Ein iPad mini für Dich? Sag’ uns Deine Meinung!

Bitte schenke uns eine Minute Deiner Zeit und hilf uns, immer besser zu werden. Jeder, der bei der kurzen Befragung mitmacht, nimmt automatisch an der Verlosung eines iPad mini teil.

Jetzt Fragen beantwortenNicht teilnehmen
Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel
Altstadt in Düsseldorf
Altstadt in Düsseldorf
Altstadt in Düsseldorf

Altstadt

Innenstadt 1
40210 Düsseldorf
✓ Von Lisa gemeldete Adresse
✎ Unternehmensdetails bearbeiten

Öffnungszeiten

gerade geöffnet
Montag00:00-00:00
Dienstag00:00-00:00
Mittwoch00:00-00:00
Donnerstag00:00-00:00
Freitag00:00-00:00
Samstag00:00-00:00
Sonntag00:00-00:00
Geeignet für
Gruppen, geschlossene Gesellschaften, Rendezvous, Familien, Verabredung mit Freunden
Geräuschpegel
laut
Bezahlmöglichkeiten
EC-Card / GiroCard
Parkmöglichkeiten
kostenpflichtig / Parkmünzen
Rauchen
erlaubt
✎ Zusatzinformationen hinzufügen oder bearbeiten ...

Düsseldorfer Altstadt

Die Düsseldorfer Altstadt bildet das Herz der Stadt und ist nicht nur als kulturelles Zentrum, sondern vor allem auch für ihre vielen Lokale und als Heimat des Altbiers bekannt. Obwohl die Altstadt mit ihren engen Gassen kaum einen halben Quadratkilometer groß ist, führt hier für keinen Touristen oder Einheimischen ein Weg vorbei.

Die kulinarische Vielfalt der Altstadt

Trotz des engen Raumes gibt es zwischen Rhein und Heinrich-Heine-Allee mehr als 260 Kneipen und Restaurants, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist: vom französischen Feinschmeckerlokal bis zum Muschelhaus, vom koreanischen bis zum arabischen Restaurant.

[komplett anzeigen]

Deine Erfahrungen mit Altstadt


Aussagekraft

Hinweis

✓  Zählt für Gutschein

15 Bewertungen zu Altstadt

3

Bewertung zu Altstadt

Der Insider
Die Düsseldorfer Altstadt bekommt von mir nur 3 Sterne. Früher war ich fast jedes Wochenende dort vertreten aber heute ist es ganz anders. Vor einigen Jahren würde ich jetzt auch der Altstadt 5 Sterne geben und sagen das es dort super ist aber heute ist sie mir nur 3 Sterne wert.

Das gute an der Altstadt ist wirklich das am Wochenende eine gute Stimmung in den Gassen herscht und sehr viele Kneipen und Bars auf einen besuch einladen. Auch sind hier wirklich sehr gute Restaurants und Kneipen... weiterlesen
vertreten die mich von ausserhalb hier her locken. Ich bin kein Alt trinker aber wenn ich schon einmal in Düsseldorf bin dann darf es auch mal ein schönes Glas Schlüssel oder Uerige sein. Ich bin auch nicht abgeneigt dort einen schönen Killepitsch zu trinken und was gutes zu Essen.

Was mich heute jedoch an der Altstadt stört sind wirklich diese Junggesellenabschiede. Wer dort seinen Abschied feiert der tut mir Leid. Zum einen ist es hier am Freitag und Samstag nur so überlaufen von den Abschieden und zum anderen nervt es nicht nur mich unwahrscheinlich.

Auch das Toilettenproblem bekommt die Stadt nicht in den Griff. Egal in welche Gasse man schaut, überall sind hier Wildpinkler und markieren ihr Gebiet. So stinkt es auch in einigen Gassen sehr stark nach Urin. Bei so hoher Besucherzahlen am Wochenende müsste die Stadt Kostenlose WC-Wagen aufstellen und nicht noch an den wenigen Stellen damit noch Kasse machen.

Wer in die Altstadt mit dem Auto fahren will der sollte sich das lieber 2 mal überlegen. Ich kann nur empfehlen mit der Bahn zu kommen. Parkplätze sind hier Mangelware und die Parkhäuser sind schon mehr als unverschämt vom preislichen gesehen. 2,80€ für 1 Stunde parken ist schon mehr als wucher.

Von mir gibts für die Altstadt nur 3 Sterne und nur deshalb weil ich sie als Heranwachsender gut in erinnerung habe. Heute sehe ich sie mit anderen Augen. Auch das gute Essen der Gastronomie und die Geschichte der Stadt sind mir noch positiv und gut in erinnerung geblieben.

[verkleinern]

Als Inhaber kommentieren
3

Bewertung zu Altstadt

Kulturbeauftragte
Wie es schon im populärem Karnavalssong steht:

Zwischen Schloßturm und Lambätes,
zwischen Karneval und Määtes
zwischen Uerije und Kö
ja, dat is Düsseldorfs Milljö
zwischen Uerije und Kö,
ja, dat is Düsseldorfs Milljö

und auf hochdeutsch:

Zwischen Schlossturm und Lambertus-Kirche,
zwischen Karneval und Sankt Martin
zwischen Uerige-Brauerei und Königsallee
ja, das ist das Düsseldorfer Milieu
zwischen Uerige-Brauerei und Königsallee
ja, das ist das Düsseldorfer Milieu.

stehen diese... weiterlesen
Düsseldorfer Wahrzeichen mitten in der Stadt, der sogenannten Altstadt, doch es ist mehr, als das denn dieser Bereich in Düsseldorf hat sowohl Ecken, die völlig überlaufen sind (vor allem am WE), denn der Alkohol in Strömen fließt, die JunggesellInnen (es gilt für beide Geschlechter) die letzten Tage "in Freiheit", wie so manche T-Shirtaufschrift es verkündet, dann mache ich auf jeden Fall einen großen Bogen um diese Ecke der Stadt, das gleiche gilt während der tollen Tage!

