Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Kennst Du die aktuelle Adventsaktion?
Was hältst Du davon, auf diesem Weg Dein Lieblingslokal zu unterstützen?
Kurze Umfrage beantworten

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Ein echtes Stück Italien mitten in Deutschland!

    Heute machten wir einen Ausflug in die Nähe von Regensburg. Seit etwa einem halben Jahr gibt es auch hier eine „Speisekammer“ der Fattoria La Vialla und die wollten wir unbedingt besuchen.

    Alles, was sonst über Katalog und Website bestellt werden kann, ist hier vor Ort zu erwerben und im Normalfall auch zu verkosten.

    Voraussetzung dafür ist, sich aus Italien einen „Schlüssel“ in Form einer Olivenholzkarte zuschicken zu lassen. Wie von Zauberhand öffnet sich damit die Tür zu all den bekannten italienischen Köstlichkeiten.

    Nachdem das Jahr schon fast zu Ende ist, war vieles bereits ausverkauft und das ersehnte Olivenöl der neuen Ernte leider noch nicht eingetroffen.

    Reichlich Geld sind wir dennoch los geworden, denn die Produkte sind nicht billig, aber durch die exzellente Qualität auf jeden Fall ihr Geld wert.

    Leider lässt Corona die sonst üblichen direkten Verkostungen der Produkte nicht zu. Die anwesenden Viallini aßen abwechselnd ihre Pausenmahlzeit in Form von Pasta, allein die Gerüche sorgten bei uns für vermehrten Speichelfluss;-)

    Der Ausflug hat sich gelohnt und wir kommen auf jeden Fall sehr bald wieder.
    Uneingeschränkte Empfehlung!

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Wein in Mintraching

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 57 Kommentare anzeigen
    eknarf49 Danke für den Bericht, liebe carlossa. Da hast Du ja eine interessante Sache gefunden. In der "Speisekammer" würde ich auch mal gerne stöbern. :-)
    carlossa Herzlichen Dank an Euch alle für Daumen, Likes, Glückwünsche und Kommentare.
    @ubier: zu Deinem 1. Kommentar: es gibt so eine Speisekammer auch in Frankfurt, weniger ländlich gelegen:-), Deinen 2. Kommentar kann ich leider nicht deuten?
    @eknarf49, das würde Dir sicher ebenfalls sehr gut gefallen, es versprüht so viel typisch italienischen Charme.
    konniebritz @ubier: Fehlhandlungen des Eiphones lassen sich korrigieren, indem man sie löscht. Viel Erfolg dabei :-)
    carlossa Ach Du lieber Himmel, ich habe das in meiner Freude und Begeisterung über diesen Ort so auf die Schnelle dahin geschrieben - vielen herzlichen Dank an Euch alle!
    carlossa @Schroeder: klär mich doch mal bitte auf, was Du mit der Toskana-Fraktion meinst, lieber Herr Schroeder:-)
    Schroeder Grünbewegte Menschen, die ihr Geld in toskanischen Weingütern anlegen, bei Vialla regelmäßig große Pakete bestellen, im Urlaub in die letzten Geheimtipps dieses Landstrichs fahren mit ihren Hybrid-SUVs und ansonsten natürlich italienisch fließend sprechen...
    carlossa Danke, ich fühle mich da GsD überhaupt nicht angesprochen. Außer einer sensationell guten Hautpflege habe ich dort nie etwas bestellt, weil die Gebinde für Einzelpersonen zu groß sind und auch sonst trifft Deine Beschreibung auf mich nicht zu:-)))
    Allerdings bin ich seit Ewigkeiten bekennender Italienfreund und liebe die italienische Küche über alles.
    Hier bekommt man die Sachen auch in Einzelportionen.
    grubmard Schade dass manche guten Sachen so Single-Haushalt inkompatibel sind.

