Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    „Es trifft immer die Kleinen oder die Großen- die anderen haben meistens Ruhe!“ sagte die Dame der Praxis und bei mir war´s eben der Kleine.

    Ich suchte schnell Hilfe und bekam in dieser Praxis sehr schnell einen Termin, „sehr schnell“ bedeutete 2 Tage später, was ein Geschenk war nach allem was ich bei anderen FußpflegerInnen hörte.

    Die Praxis macht einen sehr sehr aufgeräumten und sehr sauberen Eindruck. Hell und freundlich.
    Ich meldete mich am Empfang und bekam zunächst einen Anamnese-Bogen zu eventuellen Erkrankungen/ Allergien etc.. Als ich ihn abgab, nahm mich die Dame, die mich behandelte auch gleich mit. Alles in allem wirkte sie nicht unfreundlich, aber eher lustlos.

    Kurzer Einschub: bereits am Empfang vernahm ich einen deutlichen Schweißgeruch. Ich bin mir sehr im Klaren, dass dies auch krankheitsbedingt sein kann, unangenehm ist es dennoch, erstrecht weil ich es während der gesamten Behandlung (trotz Maske) auch wahrnahm.

    Die Lady verschloss mein Behandlungszimmer nicht, was in diesem Fall okay war, da auch nur ihr Kollege zugegen war und keine weiteren Patienten.

    Ich stieß mir gefühlt vor Monaten besagten Zeh und hatte nun den Eindruck, dass der Nagel nicht mehr wirklich wächst bzw. eher den Eindruck macht, er wolle mich gänzlich verlassen.
    Bei langen Spaziergängen merke ich Schmerzen bzw. Druck.

    Ich zeigte ihr mein „Problemkind“ und sie sagte ne Menge (u.a. dass meine Schuhe zu klein sind- die lieb ich und trage sie wohl bereits 2 Jahre), es fiel dann auch das Wort Nagelpilz. Damit sollte ich dann mal bei einem Hautarzt vorstellig werden, der müsse eine Kultur anlegen um richtig zu behandeln etc.

    Nun hatte ich noch nie einen und glaube dem ja erstmal, soll ja in den besten Familien vorkommen. So richtig einfallen wollte ihr zur Situation nichts und ich dachte, ich müsse gehen.

    Ich erklärte nochmal, dass ich ihrer Meinung vertraue, aber von meiner Theorie auch noch nicht ganz weg bin, erstrecht weil der Nagel noch immer ein kleines Hämatom zeigt. Blau.

    Sie sagte, sie könne „mal was schleifen“ oder „schneiden“. Gesagt getan. Und plötzlich sagte sie: „also nach Nagelpilz sieht das nicht aus! Möchten Sie jetzt eine komplette Fußpflege?“
    Aha! Nee danke.

    Leute, kann ja sein, dass Füße ne echte Wissenschaft sind, aber ganz vertrauensvoll fand ich unseren Austausch nicht. Schlussendlich wurde mir geholfen und darum geht´s ja, bis dahin fühlte ich bisschen viel „Eigenleistung“. Übrigens: Kosten 40€ für einmal fast Nagelpilz und wieder zurück :-)

    Ps. ich habe wirklich IMMER hübsche Füße :-)

    geschrieben für:

    Medizinische Fußpflege in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 14 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer @Calendula: Ich hab mich auch eher gefühlt als würde ich eher zur Lösung beitragen als sie zu erhalten! :-/ Ich brauchte ne neue Praxis, meine alte (toll!) ist nach Spandau verzogen.
    Felixel Glückwunsch! Aber eine gute Fußpflege in solch großer Stadt finden? Da ist es klar, warum es hier so schwer ist! Wir suchen schon lange!
    Tikae Ich habe auch ne Weile gesucht, ehe ich meine Fußfee gefunden habe.
    Aber ich habe sie gefunden und meine Füße sind immer perfekt beachtauglich :-)))
    FalkdS Dy, Danke dir für diese Bewertung

    Ich muss es noch einmal schreiben, ich finde es richtig dolle schade, dass du jetzt nur noch „ein golocal Nutzer“ bist.
    02 Check ..
    Gerne ergreife ich die Gelegenheit noch Mal zu gratulieren zum gD. Glückwunsch

  2. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Der März zeigt sich ja schon recht sonnig also lag der Spaziergang gestern auf der Hand. Grunewald? Grunewald.

