Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
  1. via Android
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Sozialistische National Partei und Stasi. Die können sich mit Donald Trump zusammen tun und Corvid verleugnen.

    Auch der passende Koalitionspartner für die Alternative, ob Liste "grün" oder Deutsch.

    FO!
    1.


  2. via Android
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    18. von 19 Bewertungen


    Ich liebe die BVG. Welche Stadt hat schon so ein funktionellen Nahverkehr?

    Schxxx drauf wenn Mal es eine Unterbrechung gibt. Ersatzverkehr wird immer gestellt.

    Mir ist es es auch schon passiert, daß ich mal den Fahrschein vergessen habe, na gut dann habe ich aber, schuld eigene, die 10 € halt bezahlt.

    Von mir aus könnten mehr Kontrollen sein.

    PUNKT

    Keine 10 sondern 7€

    geschrieben für:

    Verkehrsbetriebe in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer Nicht nur der BVG ist super, auch die Menschen in meiner Lieblingsstadt Nr. 1 in Deutschland.
    10 € für eine Fahrt ohne gültigen Fahrausweis ist sehr günstig, kostet in Hannover schon 60 €.
    Gruss Klaus
    saerdnA Schwarzfahren kostet in Berlin 60,- €... Ausnahme: Beweisen die Fahrgäste im Nachgang einer Kontrolle, dass sie zum Zeitpunkt der Überprüfung im Besitz einer persönlichen Zeitkarte waren, zahlen sie – gemäß §9 Absatz 3 der Beförderungsbedingungen des VBB-Tarifs – lediglich eine Gebühr von sieben Euro.


  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    7. von 8 Bewertungen


    Was war den hier los? Ich checke zu einer Familienfeier ein und ein Punktesammler muss nachchecken obwohl er gar nicht vor Ort war??!! Dumm gelaufen.

    Aber jetzt mal zum Restaurant. Also das Ambiente ist sehr gut, wo früher die Brokers Bier Börse drin war ist nun seit längerem dieses grieschiesches Restaurant drin. Sehr nett die Villa im wortwörtlichem Sinn und auch der überdachte Außenbereich.

    Na jetzt kommen langsam die Abzüge...
    Wir hatten zum Anfang kalte und warme Vorspeisen, war noch ganz okay. Ich hatte mir dann zu meinem Hauptgericht noch eine Vorspeise bestellt, Peperoni in Olivenöl und Knoblauch. Das Olivenöl muss wohl auf dem Weg verdampft sein und obwohl Essig und Öl auf dem Tische stehen muß ich nicht deshalb nachwürzen müßen! Die Peperoni kamen wohl frisch aus dem Einkaufsbeutel und waren weder eingelegt noch anders vorab zubeireitet, hart wie Krupp.... Obwohl die Portion groß war bevorzuge ich dann lieber die von einem grieschichen Café meines Vertrauens ind Nord-Neukölln.

    Als Hauptgericht hatte ich Scampis in Tomatensauce mit Feta Käse. Naja war auch nicht der Bringer. Für über 15 € erwarte ich schon etwas mehr. Okay das selbstgebackene Brot war sehr gut, aber reicht das?!

    Die Bedienungen waren dazu zu 80% ziemlich lustlos und mürrich.
    Zudem wurden obwohl PFLICHT keine Kontaktdaten aufgenommen.

    Gerade so 2 Sterne.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 16 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Moin wie so im Norden sagt. Das einzelne Moin ist die allerwelts Begrüßung, das Moin Moin eine Einladung zum Gespräch. „Das wird noch sehr emotional!“

    Am 12. Juni 2020 war ich mit einer besonderen Person in Hamburg verabredet. Treffpunkt Landungsbrücken. Ich habe während der Wartezeit auf der Fußgängerbrücke zwischen Bahnhof und Wasser auf dem Boden gesessen und hoffte ein paar Pfennige zu erhaschen. Keine Chance. Dann kam diese besondere Person und erlöste mich.

    Unser erster Weg war kurz an einen Imbiss um Flüssigkeit zu tanken, Alster für den Kollegen und Bier für mich.

    Da ich nur über den Tag in HH war haben wir uns in eine Fähre des HVV gesetzt. Irgendwann kam auch der Hunger bzw. der Nachhunger da ich schon vorher ne Wurst an den Landenbrücken hatte.
    Also sagte ich zu ihm am Museumshafen Övelgönne, hier steigen wir aus, ich will jetzt was essen.

