Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
  1. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    6. von 6 Bewertungen


    Foto vor Ort

    Was für ein schöner Abend. Wir reservierten telefonisch und das Gespräch war schon auffallend freundlich.

    Beim Eintreffen 19 Uhr war der Laden bereits brechend voll. Klar, Berlins Wetter und die Inzidenz ist auch gerade das Pflaster aller für die vergangenen Monate.

    Trotz der vielen Menschen herrschte ruhige aber fröhliche Stimmung.

    Die Bedienungen (wirklich viele) hatten das Restaurant im Griff. Sehr aufmerksam, schnell und wie anfangs erwähnt irre freundlich.

    Wir bekamen schon vor der Bestellung Ouzo auf Eis und frisches Brot, orderten dann gegrillte Babycalamari- ein Traum! Die dazu gereichten Salate waren einfach aber frisch. Frittierte Zucchini und Auberginen dazu Knoblauch-Kartoffelpürree gab es in top. (Ich hätte es gern nochmal!)

    Die griechischen Klassiker (Bifteki, Gyros & Co.) sucht man auf der Karte vergebens, was ich aber als positiv empfand. Tapas stehen hier im Fokus. Griechisch. Lecker.

    Kurz: mein erster aber auf jeden Fall nicht der letzte Besuch!

    geschrieben für:

    Griechische Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.


  2. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Frisch und qualitativ hochwertig, das schmeckt man und das hat seinen berechtigten Preis.

    Für die Kantstraße ist das Minakami fast hochpreisig, aber es lohnt sich. Das Sushi ist fein und auch die vielen Tapas in der Karte, provozieren die Nicht-Entscheidungsfreudigen.

    Ich gehöre dazu, kann aber dahingehend beruhigen: egal was ich wählte, ich war noch nie enttäuscht.

    Unsere Bedienung war super freundlich, empfahl Getränke und Speisen, was ich als plus empfinde. Wir orderten eine Flasche Wein und mussten nie selbst nachschenken: immer hat sie und im Blick und schenkte nach ganz dezent.

    Hier gibt japanische Fusion-Küche unter europäischen Einfluss. Sehr lecker!

    Da der Besitzer großer Jazz-Fan ist, gibt’s regelmäßig Jazz-Abende. In Begleitung von gutem Essen und exzellenten Weinen auf jeden Fall meine Empfehlung.

    geschrieben für:

    Japanische Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    Felixel^ hach klingt das alles lecker (außer Sushi), schöne Bilder! Aber wann darf man solche "Gastlichkeit" mal wieder besuchen. Noch ist das nur ein Traum!
    Tikae Mir ist das langsam echt zu anstrengend.
    Mit , ohne , mit oben ohne .....wer blickt da noch durch????
    Dy Das Minakami ist bereits geöffnet. Außengastro und Berlin hat bestes Wetter. Test ist Pflicht, kontrolliert wurden wir nicht, hatten aber selbstverständlich einen.


  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    ARKET gehört zu Hennes & Mauritz, also H&M. Das Konzept ist höherwertige Kleidung und Accesoires (eher minimalistisch und im scandi-chic), aber es gibt auch eine Auswahl an Haushalts-Goodies wie Küchenutensilien, Schalen, Seifen etc. Männer, Frauen, Kinder werden hier gleichermaßen fündig- mindestens mal im Bereich Mode.

    Der Store am Kudamm (Kranzler Eck) erstreckt sich über 2 Etagen und ist hell und sehr modern.

    Im Eingangsbereich befindet sich ein Café, das allein hat einen Besuch verdient, meistens verkürzen sich hier die Herren der Schöpfung die Zeit, wenn´s bei den Damen mal etwas länger dauert! Und vor dem Store gibt’s einen kleinen Freisitz. Das Café bietet rein vegetarisches, wenn es um die herzhaften und süßen Speisen zum Kaffee geht.

    Mein absoluter Tipp: die Zimtschnecken. Selten bis nie so verdammt gute gegessen. Gruß nach Hamburg, das Franzbrötchen hat hier ne Hammer-Konkurrenz!

    geschrieben für:

    Mode / Cafés in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Kosmetiksalons sind ja häufig Empfehlungs"geschäft". Auf Empfehlung von zwei Freundinnen buchte ich bei Miss Lashes einen Termin.

    Nun muss ich sagen, es hängt wohl ziemlich davon ab, wer die behandelnde Person ist. Kurz: hier geht´s um Wimpern und Augenbrauen im Wesentlichen. Mein Termin widmete sich eben genau dem: Färben und zupfen der Brauen.