    Uns fielen die Wannseeterassen ein- ein wirklich hübsches Ausflugs-Restautant -ihr ahnt es- mit Blick auf den Wannsee. Unbezahlbar und wunderschön. Trotz Kälte, aber immerhin mit Sonne nahmen wir im Außenbereich Platz- nicht ohne uns vorher an der Kuchenvitrine ein Stückchen auszusuchen.

    2 Stücken Kuchen (Zitronenkuchen mit Baiser eine Mandel-Zitronentarte) plus ein Cappuccino und ein frischer Minztee ca. 15€

    Das Restaurant ist hochpreisig, war aber auch gestern wieder sehr gut besucht- das Publikum etwas älter- zumeist sehr chic.

    In den warmen Monaten ist neben dem eigentlichen Restaurant und der Terrasse auch ein Biergarten. Sehr gemütlich und weniger elitär, wenn man so will.

    Was mich bei jedem Besuch immer etwas stört, ist der Service. Zwei Kellner fallen mir da immer besonders negativ auf durch ihre herablassende Art und eine Arroganz sondergleichen. Das ist ein bisschen schade. Man könne den Eindruck bekommen, sie seien die Besitzer des doch luxuriösen Ambientes und ärgern sich über Besuch :-) Manchmal möchte ich mit ihnen ihr Berufsbild besprechen- was ich ohne Einschränkungen für ehrenwert halte.

    Ps. Gleich daneben liegt der Wald für einen Spaziergang.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Ausflugslokale in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Tikae Ich mag elitär.
    Und den Servicekräften hätte ich sehr elitär den Ars.....äh Marsch geblasen.
    Ausgeblendete 11 Kommentare anzeigen
    02 Check ..
    Auch von mir kommt ein Glückwunsch und auch ich gratuliere sehr herzlich.

    Wohl ein 12 er oder 13er. Die Fotos sind wirklich gut.
    02 Check ..

    @Dy ..
    Darf gratulieren. Deine hochgeladenen Fotos sind sehr gut. Hast DU ein 12er oder ein 13er IPhone.

    Das mit dem Marsch erklären ist nicht nötig. Bin unmusikalisch. Dafür ha ich eine elitäre HiFi- Anlage.
    02 Check ..
    Bin überrascht. Hatte nicht gedacht dass ein 11er so gut durchgezeichnete Fotos abliefert.

    Supi und Danke.


  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Grundsätzlich ist der Laden im Boulevard schön und ansprechend. Wovor ich aber dringend warnen muss, ist der Online-Shop und dem Kundenservice aus der Hölle. Da mir dazu ein Eintrag fehlt, nutze ich diesen demnach fürs Gesamtunternehmen. Andere User machten es in ihrer Stadt ähnlich.

    Ich hatte eine umfangreiche Bestellung online aufgegeben, aus der Lieferung ein Artikel retourniert wurde. Da ich in Teilen mit einer Geschenkkarte zahlte, wurde mir die Rückzahlung auf eine Geschenkkarte angekündigt.

    Diese erhielt ich im März 2021, also vor einem Jahr. Die Karte kam inaktiv, was bedeutete, dass ich sie gemäß Begleitschreiben bei einer weiteren E-Mail-Adresse aktivieren lassen musste. Gesagt getan. Passiert ist nichts.

    So läuft es seit einem Jahr. Sofern ich im telefonischen Kontakt mit den Servicecenter-Mitarbeitern stehe, sagt man mir zunächst, dass man nicht zuständig sei, dann werde ich entweder weitergeleitet und lande auf einem französisch sprachigen AB, oder bei Mitarbeitern, bei denen "urplötzlich" die Verbindung abbricht oder welchen, die mein Anliegen aufnehmen und versprechen, dass sich gekümmert wird.