    Also auf die Terasse, geile Aussicht!, und mir eine Hummerschaumsuppe bestellt. Mein Foto dazu sagt mir aber schon aus zu einem älteren Bild, daß das Teil früher besser war. Es war zwar einigermaßen lecker einen Tick mehr könnte man aber schon erwarten. Egal.

    Später sind wir noch um die Gegend gezogen und ich wurde am Bahnhof von ihm verabschiedet.

    Wisst ihr mit wem ich dort war? Mit Sicherheit...
    Thorge, Während ich diese Zeilen schreibe kommen mir die Tränen. Man was warst du ein cooler Freund. Ich konnte mit dir mein Liebeskummer Silvester/Neujahr 2019/20 teilen und er mit mir seine Probleme. Wir hatten noch so viel vor. Keule ich vermisse und denke an dich!!!

    geschrieben für:

    Fisch Restaurants in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 20 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer Lesezeichenfee hier ist der grüne Daumen zu sehen.
    Glaube Tom freut sich sehr.
    Denke es der steht nur unter einer ausgezeichneten Bewertung, sonst nicht oder?
    NC Hammer Tom Naja ,@ THW, grüne Daumen dürfen außer das golocal Team und Guides auch auserwählte User geben. So manchen GD der hier auftaucht ist hätte ich nicht gegeben. Aber auch ich kann schon mal auf langer Sicht einen Vaupax machen. ;-)
    Ein golocal Nutzer Ich bleibe mir treu und drehe die Fahne nicht nach dem Wind Felix....ob mit ohne Auszeichnungen ;)
    Jolly Roger Das mit dem Gruss Moin und dem Moin moin war ein Spruch von Jan Fedder. Mit Moin begrüsst man sich den ganzen Tag und sagt einer Moin moin, so will er sabbeln....
    Ein golocal Nutzer Jolly Roger , das ist super interessant...als berlinschwabe sag ich auch oft Moin ;-) gut zu wissen dass ich mit Moin Moin jemand anmachen kann durch die Hintertür.,...sowas gibt's bei uns leider nicht ;-)
    Jolly Roger Hatte ich dir noch nicht gesagt, dass ich mit Jan Fedder gross geworden bin?

    Er wohnte am Baumwall und wir fuhren oft mit unseren Rädern in der Freihafen...
    Ein golocal Nutzer Ja, es gibt sie noch ….die netten Leute die einem Freund helfen der in Not ist. Mache sowas auch, es macht mir Freude zu helfen.
    lg Klaus

  5. via Android
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Checkin

    Long long time ago...

    Ich war Anfang Februar 2016 mit Internet Freunden brunchen. Kann man muß man aber nicht. War ganz nett und auch günstig aber ich habe schon besser gebruncht. Es gab die üblichen Verdächtigen; Rührei, Obst, Salat, Wurst und Würstchen, Fisch, Käse, Brot und Brötchen, Kaffee, Tee und Saft etc.

    Naja also nochmals ohne Begleitung weder Bekannte noch meiner Liebsten dort hin - ich hatte Appetit auf ein Zigeunerschnitzel....
    Im Julei 2020, Foto!

    Huch das ist ja politisch unkorrekt ausßerdem stand auf der Karte Schnitzel nach Zigeuner Art, zudem wurde ich nicht nach der Wahl der Volksgruppen gestellt.

    Ja das war lecker! Einziges Manko: Anstatt Pommes als Beilage hatte ich eigentlich zum selben Preis Bratkartoffeln bestellt, die mir extra berechnet wurden. Ich hatte aber keinenBock mich deshalb aufzuregen.

    Man kann gut draußen sitzen, in Corvid19 Zeiten gut so.
    Die Bedienung ist auch nett, daß Ambiente schon etwas älter.

    3 Sterne müßen reichen.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
    NC Hammer Tom Das Wort Zigeunerschnitzel ist ja politisch unkorrekt obwohl ich bei ein Restaurant heute wieder das Wort gelesen habe, dafür gibt es dort ein Schnitzel Wiener Art, wahrscheinlich nicht aus Kalb sondern Schwein dünn geklopft bis nur noch Panade übrig ist, etc.

    Und "Ungarischer Art" ist auch daneben. Die Ungarn tun mir leid.

    Ist halt mit einer pikanten Paprika (kommt aus Mittel/Südamerika) Sauce.

    Die ganze Diskussion kann einem auf dem Sarotti Keks gehen.
    grubmard Ich fühle mich durch die Bezeichnung "Berliner" für das runde marmeladengefüllte Fettgebäck verunglimpft!

  6. via Android
    Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    8. von 9 Bewertungen


    Kann man einmalig besuchen, muß man aber auch nicht. Ist halt kein Wienerwald aus alten Zeiten.