Es gibt Ecken, die kaum einer kennt, wo sich kaum ein Touri verirrt (siehe auch Rathaushof) oder die kleinen Gässchen, die einem ungeahnte Einblicke in die Geschichte der Stadt gewähren. Es stimmt schon, dass der Großteil nur wegen der unzähligen Bars, Kneipen, Discos oder der zahlreichen Essmöglichkeiten extra (manchmal auch von weit her) anreisen, um sprichwörtlich die Sau rauszulassen... Eigentlich das sollte nicht der einzige Grund sein, um sein Geld auf diese Art und Weise los zu werden, doch man stürzt sich vornehmlich darauf ein bzw. auf die unzähligen Klamottenläden, die es massenweise auch anderswo gibt, man muss nur die Augen aufmachen!

Wer Kennt außerhalb von Düsseldorf den Schneider Wibbel (Beitrag folgt noch), sowie den Grund warum der Turm der Lambertus-Kirche so schief ist (wird an einer anderen Stelle verraten ;-)) oder wie die Radschläger zu großen Ehren kamen...

Zu Beginn war es eine kleine Ansiedlung an der Düssel, heutzutage muss man genau hinschauen um ihn zu entdecken, sie mündet unweit des von mir beschriebenen Hetjensmuseums in den Rhein. 1288 wurde aus erst offiziell eine Stadt, doch es bestand aus dem Schloss, einer Wirtschaft, einem Tor dazwischen, einem Haus, sowie einer Kapelle, sicherlich kein Vergleich zu heute. Das war die Zeit, als die heute revalisierenden Städte Düsseldorf und Köln, nicht wie man vermuten könnte, gegen einander, sondern gemeinsam verbündet bei Worringen, um dem Erzbischof Siegfried von Westerburg entgegen zu treten, als Dank für die Unterstützung verlieh der Graf von Berg, der deren Lehnsherr war, der Siedlung die Stadtrechte. Das bezeugt die Skulptur, die zum 750. Stadtjubiläum (1988) unweit der damaligen Stadtgrenze eben an der Düssel, mit zahlreichen Querverweisen auf diese Zeit (Fotos kommen noch!).

Wenn die Steine sprächen könnten, was würden sie all erzählen können?! Viele gute, doch auch schlechte hat diese Gegend erlebt, doch bekanntlich kann unbelebte Materie nichts sagen...

Heute ist es auch ein Ort, wo Politik gemacht und angewendet wird, denn sowohl das Rathaus, als auch ein Bürgerbüro (zu dem ich mir öfter als mir lieb war, marschieren musste, um gewissen Papierkram zu erledigen...) die hier ihren angestammten Platz haben. Ob die Ecke, wo der Landtag zu finden ist, auch noch dazu gezählt wird, ist mir nicht bekannt. Jedenfalls die Gebäude, die am Rhein zu sehen sind mit ihren tollen Köpfen, auch als Apotropaion benannt werden (an der Stelle Gruß an Nike!), habe ich entdeckt und an dieser Stelle eingefügt. Sie dienten dem Hausschutz und sind auch noch ein sehenswerter Hingucker! Die gehören jedenfalls dazu, doch es ist erstaunlich, dass auch moderne Bauten mitunter nach kürzester Zeit als Denkmal anerkannt werden, weil sie eine Innovation während ihrer Bauzeit in der Architektur darstellten, speziell die Hochhäuser – man war nicht zu unrecht als das Schreibtisch des Ruhrpotts tituliert worden...

Zwischen all den Facetten fällt mir schwer ein Urteil darüber zu bilden, jeder Gesellige Mensch wird einwende haben, dass hier sehr gemütlich ist, doch zu welcher Tages- oder Nachtzeit ist die Rede... Viel altes ist nicht wirklich geblieben, da stellt sich automatisch, was macht die Altstadt zu solchem Touristenmagneten? Ich möchte und kann diese Frage nicht beantworten, das soll jeder für sich herausfinden, doch mir ist es sehr gut gemeinte 3 Sterne wert, die ich an dieser Stelle vergeben möchte.

[verkleinern]

Als Inhaber kommentieren
5

Bewertung zu Altstadt

ex-golocal-33250
Wie bei allen kulturell ausgelutschten Lokationen, ist auch die Düsseldorfer Altstadt kein peppiges Highlight mehr. ABER: meine Erfahrungsberichte von den 70ern bis heute würden den Rahmen dieses Portals sprengen - auch inhaltlich - und ich trinke immer noch gerne Alt. Also kann ich doch gar nicht anders als hier 5 Sterne zu vergeben. Ich hab hier soviel Sachen Erlebt, also... ach nein.., ich lass das einfach mal so stehen ,)
Als Inhaber kommentieren
Sag's weiter:

Schreibe bei golocal Bewertungen und erhalte einen €5 Amazon.de-Gutschein*!

Jeder der sich registriert und mindestens 10 Bewertungen abgibt, wird von golocal mit einem €5 Amazon.de-Gutschein* belohnt!

* Es gelten Einschränkungen. Siehe Einzelheiten.


↑ Nach oben

Willst Du noch weiter stöbern?