    Die Lady bei der ich den Termin hatte erwartet mich bereits, stellte sich kurz vor und bat mich in den Keller zu folgen. Das klingt schlimmer als es ist, denn dort stehen ein paar Liegen auf denen man Platz nimmt oder eben liegt zur Behandlung. Ich erklärte kurz was mir wichtig ist "nicht zu dünn, so natürlich wie möglich etc", dann legte sie los. Zunächst mit der Farbe. Der Satz "die Haut hat die Farbe gut angenommen!" machte mich stutzig. Klar ist, dass es so passiert, Ziel ist es das aber möglichst schnell zu beheben, schließlich geht´s um die zu färbenden Haare, gefärbte Haut find ich persönlich eher lästig :-)

    Dann begann sie mit dem Zupfen Alle Frauen (vielleicht auch Männer) wissen, es gibt angenehmeres, aber grundlicher ists wohl bei den Herren/Damen vom Fach. Ich betrachtete mich anschließend im Spiegel und fand auch ohne Lupe echt viele kleine Härchen, die da waren aber besser weg sein sollten und ließ mehrfach nachkorrigieren.

    Long story short: 2 meiner Freundinnen schwören immernoch auf das Studio. Ich ging am Ende zufrieden, fand aber ziemlich anstrengend soviel reinreden zu müssen, was ich beim Profi nun nicht erwartet hätte.

    Darum meinerseits 3 statt 5 Sterne.

    geschrieben für:

    Kosmetik in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    FalkdS Danke fr die Warnung, auch wenn ich sie nie brauchen werde. Ich hab schon kaum sichtbare Augenbrauen, da wird nix dran gemacht und für die anderen Haare gibt es einen Nassrasierer…
    ;-)
    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    Pelikaan Pfff.... Meine macht es gezielt mit Warmwachs. Ratfatz ist fast alles weg, der evtl. Rest wird per Hand gezupft.
    Felixel^ ...aber doch mal mitmachen ... eine ganz besondere "Erfahrung"! Wie Peli schon schreibt, Warmwachs schafft vieles!
    FalkdS Weil es einfach weh tut, wenn das Zeug kalt ist und dann mit einem Ruck abgezogen wird, das ist wie beim Häuten am lebendigen Objekt. Und dann ist das nichtmal dauerhaft...
    DAS ist FOLTER!
    Da esse ich doch lieber eine schöne Tafel Schokolade und rasiere mir regelmäßig die Bartstoppeln aus dem Gesicht und Nacken...
    Felixel^ Wachs auf dem Kopf, dann hat FalkdS einen Hahnekamm, das wär doch was!!!!
    Brillenträger brauchen keine verlängerten Wimpern. Die stoßen dann nur an die Brille an!
    Tikae falkdS, du bist ein Weichei;;-)))
    Das macht nur kurz au an diversen Stellen und dann ist für Wochen Ruhe.


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die Westwind Real Estate Executive Search GmbH ist eine auf die Immobilienwirtschaft spezialisierte Personalberatungsgesellschaft. Oft gibt es Personalberatung die sehr breit aufgestellt sind und über alle Branchen hinweg suchen, das ist hier ein große Plus, denn:

    …wenn man erfolgreich anspruchsvolle Fach- und Führungskräfte in der Immobilien- und Bauwirtschaft zu besetzen hat, ist Westwind bei diesem Fokus der wohl beste Partner. Alle hier tätigen Berater kommen selbst aus der Immobilienwirtschaft und/oder haben jahrelange Erfahrung in deratigen Personalsuchen. Kurz: hier kennt man eben den Markt genau und das Netzwerk ist entsprechend groß und die Expertise hoch. Nicht nur für Berlin, sondern deutschlandweit bzw. auch im deutschsprachigen Ausland.

    Das merkt man auch in der Betreuung mit festen Ansprechpartnern, die in allen Prozessen zur Seite stehen oder die meisten Parts gleich selbst übernehmen.

    Dieses Immobilien Know-How zahlt sich aus, in kurzer Zeit, gute Kandidaten für die gesuchte Position zu finden. Diese wurden zuvor persönlich auf Herz und Nieren geprüft. Es spart Zeit, wahrscheinlich Kosten und die Betreuung ist wirklich allumfassend.

    geschrieben für:

    Personalberatung / Unternehmensberatung in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    ubier Bisher haben die nicht verhindern können, dass soviele Minderqualifizierte das Branchenbild versauen…
    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    Dy @ubier: aber wir sprechen hier ja über die Beratung und bewerten keine Branche und ich würde denen nur ungern unterstellen, dass sie Minderqualifizierte ins Branchenbild (d)rücken. Vielleicht haben sie es in der Vergangenheit nicht verhindert, aber verbessert? Möglich its´s.

  6. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Kleine Schlange vorm kleinen Lädchen, das übrigens ganz liebevoll hergerichtet ist. Wir Lust auf Eis, also fix eingereiht.