    In den Räumen einer ehemaligen Commerzbank Filiale hat sich hier ein arabisches Hühner Restaurant etabliert.

    Ich hatte irgendso ein Hühner Burger, nicht der Bringer und dazu Chicken Wings, auch nicht das Wahre! Die angeblich kleine Portion Pommes war ganz nett. Die Fanta kam aus der Dose.

    Die Bedienung musste erst Mal angelernt werden.

    Für Leute die Wienerwald nicht mehr kennen und Zugezogene vielleicht ganz okay, für mich unterer Durchschnitt.

    Dann kann ich auch zu JEB gehen, es ist genauso untypisch.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Imbiss in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen

  7. via Android
    Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Wer erinnert sich noch an Billy Ocean "Caribbian Queen" ? Kaum einer auch hier nicht. Hier war es der rumänische Service der kein Wort Deutsch sprach. Für meine Liebste Begleitung wäre das natürlich nichts gewesen. Aber zu meinem Glück war ich mit ihr am selben Tag zur Mittagszeit vorher beim Griechen der auch deutsch sprach.

    Ansonsten, ganz nett dort für einen einmaligen Besuch. Mein Beef Stew für €15.50 in einer kleinen Suppentasse zu teuer. Geschmeckt hat es... Das Fleisch sehr zart gegart allerdings kam mir die Sauce doch nach einem
    Fertigprodukt vor... Wenn ich für mich Gulasch koche benötige ich kein Maggi / Knorr etc.

    Das Kokosnuss Kartoffelpüree war allerdings sehr Fade ohne Kokosnuss Geschmack sowie ungewürzt, Fertigpüree schmeckt so ähnlich, und die grünen Brech-Bohnen dazu kamen etwas angemacht aus der Dose oder Glas.

    Liebe Grüße von Miromagic.


    2 Sterne.
    Der Spaten war ganz nett.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Catering in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 35 Kommentare anzeigen
    Nike Da bist du um eine Erfahrung ohne Wiederholungswert reicher und wir dank deiner auch.
    Guter Service sieht anders aus und auf den legen Meineine und Selbigerwelcher großen Wert.

    Herzlichen Glückwunsch übrigens zur Begrünung !
    NC Hammer Tom @thw, das beste hast du verpasst. Schxxx auf die Karibik, wir wollten noch einen Absacker in einer ranzigen Kneipe. Ich durfte rein aber meine Begleitungen nicht.
    NC Hammer Tom Das war ne Kneipe ohne Namen. Ich durfte noch rein aber meine Kollegen nicht mehr. Die Gäste waren auch interessant. Ich würde der Pinte den Namen "Zur Parkbank" geben
    Ein golocal Nutzer Also wir handhaben das so , entweder gehen alle rein oder keiner.

    Was ist denn das für ein Türsteher gewesen....

    Gibt es bei ranzigen Kneipen überhaupt Türsteher? Oder meinst du Underground?
    NC Hammer Tom Natürlich hatten wir alle Masken aber die Wirtin wollte meine Begleitungen nicht rein lassen, weil sie vor der Tür etwas abfällig über den Laden gesprochen haben obwohl gerade diese eine Person sich gefreut hat, daß ich diese gefunden habe. Somit habe ich die Kneipe wieder verlassen. saerdnA kann sich denken von wem ich rede.
    NC Hammer Tom okay, dann ganz kurz...

    ich hatte saerdnA als meinen Stiefsohn angenommen, er hat mir aber seine Zuneigung gekündigt. Obwohl wir das gestern bei dem einen oder anderen Bier aus der Welt geschafft haben.
    Ein golocal Nutzer Noch...
    Dumm ist nur dass ich einen Berliner Pass habe und zur Zeit woanders wohne. In NRW dürfte ich aus Friedrichshain nicht Mal ein Hotel nehmen . Alles super strange
    Ein golocal Nutzer Yep stimmt, ist jetzt auch dabei.
    Wobei macht eigentlich keinen Sinn da NK gross ist und die außerhalb gelegenen Gebiete wohl kaum so betroffen sind als an der Grenze zu Kreuzberg.



  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Nach langer Abstinenz endlich mal wieder in ein Restaurant gehen und dort essen, das war nötig!

    Larsi Maus (@Yelp) war vor 5 Jahren zwar nicht mit dem Brunch zufrieden den er damals mit seinen Kollegen dort gemacht hat, aber das war ja nicht mein Ziel. ICH WILL STEAK!

    Also mit Mutter und Kind verabredet und dort eingekehrt.

