Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (207 von 208)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Im Juli 2021 war ob eines Berichtes im TV der Besuch dieses Campingplatzes angesagt, da das dort vorgestellte uns zusagte.

    Ein uriger Campingplatz in der Natur mit einem Naturschwimmbad das durch ein Rinnsal von Bach gespeist wird und mehrere Löschwasserteiche aufzuweisen hat.

    Der an einem steilen Hang gelegene Platz selbt ist in zwei Arealen zu je drei Terassen angelegt und zu einem großen Teil von Dauercampern belegt. Von diesen Stellplätzen hat man einen schönen Ausblick auf die Landschaft. Für Durchgangscamper gibt es noch zwei weitere Bereiche im unteren Platzbereich in der Nähe der Zufahrtsstraße. Vor dem eigentlichen PLatz gibt es noch einen befestigten Teil für einige Wohnmobile.

    Auch eine Burgruine mit Turm - schöne 360° Rundumsicht - hat der Platz zu bieten der kostenfrei bestiegen werden kann. In diesem Bereich befindet sich auch eine Zeltwiese.

    Auf dem Platz befinden sich jeweils ein etwas älteres und ein neueres Sanitärgebäude in den beiden Arealen. Diese sind mit Allem ausgestattet was des Campers Herz begehrt. Auch Waschmaschine und Trockner sind vorhanden. Die Anlagen sind sauber und werden täglich gereinigt. Auch das Platzgelände ist ordentlich gepflegt.

    Im Bereich der Rezeption gibt es zudem noch ein kleines Restaurant mit Blick zum Naturbad (Strandbad Nr. 1) welches auf kleiner Karte Einiges anbietet: Vom geräuchertem Forellenfilet mit Salat und Brot bis zum Rumpsteak mit Beilagen. Auch ein ordentliches Pils ist zu haben. Das Angebotene wird von den Gästen überwiegend positiv beurteilt. Auch wir waren sehr zufrieden. Das Preisleistungsverhältnis ist stimmig. Dort können auch Brötchen und Croissants für den nächsten Tag bestellt werden.

    Direkt vom Campingplatz aus gibt es markierte Wanderwege von einfach (Spaziergang) bis mittelschwer.

    Einkaufsmöglichkeiten gibt es in zwei größeren Einkaufszentren in Homberg/Efze in etwa 15 km Entfernung

    Und nun zur Wertung:
    Platzgelände 4*
    Sanitärgebäude 4*
    Sauberkeit 4*
    Freundlichkeit des Personals und der Dauercamper 5*

    geschrieben für:

    Campingplätze in Knüllwald

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 21 Kommentare anzeigen
    Sedina Ich gratuliere auch sehr herzlich, besonders zum Wochenkrönchen.
    Es klingt irgendwie so, als brauche man da einen Geländewagen.....
    vinzenztheis Moin Kommune, Dank für die Glückwünsche und die Auszeichnung.
    @Sedina, nein, Geländewagen ist nicht erforderlich. Wie man sehen kann habe ich meine Kiste mit normalem Straßenfahrzeug zum Stellplatz gebracht.
    Moin LUT, solange ich noch laufen kann und die Straße erkenne, werde ich weiterhin auf Tour sein. Und das funktioniert bei mit jetzt wieder.
    Puppenmama Ein schöner Urlaubsbericht.
    Herzlichen Glückwunsch zum grünen Daumen und zum Wochenkrönchen.
    Weiterhin einen wunderschönen Urlaub gewünscht.
    LUT "solange ich noch laufen kann und die Straße erkenne, werde ich weiterhin auf Tour sein." Gut So!
    Felixel^ --ja aber irgendwann ist doch einmal Schluss, die Fahrsicherheit muss schon sein. So schwer es fällt, aber es ist so. Aber die reichen Erlebnisse nimmt keiner.
    Salbada Jetzt bin ich schon wieder zu spät mit meiner Gratulation. Herzliche Glückwünsche zu den hochverdienten Auszeichnungen!