    Der Verkauf ging zügig voran. Meine Begleitung ordert 2 Kugeln, ich eine (!). Der Eis-Mann war freundlich, -sehr freundlich. Er rieb sich das Ohr und sagte „habs nicht verstanden!“ und lacht. Ich wiederhole und er beginnt das selbe von vorn. „Es ist verboten eine Kugel allein zu bestellen! Eine ist keine!“

    Ich bekam meine Vanille-Kugel. Und die war grandios.

    Ich glaube ja an den simplen Sorten die Eismachkunst zu lesen :-) und kann jetzt sagen „hätte ich wirklich mal gehört und 2 Kugeln genommen.“

    Alle Sorten sind hausgemacht. Es gibt übrigens einen Lieferdienst fürs Kiez-Eis-Eis. Per Mail oder telefonisch (bestellung@kiezeis.de oder 030 23186596) Für den 500 ml-Becher zahlt man 7€ plus Lieferkosten, pauschal 3€.
    Sehr fair wie ich finde.


    Die Lieferung erfolgt 2x täglich, einmal gegen Mittag und einmal zum Abend hin.

    Ich möchte meinen: Go for Vanille.

    geschrieben für:

    Eiscafés in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen

  7. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Foto vor Ort

    Eine meiner beliebten Bars der Stadt. Sehr gemütlich und gepflegt.

    Herzstück sicher die gut bestückte Bar an der man Platz nehmen und den Bartendern zusehen kann.

    Chesterfield Sofas sorgen für Flair im eher dunklen, aber sehr gepflegten Ambiente.

    Die Karte ist alles, aber nicht gewöhnlich. Meistens gibt’s ne Sonderkarte, die sich einem Thema widmet. Cocktails mit Gin, diverse Negroni- Variationen oder Ähnliches.

    Man klingelt übrigens um Einlass zu bekommen (für die Gäste nicht hörbar, es gibt ein Lichtsignal an der Bar). Als Gast ist das toll, weil es eben wirklich wenig Störung gibt, dass Menschen durch den Laden laufen und gucken ob ein Platz frei ist oder Grüppchen im Gang stehen, die drauf warten, dass ein Platz frei wird. Dies wird gleich an der Tür geregelt.

    Aktuell gibt’s außer Haus-Verkauf von den Lieblingsdrinks in Flaschen.

    geschrieben für:

    Bars und Lounges in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Im Hotel Max Brown ist das benedict zu finden. Wahnsinnig durchgestylt- ich liebe wirklich jedes Detail- gibt´s die never ending Frühstücks-Story, was bedeutet, dass es rund um die Uhr also 24/7 ausschließlich Frühstück gibt!

    Es gibt Variationen rund um den Globus. Englisch (Eier, Würstchen, Bohnen, Speck), russisches (Syrniki mit Lachs und Kaviar), französisches (Hallo Brioche :-)), israelisches (Shakshuka), aber auch natürlich Eggs benedict , diverse Omlettes, Sandwiches, super gute Pancakes und French Toasts und diverse Speisen vom Grill.

    Großer Nachteil ist tatsächlich die Beliebtheit, reservieren kann man hier nur ab dem Nachmittag, in den Morgenstunden gibt´s ne Warteliste und „Warten“ muss man hier tatsächlich. Nichts für Menschen, die Hunger böse macht!

    Einzige kurze Lösung, es gibt einen angeschlossenen Backstand, wo man sich das Warten mit Backwaren und Kaffee verkürzen kann. Dies ist übrigens auch ein Tipp: für die abholende Fraktion.

    Aktuell (Corona!) ist natürlich alles anders. Das Benedict verkauft nun neben einer gekürzten Frühstückskarte auch „Brunch-Boxes“ (für 3-4 Personen) an, die man vorbestellen muss. Kosten 54-58 €.

    geschrieben für:

    Frühstück Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
    Dy @Felixel^ Das Warten hat mich auch gestört, aber leider ist es auch extrem lecker.
    Tikae So ist es richtig !
    Ich denke jetzt die ganze Zeit an Pancakes mit Schokoladensauce......und vielleicht ganz sicher noch Himbeeren dazu :-)))
    vinzenztheis Es soll tatsächlich auch Buden geben (z.B in Holland) wo es ganz hervorragende Pancakes gibt. Habe ich selbst festgestellt.

    Also kann es solche auch im Bendict geben.
    Nicht nur selbst handgemachte aus Eigenproduktion.
    Die Beschreibung klingt lecker.
    Also GzgD:

  9. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 5 Bewertungen


    Ich möchte 5 Sterne geben für die Behandlung der Aktion der vorangegangenen Bewertung. Danke.

    geschrieben für:

    Polizei in Niederhöchstadt Stadt Eschborn

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Es mag an den Dermatologen liegen, meine zweite Hautärztin in Berlin und beide waren etwas "entrückt", aber irgendwie mochte ich Frau Alex. Ich kam aufgrund einer (für mich auffälligen-eventuell bin ich Hypochonder) Hautveränderung.

