Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 5 Bewertungen


    Der ursprünglich aus England stammende Buchverlag "Dorling Kindersley" (DK) gehört zu "Penguin Random House" und ist damit Teil der "Bertelsmanns-Gruppe". Diese Rezension beschränkt sich auf zwei Buch-Reihen, die von DK herausgegeben werden:

    1. "Big Ideas - einfach erklärt". Mittlerweile gibt es aus dieser Reihe viele Werke zu den Themen z.B. Politik, Psychologie, Wirtschaft, Philosophie, Geschichte und Medizin. Mir gefallen diese Sachbücher ausgesprochen gut, weil sie einerseits ein ansprechendes Layout haben und eine gute Mischung aus Wort und Bild, d.h. beide Gehirnhälften werden sehr gut angesprochen. Man bekommt durch diese Werke einen Überblick und ein Grundverständnis für das jeweilige Sachgebiet.

    2. "Coding" und "supereasy programmieren". Hier werden Computerbücher veröffentlicht, die sich vorwiegend an Kinder und Jugendliche richten, aber auch von Erwachsenen mit Freude gelesen werden können. Diese Bücher zeichnen sich ebenfalls dadurch aus, dass sie neben dem Text sehr stark illustriert sind. Ich kann mich für diese Bücher begeistern, z.B. "Programmieren supereasy", "Spiele mit Python supereasy programmieren", "Programmieren ganz einfach - Die Basics für Einsteiger", "Programmieren mit Python supereasy", "Kreative Projekte mit Scratch" und "Computer Coding with Scratch 3.0". Es handelt sich hier zumeist um Einsteiger-Bücher, durch die man einen Zugang zum Programmieren finden kann, zumeist anhand der Programmiersprachen "Python" und "Scratch".

    Ich gebe dem Verlag DORLING KINDERSLEY gerne alle 5 Sterne für eine Reihe von Sachbüchern, die mit viel Liebe fürs Detail gestaltet und herausgegeben worden sind.

    geschrieben für:

    Verlage in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Es macht mir mir keinen Spaß, schlechte Bewertungen zu schreiben. Was ich aber in der letzten Zeit mit der Postbank in Kiel erlebt habe, konnte ich mir vorher beim besten Willen nicht vorstellen, dass es so etwas in der freien Wirtschaft in Deutschland gibt.

    Es gab immer wieder wichtige Angelegenheiten zu erledigen, war es z.B. mal ein Kontoauszug, der mir fehlte und ich die Postbank via E-Mail "direkt" darum bat, mir einen bestimmten Auszug zuzusenden. Ich habe auf den Kontoauszug mehrere Monate gewartet, bis er schließlich in meinen Briefkasten eintrudelte. Klar, ich hätte auch zum Konto-Auszugsdrucker gehen können, hatte aber aber diesen Weg eingeschlagen. Bei anderen Hausbanken hat man in der Regel nach 3 Tagen den Kontoauszug. Obwohl ich für das Online-Banking zugelassen war, gelang es mir nicht, den Zugang freizuschalten. Nach 3 Versuchen war der Online-Zugang gesperrt. Es sei nur am Rande erwähnt, dass ich mich mit Online-Banking gut auskenne. Ich hätte ja auch den Kontoauszug online holen können, was aber wegen der Sperre nicht ging.

    Dann hatte ich zur Klärung eines anderen wichtigen Sachverhalts via E-Mail um eine schriftliche Auskunft gebeten. Ich erhielt merkwürdigerweise sofort eine Ticket-ID, habe aber nie eine Rückmeldung erhalten. Anschließend rief ich die Hotline an und landete in einer endlos langen Warteschleife, die ich dann nach 20 Minuten freiwillig verließ. Dann ging ich schließlich zu einer Filiale vor Ort und sprach mit einem Sachbearbeiter, der mir versicherte, sich um dieses Anliegen zu kümmern. Er sagte noch, dass sich jemand bei mir melden würde. Auch diese Rückmeldung ist bis zum heutigen Tage bei mir nicht angekommen. Schließlich bat ich via Website um einen Termin für einen Rückruf. Ergebnis: Ich habe für einen vereinbarten Termin keinen Rückruf erhalten.