    Meine Tischdame hatte ein "Lady Filet" 180g (€18.90) - kann MANN sich auch durch Nase ziehen, mit kleinem Beilagensalat dazu Extra kleine Champignonköpfe (€3.90),
    mein Tischfräulein ein Kinder-Menü bestehend aus Schnitzel und Kroketten (günstig für €4.50) und meiner einer einen (Zwiebel)Rostbraten vom Hüftsteak, Ofenkartoffel mit Sour Creme (€18.70) dazu Mendoza-Brot /Baguette-Scheiben mit Kräuterbutter/ (€0.00).

    Obwohl ich mein Fleisch Medium bestellt habe war es dann doch well done.

    Der Service war okay, auf halber Treppe gab es Desinfektionsmittel !

    Eigentlich wollte ich die beiden nach Britz in mein Stammrestaurant entführen aber das war ihnen dann zu weit.
    Das Wetter am 24.5. war ja nicht so toll, daher konnte ich leider kein Eis-Essen Termin machen mit der....
    Und wenn meine Halbverlobte in der Nähe gewesen wäre hätte ich alles stehen und liegen lassen!

    Ganz nettes Restaurant aber meinen Stammtisch stelle ich woanders hin.

    Daher 3 relativ gute Sterne.

    WLAN "mendoza1234"

    geschrieben für:

    Steakhaus / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ein golocal Nutzer @Thom - wenn nichts lesbares ist- kann nicht kommentiert werden. Kommt ja nichts an! -O ja, endlich mal wieder raus - irgendwo gut futtern oder Eis schlecken. Wär schon was!- Du machst mich neidisch ;-)


  9. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Boah das wird mal richtig kurz - Kurz knapp wertlos.

    Zwar haben zwei 8 jährige Mädels es mir nachgemacht und ihr Essen super bewertet (Schnitzel die auch aus dem Supermarkt abgepackt gekommen sein könnten) na klar mit Ketchup und Mayo. Ich hätte die Teile noch nicht einmal freiwillig vor Corona angefasst, die sahen schon schon wie ein XXXL Virus aus. So jung möchte ich auch noch mal sein.

    Ich und meine Kollegin haben uns dafür für das Schweinefilet entschieden. Ich hatte dazu als Extra Beilage Petersilienkartoffeln und sie Pfannengemüse, was uns zumindest hinterm Tresen auf den Tellern gepanscht wurde. Spätestens als wir unsere Tabletts an den Tisch getragen haben war das Essen lauwarm bis arschkalt. Ich habe mein Essen dann so wie es war aufgegessen, fast anderhalb Baby Kartoffeln habe ich liegen lassen. Da fällt mir ein solche Kartoffeln gibt es auch im Glas im Supermarkt, ein bisschen Petersilie drüber - fertig ist es.

    Was meine Kollegin allerdings entdeckt hat es gibt eine frei bedienbare Mikrowelle. Weshalb wohl??? Sie hat sich ihr Essen noch mal erwärmt.
    Erwärmt habe ich mich leider nicht von diesem "SB-Restaurant"

    Das Ambiente ist kaum beschreibbar, die Toiletten nicht akzeptabel, die Preise zu teuer und das Interieur geschmacklos.

    Service keine Ahnung, man/frau/diverse müßen sich ja selbst bedienen und die Kassenwarte zu bewerten ist mir zu doof.

    Huch, war ja gar nicht sooooooo kurz ;-)