    Ihr ahnt es: es passiert nichts. Das ganze habe ich jetzt 12 Mal betrieben. Ohne Erfolg und ich vermute hier auch keinen. Einmal bekam ich die Info per Mail, dass der Gutschein nun aktiv ist, aber - oh Wunder- auch das war nicht wahr.

    Wenn euch eurer Geld lieb ist, vermeidet Bestellungen über den Online-Shop! Rückzahlungen gibts jedenfalls keine, wenn man mir oder meinen vielen Mitstreitern (siehe Trustpilot) Glauben schenken kann. Die Schwester meiner Freundin hat das ganze über einen Anwalt geregelt, erfolgreich, aber eben auch mit Anwaltskosten. Das "lohnt" bei mir nicht- ein Schelm wer glaubt, dies ist vielleicht genau die Methode.

    geschrieben für:

    Möbel in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    FalkdS Danke für deine Warnung auch wenn sie mir nichts bringt, weil ich da definitiv nicht bestelle.

  4. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    6. von 6 Bewertungen


    Checkin

    Auf dem Weg nach Rügen trieb uns der Hunger nach Stralsund. Am Markt in der Altstadt gelegen, findet sich die Brasserie.

    Eine großzügige Gaststätte in der wir warm willkommen geheißen wurden. Unsere Bedienung war reizend, besonders weil sie sich ganz besonders gut um meine Eltern kümmerte. Sie gab nen Tipp in Sachen Essen, hatte gleich nen Vorschlag für ein neues alkoholfreies Bier und fragte immer wieder nach, ob an unserem Tisch alles in Ordnung ist. Mecklenburger Gastlichkeit. Herrlich.

    Auf der Karte findet sich in der Hauptsache deutsche Küche. Bei uns kamen zwei Hamburger Schnitzel und Kalbsleber mit Zwiebeln und Apfel und Stampfkartoffeln auf den Tisch. Die Portionen sind kaum zu schaffen, gut gewürzt und lecker.

    Rechnung: 2 Hamburger Schnitzel, eine Kalbsleber, ein Wasser, ein Softdrink und ein alkoholfreies Bier ca. 55€. Wert.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Stralsund

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Wie es der Name sagt, geht es hier im Grundsatz erstmal um das Thema Augenbrauen.
    Die Leistungspalette des Studios umfasst Microblading, Augenbrauendesign, Wimpern- und Augenbrauenliftings, aber auch Permanent-Make up für Lippen, Wimpernkränze, Lidschatten.

    Ich finde persönlich, dass Augenbrauen im Gesicht eine wichtige Rolle spielen. Ich färbe und zupfe meine regelmäßig und in jedem Schminkgang habe ich einen Augenbrauenstift um auszugleichen, womit die Natur mich eben nicht gesegnet hat.

    Am saubersten läuft das Zupfen (Fadentechnik) und das Färben in einem Studio- und ehrlich- ich bin froh, wenn mir das jemand abnimmt. Augenbrauendesign übernimmt das für 18- 25 €- je nach Leistungsumfang.

    Trotzdem bin ich es mittlerweile leid und habe mich für´s Mircoblading entschieden. Eine Alternative zum Permanent-Make up, wobei es auch 8 Monate bis 1,5 Jahre halten kann.

    Ich habe mich jetzt lange über Preise, Erfahrungsberichte und Studios informiert. Ich denke, es ist besonders wichtig, wenn Behandlungen eben dauerhaft sind. Viele Studios bieten Behandlungen dieser Art an, auch günstiger, nur ist günstiger eben auch nicht immer gut gemacht.

    Im Vorfeld findet ein Beratungsgespräch statt, ca. 20 min in denen nicht mehr passiert als dass man Wünsche und Möglichkeiten bespricht.

    Beim Microblading wird, anders als in den 90ern vielleicht, eine natürliche Härchenzeichnung mit einem Microblading-Stift durchgeführt. Die Methode sorgt einfach dafür, dass die Form grundsätzlich gehalten wird und die Augenbrauen voluminöser, voller und dichter wirken.