  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    10. von 11 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Da die nächste Campingreise ansteht musste der Caravan wieder in eine ansehnlichen Zustand gebracht werden, Deshalb war eine Wäsche bei Truck Wash in Mülheim angesagt. Da es um die Mittagszeit herum war, suchten und fanden wir in der Nähe das Restaurant Tessiner Grill. Das Gespann konnten wir auf dem Gelände der Waschanlage solange eingeparkt stehen lassen.

    Auf der Außenterasse saß bereits ein Paar beim Speisen. Auf einer Tafel war ein Mittagsmenue zu 8,95 € angeboten. Auf Nachfrage bei der sehr freundlichen und aufgeschlossenen Bedienung wurde uns erklärt, das Menue bestünde aus einer Vorsuppe (Fleischbrühe mit Backerbsen), selbstgemachtem Hackbraten mit Spiegelei, Kartoffelsalat und Beilagensalat.

    Mir war ob der Hitze nach einem Bitburger, das dann zusammen mit den beiden Menue´s bestellt wurde. Meine Gattin konnte sich noch nicht entscheiden ob sie einen Wein haben wollte oder nicht. Als mein Bier zügig geliefert wurde entschied sie sich dann auch für ein Bier.

    Aus der Küche waren die Bruzzelgeräusche zu hören und mehmals kamen Kunden um sich Essen abzuholen. Die Suppe wurde schnell geliefert. Die Wartezeit bis unser Hauptgericht an den Tisch kam betrug etwa eine halbe Stunde. In anbetracht dessen, dass frisch zubereitet wird geht das in Ordnung. Die Portionen waren riesig und für uns nicht zu bewältigen. Kein Problem wurde uns mitgeteilt, die Reste werden getrennt zum mitnehmen eingepackt. Der Hackbraten war so wie ich ihn selbst zubereitet hätte, locker und fluffig, der Kartoffelsalat nach meinem Geschmack etwas zu essiglastig und der Salat bestand aus Rahmgurkensalat, Weiskraut und Rotkraut. Aber alles in allem sehr gut.

    Insgesammt zu zahlen waren sodann all inclusive 23,30 €

    Fazit:
    Absolut stimmiges Preisleistungsverhältnis
    Qualität der Speisen sehr gut
    Service freundlich aufmerksam und zuvorkommend
    Sanitätranlagen picobello sauber, Gastraum nur im Durchlauf gesehen
    Das Restaurant kann vorbehaltlos empfohlen werden

    geschrieben für:

    Schweizer Restaurants / Cafés in Mühlheim am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen


  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Retten, löschen, bergen und schützen ist die Devise der Dietzenbacher Feuerwehr.

    Bisher habe ich selbst diese freiwillige Vereinigung glücklicherweise noch nicht in Anspruch nehmen müssen. Aber vor einigen Jahren waren sie wegen eines Starkregens, der unter anderem auch den Keller unseres Rathaus überflutet hatte so richtig heftig im Einsatz. Dafür und auch für alle anderen Einsätze möchte ich mich hier einmal bedanken.

    All denen, die Rettungsdienste verbal attakieren und bei ihrer Arbeit manchmal sogar behindern möchte ich nur sagen lasst es sein. Solches Verhalten zeugt nur von großer Dreistigkeit und Dummheit. Mögen Diejenigen nicht in die Lage geraten ihre Dienste beanspruchen zu müssen und andere Menschen gleichen Schlages behindern die Rettungskräfte dann.

    geschrieben für:

    Feuerwehr / Rettungsdienste in Dietzenbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Felixel^ Wir haben hier im Umfeld die freiwillige Feuerwehr erleben "dürfen". Was sie leisten, alle Achtung!
    FalkdS Vor denen kann,nein muss man den Hut ziehen, vollste Hochachtung Mädels und Jungs und Danke für euren Einsatz


  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Leider oder besser Gott sei Dank kann ich diese Location nicht wirklich beurteilen, weil sie bei mir bisher weder einen Brand löschen einen Keller leerpumpen oder einen Waschbären vom Dachboden holen mussten.

