseits wurde uns bereits vorab am Telefon genommen, das Gerät war vollständig konfigurert und musste lediglich ins WLAN eingebunden werden. Hierzu gab es ebenfalls telefonische Unterstützung, ohne dass dafür zusätzliche Kosten anfielen.

    Nunmehr funktioniert das Gerät schon fast ein Jahr lang tadellos. Fehler treten am ehesten auf, wenn Karten der Kunden ungültig oder beschädigt sind. Und fehlerhafte PIN-Eingaben kommen auch hin und wieder vor. Von unsrer Seite her machte der schwankende WLAN-Pegel Probleme, dies ist nun durch einen geeigneten festen Standort des Geräts behoben.

    Die Abrechnung der Umsätze erfolgt je nach Kassenschnitt ( wir machen das meist jeden Sonntag) wöchentlich, das via EC-Kartenzahlung eingenommene Geld ist dann am übernächsten Werktag auf unserem Konto. Immer und zuverlässig in der entsprechenden Höhe.
    Die geringen Gebühren für die Kartenzahlungen werden von Terminal Trade stets im Folgemonat in einer übersichtlichen Rechnung mitgeteilt und einige Tage später abgebucht. Ebenfalls zuverlässig und fehlerfrei.

    Wir sind sehr froh, uns für diesen Anbieter entschieden zu haben und empfehlen Terminal Trade uneingeschränkt weiter.

    geschrieben für:

    Zahlungssysteme / Abrechnungsstellen in Althen-Kleinpösna Stadt Leipzig

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wir bieten den Kunden unserer Firma die sogenannte Kartenzahlung an. Anstatt Bargeld zu nutzen, begleicht der Kunde hier den entsprechenden Betrag einfach und schnell digital.
    Karte an das Lesegerät halten oder hineinstecken, PIN eingeben, fertig.
    Klappt in den meisten Fällen einwandfrei, nur manchmal ist keine Kontodeckung da, die eingegebene PIN falsch oder das WLAN fürd as Lesegerät zusammengebrochen.
    Dann bleibt immer noch Barzahlung.

    Die Abrechnung der Buchungen via Giro/EC-Card läuft über eine Firma in Leipzig, mit denen wir diesbezüglich einen Vertrag schlossen, dazu gibt es eine andere Bewertung.
    Kreditkarten wie z.B. Visa werden über die Firma Payone in Frankfurt abgewickelt.

    Das gestaltet sich recht umständlich. Das vereinnahmte Geld wird zwar nach etwa 5-6 Tagen dem Geschäftskonto gutgeschrieben, die Abrechnung dazu ist aber völlig unübersichtlich und zieht sich teilweise über 2 Monate hin. Schwierig für die Buchhaltung, da immer auf aktuellem Stand zu bleiben.
    Es sind nur Centbeträge für Gebühren um die es da geht, aber mit Umsatzsteuer belegt und daher für die entsprechende Umsatzsteuervoranmeldung wichtig.

    Die Höhe der Gebühren für die Kartenzahlung ( vom Händler zu tragen ) ist nicht sehr hoch, Auszahlung der Umsätze noch im Rahmen ( geht anderswo schneller), aber die unübersichtliche Abrechnung nervt.
    Daher nur drei Sterne für Payone und Kartenzahlungen mit Kreditkarte versuchen wir nach Möglichkeit bei den Kunden auf EC-Karte umzulenken, was meist gut gelingt.

    geschrieben für:

    Zahlungssysteme / Abrechnungsstellen in Frankfurt am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    9. von 9 Bewertungen


    Famila ist eine dieser großen Handelsketten, in deren Warenhäusern man so ziemlich alles findet, was für den täglichen Bedarf benötigt wird, Lebensmittel, Getränke, Haushaltwaren, Drogeriewaren , Kosmetik und noch so einiges mehr.

    In Eutin findet man Famila unweit der B76 am westlichen Stadtrand in/aus Richtung Plön.
    Ausreichend Parkplätze sind vorhanden.
    Das Geschäft selbst ist gut strukturiert, die Gänge breit genug. Man findet nicht immer alles gleich auf Anhieb, aber das ist wohl bei Urlaubern, die hier nur Gelegenheitskäufer sind, ganz normal.
    Es wirkt sauber und aufgeräumt, Personal ist hauptsächlich mit einräumen der Regale oder an den kassen beschäftigt. Es gibt aber auch Bedientheken für Fleisch/Wurst, Käse und Feinkost.

    Gut finde ich das Angebot an regionalen Spezialitäten vor allem im Bereich Wurst und Käse aber auch bei Konserven und Spirituosen.
    Alles in allem eine gute Einkaufsmöglichkeit.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Lebensmittel in Eutin

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.