    Häufig genug wird dies auch genutzt von Männern wie Frauen, die aus unterschiedlichen, manchmal krankheitsbedingten Gründen keine Brauen mehr haben.

    Farbe, Form und auch die Intensität wird besprochen. Bei der eigentlichen Prozedur (an dem Punkt bin ich erst in 2 Wochen) wird das Gesicht vermessen, angezeichnet (Symmetrie ist ja nicht unbedeutend :-)) und dann geht´s los.
    Kosten: 450 € inkl. Nachpflegecreme und Nachbehandlung in 4-6 Wochen.

    Ich würde meine Bewertung dann nochmal anpassen, alles was nicht permanent ist, bewerte ich solang mit 5 Sternen. Dazu gehören die Ladies, die einen sorgsam und irre freundlich betreuen, die Sauberkeit und auch das Ladendesign.

    Für einen weiteren Eindruck: Instagram @augenbrauendesign

    geschrieben für:

    Kosmetik / Typberatung in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    vinzenztheis Designet von Kopf bis Fuß. So,so und grubmard kriegt die Bilder nicht aus`m Kopf. Aber nichts desto trotz alles wird gut. GzgD.

  6. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 26 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Solider Italiener in der Winterfeldtstraße in Schöneberg. Der Innenraum wirkt wahnsinnig gemütlich, Holztische, Holzstühle, überall steht Wein und weitere italienische Köstlichkeiten.

    Vor unserer Wahl bekamen wir einen Korb mit Ciabatta und ein Schälchen Oliven. Das Brot war sehr gut. Plattmenage steht auf dem Tisch.

    Wir teilten ein Carpaccio in der Vorspeise, dem ein Salat mit Calamari folgte. Der Salat war ein Nest aus Rucola, auf meinem Teller befanden sich 3 halbe Cocktailtomaten. Fand ich persönlich ein bisschen dürftig. Der Tintenfisch war leicht übern Punkt und fast ein bisschen zäh.

    Unseren Tisch teilten sich 2 Bedienungen. Den besser gelaunten erwischten wir leider etwas weniger, unser Hauptkellner schien etwas müde.

    DAs tiramisù habe ich nicht probiert. Ihr wisst: die Linie. Aber es war so groß, dass meine Begleitung es nicht schaffte.

    Gesamtrechnung: 61€ (1 carpaccio, 2 Salate und 0,5 l Wein, ein Tiramisù und ein Espresso). Fazit: kann man machen, geht in Berlin besser.

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 8 Kommentare anzeigen
    FalkdS INTERNETFUND zum 21.01.2014 ·
    Huang Nubo, Milliardär aus China, machte sofort ein »unmoralisches Angebot« für die Rarität. 150.000 Euro bot der 57-Jährige für eine Flasche des über 350 Jahre alten Weines.

    Nach Adam Ries und meinem Taschenrechner kostet das Glas Wein mit 0,1 Litern Inhalt knapp 21.500 Euro, ohne das gesamte Gaststättendrumherum und du schimpfst über 61 Euro für so viele Speisen und Getränke... ;-)
    FalkdS Es kommt darauf an, woraus der und was auf dem Salat ist, bei echtem schwarzen Trüffelscheiben sind 10 Öken für diese Vorspeise bestimmt nicht zu viel...
    02 Check ..

    Sorry, bin "von den Socken". Ein Rothschild wird dich nicht in einer Pizzeria ausgeschenkt. Und ist jetzt Trüffelzeit?

    Für Nudeln habe ich schon wesentlich mehr bezahlt. Die Preise sind gehoben, gut und?

    02 Check ..
    XML da gebe ich Dir zu 100% Recht. Dachte das Essen dort ist gut.


    Also ich kenne z. B. die Pasta und Pizza der Trattoria Romantica / Düsseldorf. Habe schon gesucht, leider ist diese Pizzeria im "Hoheitsgebiet der Kulturbeauftragten" und von ihr offensichtlich noch nicht bewertet worden.