    Aber dennoch erhalten sie von mir die volle Sternezahl. Insbesondere dann wenn es sich um freiwillige Feuerwehr handelt. Hut ab vor diesen Menschen, die sich in der letzten Zeit leider teils auch noch Anpöbelungen gefallen lassen müssen.

    geschrieben für:

    Feuerwehr / Rettungsdienste in Aalen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Jolly Roger Man sollte die Location in Freiwillige Feuerwehr Aalen umbenennen. Nirgendwo auf der Website der Feuerwehr taucht der Name Kommandant auf......


  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Heute ist es uns gelungen den wiedererrichteten Goetheturm am südlichen Stadtrand von Frankfurt Sachsenhausen zu besichtigen. Ein Besteigen war nicht möglich weil derzeit der Turm noch nicht geöffnet ist.

    Die Öffnungszeiten des Turmes:
    1. April bis 31 Oktober täglich
    ab 08.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit
    spätestens jedoch bis 20.00 Uhr.

    In der Nähe gibt es auch einen Fahrradverleih und eine kleine Imbissbude.

    Zumindest konnte man ein wenig im Stadwald und auf den Spielplätzen spazieren gehen.

    Die Spielplatzanlage unmittelbar beim Turm ist leider etwas verkommen, wenig gepflegt und teilweise durch Bauzäune wegen Baufälligkeit abgesperrt. Es bleibt die Hoffnung, dass die Stadt vor einer großen Eröffnungsfeier das soweit herrichtet, dass alles ein wenig einladender wird.
    Der etwa einen Kilometer entfernte Spielpark am Scheerwald sieht immerhin etwas einladender aus.

    Und nun noch etwas zur Historie des Turmes:

    Im Jahr 1867 stand schon an der gleiche Stelle ein 22 Meter hoher Holzturm. Dieser wurde nach dem Ersten Weltkrieg wegen Baufälligkeit abgerissen. 1931 wurde dann ein neuer vollständig aus Holz gefertigter Aussichtsturm am Rande des südlichen Stadtwaldes von Sachsenhausen am Sachsenhäuser Landwehrweg errichtet. Dieser nach Johann Wolfgang von Goethe benannte Turm hatte 196 Stufen und eine Höhe von 43,30 Meter. Er war dann viele Jahre ein Ausflugsziel für für die Frankfurter und die Bürger der Umgebung.

    In den Jahren 2010 bis 2014 war der Turm unzugänglich und wurde saniert. Er war seit dem April 2014 wieder öffentlich zugänglich.

    Leider wurde dieser altehrwürdigeTurm in der Nacht vom 11. auf den 12. Oktober 2017 vollständig durch einen Brand zerstört. Ob man die Brandstifter ermittelt hat entzieht sich meiner Kenntnis, aber vermutlich eher nicht.

    Mit dem originalgetreuen Wiederaufbau begann man dann im November 2019. Die Stadt hatte ursprünglich angedacht einen sogenannten barrierefreien Turm (mit Fahrstuhl) zu errichten. In einer Internetumfrage der Stadt ergab sich jedoch eine deutliche Mehrheit für den Wiederaufbau in seiner ursprünglichen Gestalt. Nun sieht er genau so aus wie zuvor nur hat er halt jetzt durch das neue Holz eine helle Farbe. Ich schätze, dass in mehreren 10 Jahren die Verwitterungsspuren und eventuell erforderliche Imprägnierungsmaßnahmen zum alten Aussehen führen werden.

    Und nun zur Anschauung noch ein paar Fotos.
    ___________________________________________________________________________
    Leider haben irgendwelche Feuerteufel den Aussichtsturm am Frankfurter Stadtwald am 12. Oktober 2017 angezündet, sodass er vollständig abgebrannt ist. Er soll nun wieder vollständig hergerichtet sein. Er war damals etwas über 40 Meter hoch.

    Im November 2019 hat man nach einigem Hin und Her mit dem Wiederaufbau des Goetheturms angefangen. Er soll inzwischen fertig sein und soll praktisch aussehen wie der alte. War selbst aber noch nicht wieder dort.