    Das sind nur so ein paar Episoden, die ich mit der Postbank bislang erlebt habe. Bis zum heutigen Tag ist meine wichtige Angelegenheit nicht erledigt. Ich warte seit über 3 Monaten auf eine Klärung des Sachverhalts und fühle mich von der Postbank vollkommen im Stich gelassen. Solch einen schlechten Kundendienst habe ich noch nie mit einer Hausbank erlebt. Eigentlich dürfte die Postbank nicht einmal 1 Stern bekommen. Vielleicht werden bei der Postbank auch deshalb bundesweit so viele Filialen geschlossen, weil der Post die Kunden davonlaufen. Ich würde nie mehr bei der Postbank ein Girokonto eröffnen. Das ist der reine Albtraum, was ich mit der Postbank bislang erlebt habe. Ich kann jedem nur raten: Hände weg von der Postbank!

    geschrieben für:

    Banken in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Felixel Ja, diese Schilderung entspricht auch unseren "Erlebnissen" mit der Postbank.
    Eine Filiale ist in Neustadt, bei Differenzen heißt es dort hinfahren. Bei der Sparkasse ist eine Klärung entschieden einfacher. Kontoauszugsdrucker der Postbank gibt es hier nicht mehr.


  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Ist ja schon beachtlich, dass es den Discounter ALDI 23x in Kiel gibt. Immerhin: Diesen Discounter gibt es 4.159 Mal in Deutschland, bei ALDI Nord sind es 2.205 Filialen und bei ALDI Süd 1.954 (Stand: 2020). Wie bei allen anderen Discountern hat ALDI einen gewissen Wiedererkennungswert. Das fängt beim Flachbau an, zeigt sich beim Schriftzug und den Farben des Logos, kann aber auch bei der Innenraumgestaltung entdeckt werden, jedenfalls bei vergleichsweise großen Filialen. Ob es Unterschiede zwischen ALDI Nord und Süd kann ich nicht beurteilen.

    In dieser Filiale in „Ellerbek“ gibt es eine Klimaanlage. Es sieht dort ziemlich sauber aus, was mir jedes Mal positiv auffällt. Vor dem Geschäft, das hell und geräumig ist, gibt es einen großen Kundenparkplatz, bei dem immer Parkmöglichkeiten vorhanden sind – ein großer Pluspunkt. ALDI hat ein großes Sortiment an Lebensmitteln, Reinigungs- und Pflegemitteln, auch eine Reihe von Bio-Produkten. ALDI Nord und Süd wollen wohl eine gemeinsame Linie entwickeln, was das Angebot und Design der ungefähr 100 Eigenmarken anbetrifft, z.B. „Tandil“, „Moser Roth“, „Back Family“, „Biscotto“, „Cucino“ und „Gut Bio“.

    Was mir bei ALDI nicht gefällt, dass es an der Kasse immer wieder zu unangenehmen Situationen kommen kann, weil die Ware von den KassiererInnen ziemlich schnell gescannt und weitergereicht wird, die Ablage aber recht klein ist und man eigentlich gezwungen ist, die Ware zügig in den Einkaufswagen zu werfen und muss dann noch zeitgleich bezahlen. Das Multitasking funktioniert aber nicht immer. Tja, dann scharrt auch schon der wartende Käufer hinter mir mit seinen Hufen und wird ungeduldig. So erlebe ich es leider immer wieder, dass man an der Kasse in Stress geraten kann, wenn der Einkauf größer ist. Das ist meines Erachtens aber eine Zeitkrankheit bei fast allen Discountern, die eine kurze Ablage haben, also nicht unbedingt ALDI-typisch. Ich meine die Ablage am Ende der Kasse, nicht das Warenband zur Kasse. "Loriot" hätte aus solch einer Kassen-Szene bestimmt einen tollen Sketch gemacht.

    Trotzdem bin ich froh, dass es den Discounter ALDI gibt und kaufe ja auch immer wieder dort ein. Einen Stern ziehe ich wegen der hektischen Situationen an der Kasse ab.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Felixel Schön geschildert und passt zu Aldi. Unsrer hat schon ein langes Warenband. Ist ja auch noch nicht "alt". Da geht es recht gelassen zu und freundlich.

  4. via Android
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wie jeder Discounter hat FAMILA einen guten Wiedererkennungswert, was die Architektur, den Schriftzug, die Inneneinrichtung und das Sortiment anbetrifft. Was auch sehr positiv auffällt, dass es im Geschäft sehr sauber ist und es einen großen Parkplatz für die Kundschaft gibt. Diese Filiale ist gut über die B76 und die Preetzer Straße zu erreichen und liegt im Stadtteil Elmschenhagen, ganz in der Nähe von Gaarden.