    Geschmacklich sehr, sehr gut ist Francesco Ialazzo (Pizzeria Capri / Ingelheim bei Mainz). Seine Pizza ist was besonderes. Wann immer, wenn ich in Hessen bin oder Durchreise, ist ein Platz bei ihm reserviert.

    Hier in München schmeckt es mir in der Pizzeria L'Angolo della Pizza. Trüffel auf Pizza? Nur bei mir Zuhause, bei Selbstzubereitung und nur in der Saison.


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Ich liebe Fisch bekannter Maßen und wenn mir in Berlin bislang etwas fehlte, war es ein „Diner“ (ähnlich wie Risa nur eben) mit Fisch statt Fleisch. Et voila! Neukölln machts möglich.

    Es ist kein klassisches Restaurant mit Bedienung am Tisch.
    Sofern man den Laden betritt, gibt es eine lange Küchentheke hinter der fleißig gebrutzelt wird.

    Über der Theke hängen etliche Menü-Varianten aus denen man wählen kann. Was auch immer man aussucht, gibt man an einem Counter an, zahlt und nimmt Platz, Getränke nimmt man sich selbst aus der Getränkekühlung im Gastraum, gebracht wird das Essen an den Tisch durch das Personal.

    Garnelen, Oktupus, Tintenfischringe, Dorade, Sardinen und und und. Begleitet wird die ausgesuchte Portion mit einem frischen Salat und Pommes- und spätestens jetzt kommt der Neuköllner Einschlag (oder der, der arabischen Neukölln-bekannten Betreiber-Familie) ins Spiel- auf Wunsch auch mit Hummus, Reis und scharfer Sauce- auf jeden Fall aber mit arabischen Brot, dass für den Tisch sauber verpackt in einem Korb serviert wird.

    Die Art anzurichten übersteigt einen Diner um Längen. Auf langen massiven Holzbrettern liegen die Portionen und sind wirklich hübsch anzusehen. Der Nachbartisch hatte Garnelen, die mittels Spießen an eine frische Ananas geheftet waren.

    Der Laden wirkt sauber und ist in Blau-weiß gehalten, es gibt viele Tische, Stühle und Sitzbänke aus blauem Leder in denen das Firmenlogo eingestickt ist. Die Wände sind geziert von Meeres-Impressionen, Schiffe, Häfen, Wasser. Wirklich schön.

    Sobald man mit dem Essen fertig ist, kann man einfach gehen (gezahlt hat man ja bereits zu Beginn) das Geschirr verbleibt auf den Tischen. Für mich total ungewohnt. Während unseres Aufenthalts konnte ich das natürlich bei den anderen Gästen beobachten, sie gingen und SOFORT war jemand da zum Abräumen und es wurde ständig geputzt, das fand ich gut!

    Das Essen war lecker (Bilder anbei). Ganz sicher sogar nicht mein letzter Besuch! Gerichte zwischen 9 und 14 €. An den Wochenenden soll es allerdings super super voll sein!

    geschrieben für:

    Fisch Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 15 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer Nope! Friteuse! Frisch und heiß. kaum Salz (steht aber auf dem Tisch)! Wie übrigens auch Granatapfel-Sirup (für den Salat) und ne Packung Servietten (für die Pommeshände)
    FalkdS Danke Dy für´s Mitnehmen
    Glückwunsch zum kulinarischen Daumen
    Jetzt finde ich es schon sehr schade, dass meine Frau nicht so ein Fischfan ist und ich nicht ohne sie weg gehe...


    Der Saune-ubier ubiert... hier


  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Assalamu aleikum und willkommen in Neukölln!

    Nach einem Essen auf der Sonnenallee brauchte ich a. einen Verdauungsspaziergang und b. was süßes. Das Leben ist einfach besser mit Dessert. Also Spaziergang zu Al-Jazeera.

    Al-Jazeera ist und bleibt meine liebste Konditorei, wenn es um arabische Backwaren geht.
    Der Laden ist sehr hell und die Auslage macht die Entscheidung eigentlich schwer. Baklava in allen Variationen und Kekse soweit das Auge reicht.