    Kann ich erst bewerten, wenn ich ihn nach seiner Wiedererrichtung besucht habe.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Kultur in Frankfurt am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    Calendula Der neue Turm soll im Frühjahr 2021 eröffnet werden.
    Die Hessenschau wird bestimmt berichten. ,-)
    vinzenztheis Ich denke es wird wohl wegen Corona eher Spätsommer werden bis die große Eröffnungsfeier stattfinden kann. Vielleicht schaffen sie es ja auch die Umgebung wieder in einen adretten Zustand zu bringen.
    Sedina Ansprechende filigrane Konstruktionen gibt es auch aus Stahl, wie der Eiffelturm beweist. Daran scheitern dann die pyromanischen Psychopathen.
    Glückwunsch zur interessanten Geschichte und zum Grünen Daumen!


  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Neueröffnung der ehemaligen Waldgaststätte Rosenhöhe verzögert sich derzeit wegen Corona.
    Sobald das Restaurant eröffnet wird werden wir dort zum Testessen einfallen, deshalb zur zeit noch keine Bewertung möglich.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Offenbach am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Anlässlich eines Besuches des Schloss Drachenburg bei Königswinter im Juli 2020 haben wir auch diese Sehenswürdigkeit besichtigt, da sie ohnehin am Wegesrand etwa nach der Hälfte des steilen Anstieges liegt. Da hat man dann immerhin die Möglichkeit etwas zu verschnaufen.

    Für die Besichtigung der 3 Örtlichkeiten waren für zwei Personen 12 € zu entrichten. Man erfährt in der Halle etwas über die Nibelungensage und nach einem Durchgang durch einen gewundenen Stollen gelangt man in die Drachenhöhle und sodann zu dem kleinen Reptilienzoo in dem es einige Echsen und Schlangenzu bewundern gibt.

    Die Öffnungszeiten weichen in der Zeit 2. November bis 14. März von der Sommeröffnungszeit ab.
    Dann ist an den Wochenenden, Sonn-und Feiertags und in den Weihnachtsferien täglich von 11 – 16 Uhr geöffnet.

    Weiteres ist nicht zu berichten, da lasse ich lieber ein paar Fotos sprechen.

    Für den, der den Fußweg auf sich genommen hat lohnt es sich allemal dort eine Zwischenstation einzulegen.

    geschrieben für:

    Museen / Zoologische Gärten in Königswinter

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Im Juli 2020 ist es uns wieder einmal gelungen den schönen Harz zu besuchen. Direkt vom Campingplatz Braunlage aus kann man schöne Wanderungen in die Natur unternehmen. Bei einer dieser Wanderunge haben wir das idyllisch gelegen Waldcafe Forellenteich entfdeckt. Vom Campingpatz aus ist das kleine Restaurant und Cafe fußläufig in ca 15 Miuten erreichbar. Selbiges trifft auf den Fußweg vom Parklplatz an der B 27 zum Waldcafe zu.

    Das kleine Cafe/ Restaurant mit mehrern Sitzplätzen im Freien mitten in der herrlichen Natur an den Teichen gelegen bietet eine sehr begrenzte Speisekarte an. Aber das was man dort verzehren kann ist aisgezeichnet. Wegen der guten Qualität und Quantität sind wir in den folgenden Wochen noch mehrmals dort zu Gast gewesen.

    Ich war vor allem von der bereits filetierten Forelle mit Citronenbuter im Backpapier und reichlich Beilagen begeistert. (siehe Fotos) Die habe ich dort dreimal verputzt. Da meine Holde leider auf Forellen allergisch reagiert hat sie die sonstige Auswahl genutzt. Beim ersten mal ein gewaltiges Schnitzel mit Beilagen das nicht zu bewältigen war. Also Reste eingepackt, die noch einmal für ein Abendessen gereicht haben. Als Getränke gab es ein Harzerdunkelbier und ein Wasser. Zum guten Ende noch eine Hexentorte - wie es sich für Braunlage gehört - die gut für uns beide gereicht hat, sowie einen ordentlichen Espresso. Insgesamt hatten wir 52,70 € zu berappen.