    Eines muss man FAMILA lassen: das Sortiment ist wirklich sehr groß und breit gefächert. Seien es Leben- und Reinigungsmittel, aber auch Getränke, Wäsche und Haushaltsgegenstände. Man findet hier fast alles, was man für den täglichen Bedarf benötigt. Es gibt aber für mich einen Wermutstropfen bei diesem Discounter: das ist die Preisgestaltung. Famila ist relativ teuer. Das sollte man im Hinterkopf haben, wenn man hier Großeinkäufe erledigt. Im Gebäude gibt es auch die Bäckerei "Steiskal", eine "Post" und "Lotto-Annahmestelle". Ich gebe FAMILA 4 Sterne wegen des großen Angebots an Artikeln. Einen Stern ziehe ich ab, weil es dort deutlich teuerer ist als bei der Konkurenz.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.


  5. via Android
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Das vietnamesische Restaurant S.VIET liegt in der Kieler Innenstadt ganz in der Nähe des Schlossparks und des Alten Marktes. Es ist ein kleiner Familienbetrieb und zählt schon seit längerer Zeit zu meinen Lieblingsrestaurants. Es ist gemütlich eingerichtet. Die Bedienung ist nett und die Hintergrundmusik dezent. Das Essen wird immer frisch zubereitet und ist echt lecker. Vor allem ist es nicht so fettig wie durchschnittliche asiatische Restaurants.

    Während der Woche gibt es "Mittagsmenüs", die relativ günstig und im Vergleich zu anderen Restaurants "reichhaltig" sind. Man wird satt und kann es auch gut "to go" bestellen. Es wird dann so gekonnt verpackt, dass es auch nach 20 Minuten noch appetittlich aussieht und schmeckt. Ich kann das Restaurant S.VIET allen empfehlen, die die asiatische Küche lieben. Neben der thailändischen und indischen Küche gehört für mich auch die vietnamesische zu den besten und gesündesten Kochkünsten auf unserem Globus. S.VIET ist ein Geheimtipp in Kiel. Ich kann das kleine, aber feine Restaurant zu 100% empfehlen.

    geschrieben für:

    Vietnamesische Restaurants / Asiatische Restaurants in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen


  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    Der Drogeriemarkt ROSSMANN in Kiel-Gaarden ist für mich eine regelmäßige Anlaufstelle bei meinen Einkäufen. Die Lage in der Elisabethstraße - nahe des Vinetaplatzes - ist in diesem Stadtteil zentral gelegen und kann zu Fuß gut erreicht werden. Das Sortiment ist Standard für eine Drogeriekette. Bis auf spezielle Hausmarken unterscheiden es sich kaum vom DM-Markt.

    Was mir besonders gefällt, dass man bei ROSSMANN auch Bio-Produkte einkaufen kann, die meistens viel billiger sind als im Reformhaus und in Bioläden. Es ist auch das einzige Geschäft, in dem man fein geschroteten Leinsamen bekommt. Weder das Reformhaus noch Bioläden haben das in ihrem Sortiment und wenn ja, dann deutlich teurer. Es gibt hier auch viele Nahrungsergänzungsmittel, die ich hier immer wieder einkaufe. Das Angebot an Körperpflegemitteln ist sehr groß und vielseitig. Man findet aber hier auch Pflegemittel für den Haushalt und sogar Schreibwaren. Ich bin mit den Artikeln, die ROSSMANN in seinem Sortiment hat, sehr zufrieden.

    geschrieben für:

    Drogeriewaren / Kosmetik in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    El Greco Der geschrotete Leinsamen ist wirklich fein und kann vom Körper gut aufgenommen und verwertet werden, enthält ja gute Omega-3-Fettsäuren.

    Ich habe in 3 Geschäften unterschiedliche Schrotstärken entdeckt. Leinsamen in der gröbsten Schrotung ist eigentlich nur "aufgebrochen", dann kommt eine mittlere Schrotung und die beste Schrotung gibt es nur bei Rossmann für zirka 1,60 Euro, also wirklich günstig. Wenn der Leinsamen nur mäßig oder gar nicht geschrotet ist, quillt er zwar im Körper, wird aber zum größten Teil unverwertet ausgeschieden.


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    7. von 9 Bewertungen


    Checkin

    Ich bin als Patient schon mehrfach beim ORTHOPAEDICUM in Kiel, Prüner Gang 15 gewesen. Meine Bewertung bezieht sich nur auf die Arbeit von Frau Dr. Dworak, die in dieser Gemeinschaftspraxis als Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie tätig ist.