    Meine Entscheidung ist super schnell getroffen, denn meine Lieblingskekse sind Maamoul. Ein nicht sehr süßer Mürbeteig u.a. aus Gries und gefüllt zumeist mit einer Dattelpaste. Hier bekommt man sie auch mit Pistazien und Walnüssen. Dem Himmel sei Dank! Ich nahm alle 3.

    Meine Begleitung nahm Baklava (mit Mandeln, mit Walnuss und ebenfalls Pistazie). Was ich mag, dass die Baklava hier nicht völlig Sirup-klebrig sind, fest und ausreichend gefüllt! Meiner Ansicht nach immernoch die besten der Stadt.

    Die Lady im Laden ist palästinensisch-libanesisch, ruhig und an Herzlichkeit kaum zu überbieten. Zu mir ist sie immer wahnsinnig freundlich und ich verdanke ihr einige Kilos. Auch dieses Mal bekam ich etwas an der Kasse geschenkt. Den Namen habe ich vergessen, meine Hüfte die Kalorien und mein Mund den Geschmack keineswegs. Eine Schnitte gefüllt mit weißer Creme, süß aber nicht übersüß. Köstlich.

    Ps. Neben einer Diabetes (Spaß!) kann man hier auch Torten bestellen für alle Art Anlässe, dazu liegen ganze Bücher zur Auswahl bereit. Einziges Mini-Manko: die Kaffeemmaschine! Der Kaffee ist so semi gut, wenn die Maschine n Update kriegen könnte, wäre es perfekt! Trotzdem 5 Sterne.

    geschrieben für:

    Konditoreien / Bäckereien in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ausgeblendete 34 Kommentare anzeigen
    FalkdS Nimm mich mit, nimm mich mit in dein Kä, ach ne in deine Konditorei...
    Danke für die Bewertung, machst mir so richtig Appetit, der Süßigkeitenzahn tropft...
    Glückwunsch zum konditorischen, pâtisserischen oder auch confiserischen Daumen!
    NC Hammer Tom Tolle Bewertung, Glückwunsch zum GD aber in die Sonnenallee bekommst du mich nicht. Ab Karl-Marx-Straße wenn nicht nur schon früher hört mein Hood auf.
    NC Hammer Tom Die Sonne würde komplett von Araber übernommen. Türkische Geschäfte sind nicht zu finden.

    und wenn man sich den namensgleichen Sender ansieht ...
    Ein golocal Nutzer @NC Hammer Tom: mache ich ja- zuletzt gestern :-) Mir persönlich ist bums ob mir ein Türke oder ein Araber meine Backwaren verkauft, wenn sie lecker sind. Auch haben wir doch bereits geklärt, dass der Name Al Jazeera eben die Insel heißt und nichts mit dem Nachrichtensender zutun hat. Meine Mutter heißt Carola und ist ja auch keine vom Zirkus :-)
    NC Hammer Tom Tut mir leid aber alte eingesessene türkische Geschäfte wurden rausgegrault, gekündigt oder bedroht das sie ihre Geschäfte aufgeben.
    vinzenztheis Ohne auf das Geplänkel von NC Hammer Tom und Dy einzugehen kann ich nur feststellen die Backwaren sehen lecker aus. GzgD.
    Sedina Halt mich bloß fern davon, nicht noch mehr Kilos... ;-)))
    Herzlichen Glückwunsch liebe Wochenprinzessin!
    Konzentrat Al Jazeera erhält die Wochenkrone -sehr gut, zumindest die bewertete Bäckerei betreffend.
    Danke für den süßen Insel-Bericht und Glückwunsch zur Auszeichnung.

    Und ja - auch ich dachte beim Namen der Location zuerst an Radio und TV aus fernem Lande.


  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Der Fischladen ist ein Foodspot meiner Lieblingsmarkthalle in Moabit.

    Eine lange offene Küche ziert den Platz, an dem auch Hochtische gemauert sind an denen man Platz nehmen kann. Es gibt aber auch einen abgetrennten Teil mit „normalen“ Tischen und Stühlen.