    Beim nächsten Besuch gab sich meine Gattin mit einer Currywurst plus Beilagen (siehe Foto) zufrieden.

    Und nun zur Wertung:
    Lage: 5*+
    Freundlichkeit des Servicpersonals 5*
    Sauberkeit der Tische und Stühle im Außenbereich 5*
    Qualität der Speisen 5*+, Selbiges gilt für die Quantität
    Innenräume nicht gesehen

    Zumindest für mich steht fest, wenn wir mal wieder in der Region sind ist Backforelle Pflicht.
    Ein idealer Platz für den müden und hungrigen Wandersmann.

    geschrieben für:

    Cafés in Braunlage

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ausgeblendete 12 Kommentare anzeigen
    vinzenztheis Nach meinem Geschmack kann ich nur sagen.
    Die beste Forelle meines bisherigen Lebens. Danke für die Kommentierung und den Däumling und
    FalkdS Danke für deinen Tipp und

    Glückwunsch zum verdienten Forellenverzehrdaumen...
    Ich hab zum Glück schon geabendbrotet ;-)
    vinzenztheis @eknarf49, sie würde die Forelle schon sehr gerne verspeisen, und hier war sie wirklich besonders. Sonst mag sie durchaus Fisch, aber ausgerechnet Forelle verträgt sie nicht.

    Wobei ich meine, dass eine Forelle aus unseren heimischen Fließgewässern mit das Beste ist was man an Fisch bekommen kann.
    Sedina Glückwunsch zum Grünen Daumen auch von mir.
    Jetzt kommt ja erstmal die Zeit der gebackenen Karpfen....
    vinzenztheis @Felixel I+M, Im Waldcafe bekommst Du die bereits filetiert in Backpapier zubereitet. Selbst für Ungeübte null Probleme.

    Im Übrigen ist das Zerlegen bei ganz servierten Forellen auch kein Problem, wenn sie richtig gegart oder gegrillt sind. Da gibt es wesentlich schwierigere Fische.
    Felixel^ Ich habe den Karpfen gemeint, nicht die Forelle. Bachforelle ist was leckeres. Karpfen muß nicht unbedingt sein. Danke für deine Erklärung. Aber ist doch etwas weit!


  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Faszinierendes Siebengebirge am Rhein bei Bad Honnef und Bonn. Eine der wenigen Regionen in Deutschland an der wir
    in der Vergangenheit immer nur vorbeigefahren sind. Es war mal an der Zeit diese Region zu besuchen und kennenzulernen.

    In Zeiten von Corona bot sich das an, sodass wir vom 24. Juli bis 18. August 2020 einen Aufenthalt planten. Die telefonische Auskunft und die Buchungsanfrage über die Webseite erfolgte problemlos.

    Uns wurde ein schöner Stellplatz (die unterschiedlich großen Stellplätze sind immer ausreichend für Caravan, Vorzelt und Auto und teilweise mit Abwasseranschluss) angeboten, den wir leider nach ein paar Tagen wieder wechseln mussten, weil dieser bestimmte Platz breits zuvor von einer ander Familie gebucht worden war. Also zogen wir kurz auf den nächsten Stellplatz um. Sowas kann schon mal passieren. Im Übrigen gab es nichts aber auch gar nichts zu beanstanden. Das Platzgelände und die Sanitäranlagen sind sauber, gepflegt und bieten den üblichen Standart incl. Waschmaschine und Trockner. Vom Stellplatz aus bietet sich ein schöner Panoramablick zu den Gipfeln des Siebengebirges. Die Betreiberfamilie ist freundlich und hilfsbereit

    In unmittelbarer Nähe (angrenzend an das Platzgelände befindet sich ein großer Edeka Supermarkt - dort auch Bäckerei -, das Wirtshaus Himberg, ein deutsches Restaurant, wo wir auch gut zum Mittagstisch speisen konnten, ein Radgeschäft - wo auch Räder ausgeliehen werden können, sowie eine Apotheke und Tankstelle. Alles ist fußläufig in knapp 5 Minuten erreichbar. Auch ein sehr gutes griechiches Restaurant - Grill-Restaurant el Greco - in Aegidenberg ist in kurzer Zeit (Entfernung ca 1,7 Km) mit dem Auto oder zu Fuß zu erreichen.