    Bei meinen bisherigen Untersuchungen und Behandlungen habe ich sie als zugewandte und kompetente Ärztin erlebt, die sich Zeit für ihre Patienten nimmt und mir bei meinen muskulären und orthopädischen Problemen (vor allem Füße und Hüfte) bislang immer weiterhelfen konnte, sei es durch ihre Diagnosen, Therapievorschläge und Verordnungen. Ich kann Frau Dr. Dworak allen empfehlen, die in Kiel auf der Suche nach einer guten Orthopädin sind.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Orthopädie in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 5 Bewertungen


    Ich hatte von meiner Orthopädin eine Physiotherapie verordnet bekommen und habe mir anschließend eine Praxis vor Ort gesucht. Meine Erlebnisse bei dieser physiotherapeutischen Praxis "Ludwig" in Kiel-Gaarden sind leider nicht so positiv ausgefallen.

    Das fing damit an, dass ich vom Personal ungefragt "geduzt" wurde, was für mich ein "No-Go" ist. Der Kunde bzw. Patient sollte mindestens vorher gefragt werden, ob es für ihn in Ordnung sei, dass man sich hier duzt.

    Dann wurde ich bei 6 Sitzungen von drei verschiedenen Physiotherapeuten behandelt und jeder machte etwas anderes mit mir. Ich konnte keine therapeutische Linie erkennen und habe auch den Eindruck, dass mir diese 6 Termine nicht sehr viel gebracht haben.

    Mich störte auch, dass während der Therapie das Radio im Hintergrund dudelte. Da ich schon andere Praxen kennengelernt hatte, waren für mich auch Vergleiche möglich. Ich kann aufgrund meiner Erfahrungen diese Praxis nicht empfehlen. Vielleicht macht sich der Inhaber mal Gedanken darüber, die eine oder andere Strategie seiner Arbeit zu ändern und zu verbessern.
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Auf der Suche nach einer Therapie nach meiner Hand-OP bin ich bei der Ergotherapie-Praxis "Ploghöft Lühr" in Kiel-Gaarden fündig geworden. Die Praxis ist zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Räume der Praxis sind hell.

    Ich wurde von den ErgotherapeutInnen freundlich empfangen, die sich fachkundig um die Therapie meiner linken Hand gekümmert haben. Nach über 1/2 Jahr kann ich sagen, dass ich mit deren Arbeit sehr zufrieden bin. Ich möchte aber auch erwähnen, dass ich von der Mitarbeiterin im Büro immer nett begrüßt wurde, sei es persönlich oder am Telefon. Das ist für mich nicht selbstverständlich, weil man in Praxen auch ganz andere Erlebnisse haben kann.

    Ich kann die Ergotherapie-Praxis "Ploghöft Lühr", auch wenn der Doppelname fast ein Zungenbrecher ist, jedem empfehlen, der in Kiel auf der Suche nach guten und erfahrenen ErgotherapeutInnen ist. Mein Fazit: Daumen hoch!

    geschrieben für:

    Ergotherapie in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Der Weihnachtsmarkt in Kiel ist gemütlich, überschaubar und lässt sich gut besuchen. Er erstreckt sich vom Ziegelteich, wo die Holstenstraße beginnt und führt dann über den Asmus-Bremer-Platz, Berliner Platz bis zur Nikolai-Kirche am Alten Markt. Wer möchte, kann vom Asmus-Bremer-Platz auch einen Schlenker zum Rathausplatz machen, wo es ebenfalls einige Stände gibt. Zu den Besonderheiten des Weihnachtsmarktes in Kiel zählt ein Licht-Baldachin in der Nähe des Ziegelteichs und eine sehr dekorative, vierstöckige Weihnachtspyramide am Asmus-Bremer-Platz.

    Wie auf jedem Weihnachtsmarkt gibt es viele Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten wie z.B. Spanferkel, Grünkohl, Elch- und Pulled Pork Burger. Es sind aber auch z.B. indische Leckerbissen zu haben, die ich besonders mag. Kunsthandwerk wird auch reichlich angeboten, das sich gerade in der Adventszeit gut zum Schmuck in den eigenen vier Wänden eignet. Mir gefallen oft die beleuchteten Sterne, kunstvoll gestalteten Kerzenständer und Adventskränze.

    Was auf keinem Weihnachtsmarkt-Bummel fehlen darf, ist ein leckerer Punsch oder Glühwein, die es in den verschiedenesten Geschmacksrichtungen gibt. Wenn man dann noch in geselliger Runde ist, gibt es garantiert einen schönen Nachmittag und/oder Abend. Was mir am Kieler Weihnachtsmarkt auch zusagt, dass die örtliche Polizei präsent ist. Vielen Menschen und mir gibt das ein gewisses Gefühl der Sicherheit.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    NeuBo Beim stöbern habe ich dieses gefunden. Jetzt drücken wir doch Alle e8nfach mal die Daumen, das im Jahre 2021 Corona Geschichte ist und wir in den Genuss kommen, den Kieler Weihnachtsmarkt zu besuchen