    Wir saßen- schon allein aus Abstandsgründen an dem Tresen, hinter dem sich die Küche befindet und haben quasi dabei zugesehen wie unser Essen zubereitet wurde.

    Ich hatte einen Salat mit Tintenfischringen und Garnelen (für mich zuviel Knoblauchöl) und eine Portion Süßkartoffelpommes. Meine Begleitung einen Lachsburger.

    Es war für uns ein kurzes Afterwork-Dinner und sicher nicht mein letzter Besuch, denn
    die Karte liest sich prima: Aus der Rubik „Appetiser“ war ich eigentlich auf den „Fischladen Tower“ aus. Hier bekommt man eine Auswahl der vorrätigen Heringssalate, geräucherten Fisch, Fish and Chips mit Saucen und Knoblauchbrot. Leider gibt´s das nur für 2 Personen und meine Begleitung hatte weniger Lust drauf.

    Es gibt verschiedene Hauptgänge bei denen Dinge wie Thunfisch-Steaks und andere unterschiedliche gegrillte Fischsorten auf dem Programm stehen, aber auch Pasta oder Burger-Gerichte oder Salate mit Fisch.

    Menschen, die keinen Fisch mögen werden hier vermutlich nicht glücklich, alle anderen dafür doppelt!

    Ps. Die Lady im Service ist super freundlich, die Location sauber, die Preise angemessen, Service und Essen ist fix and last but not least alle Corona-Bestimmungen werden eingehalten bzw. kontrolliert.

    Ahoi!

    geschrieben für:

    Wein in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ausgeblendete 8 Kommentare anzeigen
    eknarf49 Die Bewertung gefällt mir gut, obwohl ich ein richtiger 'Fischbanause' bin, bei mir reicht es mal gerade zu Lachs, Rollmops oder Ölsardine. ;-D

  10. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Foto vor Ort

    Das Palais Populaire zeigt aktuell 2 Ausstellungen. Die „Artists of the year“ und „ways of seeing abstraction“ über 3 Räume.

    Wir buchten unseren Timeslot online (2G, fürs Café 2G plus und FFP2 Maskenpflicht) und waren deutlich zu früh an der Galerie. Macht nichts, denn es gibt (übrigens auch ohne Tickets zugänglich) ein Café im Foyer. Betrieben by Kofler.

    In warmen Monaten ist vorm Haus eine riesige Terrasse, die muss bei sommerlichen Temperaturen allein einen Besuch wert sein.

    Wir kamen vom Frühstück und verzichteten auf die Speisekarte. Die Getränkekarte war allerdings üppig und 2 Martini-Sprite (15€) bereiteten uns auf die Ausstellung vor.

    Die war auch wirklich gut. Erstmals ist eine Deutsche (Berlinerin) unter den „Artists of the year“- Conny Maier. Aus meiner Sicht sehenswert.

    Wenn nicht die Ausstellung, dann auf jeden Fall das Palais selbst- nahe der berühmten Museumsinsel und unweit vom Regierungsviertel in einem der repräsentativsten und schönsten Stadtteils Berlins.

    Das lässt sich alles prima verbinden auf einem schönen Spaziergang durch einen Teil der Hauptstadt.

    geschrieben für:

    Veranstaltungsräume / Museen in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 19 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer @HarryGeh: 2 Frauen gehen aus, haben Spaß und beste Laune, es ist Sonntag, es gab gutes Frühstück, man hat nichts zu versorgen und mir nichts dir nichts, auch 13:30 Uhr kann’s passieren, dass man Lust auf ein gemeinsames Gläschen verspürt. Es gibt bestimmt auch S-Gents-V.
    Tikae Nu macht doch nicht gleich Beef wegen ein paar nicht angekommenen Termini.
    Nachfrägen und fertig ist der Lack.
    02 Check ..

    Nanoh, so viele Likes. Ja. ist eine supi Bewertung und gut zu Lesen.

    Danke und Glückwunsch und Gratulation zum gD.