    Sehenswürdigkeiten (historisch, kulturell,sowie Natur) in unmittelbarer Umgebung gibt es zu Hauf:
    Schloss und Burgruine Drachenburg, Nibelungenhalle, die Städte Königswinter, Remagen (die Pfeiler der alten Brücke, etc.) und Bad Honnef, die umliegenden Berggipfel wie Oelberg, die Löwenburg, der Drachenfels, Himmerich oder der Petersberg und vieles mehr. Der Begriff Siebengebirge ist eigentlich irreführend, denn die Region hat mehr als 40 Gipfel auf relativ kleiner Fläche.

    Direkt vom Platz aus lassen sich viele leichte Wanderungen in alle Richtungen bis zum Rhein hinunter durchführen. Wer auch nur einen kleinen Teil dessen erkunden will, was es zu bestaunen gilt sollte unbedint einen richtig langen Aufenthalt einplanen.

    Wir waren begeistert, sowohl von der Region als auch von dem Campingplatz und werden dort sicherlich noch einmal aufschlagen.

    Zusammenfassung:
    Platzgelände: 5*
    Stellplätze: 5*
    Sanitäranlagen, Anzahl und Sauberkeit. 5*
    Einkaufsmöglichkeiten und Restauration: 5*
    Freundlichkeit des Persolnals: 5*
    Lage: 5*
    Aktivitätsmöglichkeiten: 5*

    geschrieben für:

    Campingplätze / Ferienhäuser in Bad Honnef

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Sedina Das ist schon eine schöne und interessante Ecke.
    Übrigens, Köln hat auch ein "Siebengebirge" ;-)))


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Nachdem scheinbar die Corona-Kontaktbeschränkungen sich so langsam dem Ende zuneigen und auch die Campingplätze zumindest in Deutschland so nach uns nach geöffnet werden war es angesagt, den Caravan nach der langen Winterpause auf Hochglanz zu bringen.

    Da mein Caravanhändler Lohmann in Langen schon seit ein paar Jahren geschlossen hat und ich in der letzten Zeit die Kiste selbst gewaschen habe und nun keine Lust mehr darauf habe musste ich mich nach einem Betrieb umschauen, der das für mich erledigt.

    Und so habe ich endlich in der Nähe eine ordentliche Waschanlage für derartiges gefunden.

    Hab mich tefonisch angemeldet und nach gefragt ob heute am Donnerstag noch ein Termin frei wäre, dem war so. Die Preise sind moderat und die Komplettwäsche für einen Caravan unter 8m Aufbaulänge mit Reinigung des Daches kommt auf 40,00 €. Siehe hierzu die Preisliste:

    http://www.rk-truck-wash.de/rk_truck_wash_002.htm

    Also sofort die KIste an den Haken gehängt und losgefahren. Pech gehabt, eine Sekunde vor mir fuhr gerade ein Wohnmobil in die Waschhalle.

    Die beiden Jungs brauchten für die Handwäsche des Wohnmobils etwa eine halbe Stunde.
    die gleiche Zeit wurde dann auch für meinen Caravan benötigt. Alles lief ordnungsgenmäß zu meiner Zufriedenheit ab. Was will man mehr.

    Abschließende Bewertung:
    Service und Freundlichkeit 5*
    Handwerkliche Qualität 5*
    Preisleistungsverhältnis 5*

    geschrieben für:

    Nutzfahrzeuge / Waschanlagen in Mühlheim am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    vinzenztheis Automatische Waschanlage - weder für PKW noch für LKW - geht gar nicht. Da fliegen einem sämtliche Dachaufbauten wie Satellitenschüssel, Kamine und Entlüfter und Dachlucken durch die Gegend.
    Das muss alles von Hand und achtsam durchgeführt werden.