    Ich terminierte vorab telefonisch und wurde ausführlich auf Corona-Regeln hingewiesen (aye aye! Ist ja auch wichtig). Ich klingelte an der Praxis und wurde gebeten im Hausflur zu warten (auch okay). Da stand ich dann so 10 min bis ich zum Empfang vordrang. Gemeinsam mit einer weiteren Patientin. Wir kamen ins Gespräch mit Abstand und Maske. "Sie ist nett, aber seit Corona ist es ein bisschen anders" sagte die Dame. Das sollte sich mir erst später erschließen. Ich desinfizierte mir die Hände, dann war ich dran!

    Ein Arzthelfer empfing mich relativ ansagend, nur bedingt höflich. Der Empfang ist an der Eingangstür, die ich da stehend nun ja irgendwie blockierte. Die Ärztin kam aus dem Behandlungszimmer, gemeinsam mit einem Patienten "Halt stopp. Zurück, das ist jetzt aber ungünstig!" hörte ich und fragte sie etwas irritiert "Bin ich Ihnen irgendwie im Weg?" Wie sich rausstellte, sollen sich hier keine Wege kreuzen. Ich bekam einen Aufnahmebogen und verschwand ins Wartezimmer, auch um den Weg freizumachen :-)

    Der Arzthelfer bat mich erneut an seinen Tresen. "Bitte gehen Sie ins Bad und waschen Sie sich die Hände! Bitte im Bad bleiben, wenn sich jemand im Flur befindet!" "Ich hab sie mir gerade desinfiziert!" half nichts. Okay Händewaschen :-) Kurzum: Hausrecht, ich folgsamer Patient, kein tagelanger Aufenthalt. All good. Ich glaube dennoch, dass hier die Corona-Panik (vielleicht ja auch berechtigt) doch sehr doll greifbar ist.

    Zur Behandlung: es stand neben der Kontrolle besagter Stelle (ps. wirklich Hypochonder- sie ist harmlos) gleich ein Hautscreening an. Das war dann unter strenger Anweisung und ein bisschen im Militär-Tonfall. "Drehen! Halt! Stopp!" Gesprochen werden sollte währenddessen nicht! Also ich vielmehr war aufgefordert nicht zu reden. Ich fand das schon ein wenig strange, ich hatte ja auch Fragen.

    Alles in allem unterstelle ich Frau Alex natürlich Kompetenz, aber es herrscht hier durchaus eine seltsame Stimmung in Sachen Umgang- nicht total daneben aber sicher auch nicht warm. Ich hatte meine Kontrolle und Beruhigung, von daher war´s okay... und irgendwie auch ein bisschen witzig, wenngleich unfreiwillig.

    "Halt! Stopp!" Liebe Grüße an den Lesenden!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Hautkrankheiten u. Geschlechtskrankheiten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Tikae Ich stehe gleich automatisch stramm ....:-(((
    Man kann es echt auch übertreiben, vor allem, wenn es zu Lasten der Freundlichkeit geht .
    Ich hatte auch vor kurzem meinen ersten Arztbesuch ohne Arzt , weil die alle bloss noch um die Impflinge tanzen.
    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    FalkdS Wenn die laut gesagten Arzteinnahmen für das Impfen stimmen, lohnt sich das für sie…
    Offizielle Statements hab ich allerdings keine.
    opavati® @ƒalk: Woher weiß Du das? Der Organisations- und Verwaltungsaufwand ist enorm und im normalen Praxismodus nicht zu bewältigen.
    Felixel^ Lustig erzählt, auch so kann es bei den "Engeln" zugehen. Na ja, muss aber nicht unbedingt sein. Glückwunsch zum "Stramm stehen"
    FalkdS Daumenglückwunsch

    @opavati, in der Bewertung lese ich das etwas anders, zumindest den zweiten Teil, zu Einnahmen steht da ja auch nichts.
    Dy @FalkdS, ich glaube @opavati meint nicht meine Bewertung, sondern vielleicht deinen Kommentarzu den Arzteinnahmen. Ich mag mich irren.
    FalkdS Ja sicher, der 1. Teil meines Kommentars bezog sich auf den angesprochenen Organisations- und Verwaltungsaufwand, der Rest stimmt….
    macohe Ich krieg das Bild und die Stimmung. Kann mir vorstellen, wie es da unter den aktuellen Pandemiebedingunge zugeht in der Praxis, welche Auswirkungen das auf Mitarbeiter und Patienten hat und wie entspannt und gesammelt sich Patienten fühlen müssen, wenn sie nach dem ganzen Prozedere dann endlich mal im Sprechzimmer angekommen sind, um an alles zu denken, was sie schildern, zeigen, oder fragen wollten. Sehr gut beschrieben.