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Konzentrat Laut der abschreckenden Beschreibung reicht der eine Stern völlig aus.
    Wegen der XXXL-Virusverdachtschnitzel hätte ich dort wahrscheinlich erst gar nichts bestellt.
    Ausgeblendete 25 Kommentare anzeigen
    NC Hammer Tom Zumindest hatten wir einen schönen Tag im Aquarium und im Zoo Berlin. Wir haben uns jeweils eine Kombi-Karte gekauft. Vorm Zoo Elefantentor war eine ewig lange Schlange und sind kurz und schnell durchs Aquarium durch. Übrigens ein Tipp an der Aquarium Kasse kann man auch eine Nur-Karte für den Zoo kaufen. Ich bin doch nicht blöde und stelle mich ne halbe Stunde am Haupteingang an.
    Die faste selbe Situation hatte ich schon einmal in London vor dem Naturkundemuseum, jeder Heinz stellt sich sich am Haupteingang in die lange Schlange an aber es gibt auch dort einen Seiteneingang ;-)
    Tikae Igitt :-(
    Mein Knurrtoffel, ich finde es sehr bedenklich, ich welche Locations du dich so in letzter Zeit verirrst .
    Was wurde für dieses ..... kulinarische Erlebnis der grauenvollen Art denn preislich aufgerufen ?
    NC Hammer Tom Steht zwar unter dem Foto, aber nochmals;
    Schweinefilet 8.90, Petersilienkartoffeln 4.30, Cafe Crema 2.90, Mirinda (Die Fanta von Pepsi) 0.3l 2.90 = 19.00 €
    NC Hammer Tom Dazu kamen noch unterwegs im Zoo zwei Kaffee a 2,50 und der Eintritt somit war mir der Spaß ungefähr 50 Euro wert. Okay eigentlich hatte ich vor nach H oder HH zu fahren, da hätte ich zumindest Hotelkosten und Essen bezahlt. Also doch gespart-
    saerdnA ich hätt' mir im Aquarium 'n paar Fische geangelt und dann in der Mikrowelle Fischstäbchen draus gemacht... die Meerschweinchen sind da leider zu gut bewacht...
    Kulturbeauftragte brr, da bin ich selbst sprachlos: warum hast du es als deinen Favoriten gespeichert. Da kriege ich Kopfkino! Danke für die Warnung!


  10. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Na huch ich war mit einer netten Kollegin, deren Tochter sowie Spielkameraden letztens im Tierpark. Sie führte uns gemächlich zum Patagona, ein Selbstbedienungsrestaurant von Mövenpick Marché. Hört sich schon mal gut an, sah aber etwas antiquiert aus.

    Na gut erst mal rein in die gute Stube. Die Bude hat so eher Kantinencharakter. Viele Tische waren einfach mal so reserviert, vielleicht für die Mitarbeiter des Tierparks. Zum Glück waren wir noch relativ früh dort, also von der Mittagspause und dem Run auf die Ausgaben. Also schnell noch einen Tisch besetzt und dann ran an den SB-Bereich.

    Meine Wahl bestand wie auch die von einem guten Freund 2018 aus einer Chorizo-Bratwurst "Patagona" gefüllt mit Mais und Kidneybohnen dazu eine Limonade mit Grapefruit-"Aroma". Billig ist hier nicht wirklich hier aber die Wurst war ganz gut. Hier zählt wohl eher der Name und die Kosten der Pacht. Familienfreundlichkeit sicherlich nicht. Für meine Wurst um die 4.50 und die mexikanische Brause etwa 3.50 zzgl Pfand 0.25 für eine Glasflasche habe ich gesamt € 9.xx bezahlt. Die Flasche habe ich nicht stehen gelassen wie alle anderen, die werde ich bei Lidl los.

    Wir hatten allesamt irgendwann aufgegessen, die Toiletten hinter einem schweren Vorhang besucht und eigentlich wollte ich mir noch einen Kaffee besorgen. Aber ehrlich die Schlangen an den Ausgaben und dann an der Kasse waren mir zu lang.

    Meine Begleitung hat sogar beobachtet wie ein Kunde den Bereich ohne zu bezahlen verlassen hat.


    Das nächste mal kommt aber nun weiß ich Bescheid.

    Mein guter Freund aus Augsburg hat mir das Kakadu empfohlen das im Tierpark auch von Mövenpick Marché betrieben wird (also keine Netiquette Verletzung) aber das geht wegen Intolleranzen meiner Begleitungen leider nicht immer.

    geschrieben für:

    Lateinamerikanische Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 41 Kommentare anzeigen
    LUT Toiletten hinter einem Vorhang??? Das heißt, man hört beim Essen das Gepullere der Leute ??? :-)))
    Ein golocal Nutzer Delikadessen sind klein und fein, sonst sind sie doch nichts besonderes! Thom lernst Du auch noch.
    Tikae Fauch!!!!
    Sind sie wohl....
    Und Tom bleibt meiner, den teile ich nicht mal mit einem Eisbären:-x
    Sedina Wenn Tom mit kleinen Kindern in den Tierpark geht, dann zeigt das die Erwartung, die er an seine Verlobten hat. Mit Eisbärkälte ist da nichts zu machen, mit platzenden Hemden schon eher...;-)))
    Glückwunsch zum Grünen Daumen!
    Tikae Bei Tom tickt nüscht !
    Er war , ist und bleibt der knackigste Halbverlobte des ganzen Planeten ....:-X
    Ein golocal Nutzer Warum eigentlich die ganze Aufregung und das gepieckse? die manchmal bei mir herrscht? Ich spiele gerne den Vermittler lol. Vertagt Euch ;)