    Schöne Empfehlung und zu Recht ausgezeichnet!
    eknarf49 Liebe carlossa, das freut mich sehr für Dich. Wie Du ja weißt ist Italien bei mir auf der Beliebtheitsskala ziemlich weit oben, vielleicht überholt es irgendwann sogar GB. :-)
    Sedina Glückwunsch dazu, dass das olivenhölzerne "Sesam öffne Dich" Dich in eine so interessante Einkaufswelt geführt hat, und zum Wöchenkrönchen!
    ubier Suchst Du echt so verzweifelt nach standesgemäßer Fortbewegung, Schroeder? Fürs erste Date leih ich Dir einen...
    ps.schulz Glückwunsch zur Bewertung der Woche!
    Liegt für mich recht nahe, daher ein wirklich interessanter Tipp!
    Salbada Mit gehöriger Verspätung, weil heute erst entdeckt: Herzliche Glückwünsche zur Wochenkrone!
    Von diesem "Bauernhof" haben meine Frau und ich auch schon so manches Päckle probeweise bestellt. Die Gemüsesoßen sind ganz okay, aber sehr teuer. Die zur Probe bestellten Weine waren leider zum Wegschütten.
    So bestellen meine Frau und ich nur noch jeden Spätherbst ein einziges Produkt, welches wirklich gut ist. Trotzdem schüttet man uns per Post mit Werbung zu, deren seit Jahren gleichbleibender Stil ("Grüße von der ganzen Bande") einem mit der Zeit gewaltig auf den Zeiger geht.
    Pelikaan Ganz am Ende der Mail in ganz kleiner Schrift kann man anklicken und sich von der Verteilerliste entfernen lassen :)
    carlossa Nochmals danke ich Euch allen herzlich für die Glückwünsche und Kommentare:-).

    @ps. schulz: ja, für Dich ist das quasi ein Heimspiel.
    Auch die anschließend von uns besuchte Metzgerei und Bäckerei in Neutraubling (Klinkerhaus) kennst Du ja bereits, wie ich anhand der Fotos feststellte:-).

    @Salbada: jetzt hast Du mich wirklich neugierig gemacht! Verrätst Du, welches Produkt Ihr jedes Jahr bestellt? Ggf. auch gerne per PN.

    Zu meinem bisherigen Bestellverhalten habe ich mich ja weiter oben bereits geäußert. Wein habe ich (noch) nicht probiert.

    Und ja, die Saucen sind sicher teuer, aber das sind die, die ich sonst mitunter im BioMarkt kaufe, ebenso. Fertigprodukte finden hier aber ohnehin eher selten Anwendung.

    Gute Lebensmittel ohne die vielen Zusatzstoffe sind häufig einfach teurer, das nehme ich in Kauf.

    Werbung per Post habe ich - außer dem von mir selbst schon vor Jahren angeforderten Katalog - nie mehr bekommen?

    Insofern geht mir da auch nix auf den Zeiger;-)
    carlossa Dass die Weine nicht trinkbar und nur zum Wegschütten waren, erstaunt mich allerdings. Einige sind x-fach prämiert worden, wie man nachlesen kann?
    FalkdS Sie wurden vielleicht auch nur in eine Körperöffnung zwischen Nase und Kinn weggeschüttet... ;-)))
    Salbada @FalkdS und @carlossa: Ich weiß nicht mehr, was für Weine das waren. Ist schon ein paar Jahre her. Sie waren aber leider nicht trinkbar.
    @carlossa: Auch auf die Gefahr hin, dass ich meinen Ruf als Beinahe-Veganer ruiniere. Es ist die Fenchelsalami und die toskanische Salami ohne Fenchel. So viel Sünde muss ab und zu sein :-))
    grubmard Auch Wein ist letztendlich eine Geschmackssache. Was der eine in den Ausguss schüttet, findet ein anderer vielleicht lecker.
    teilnehmeranwesend Also ich verlasse mich bei Wein alleine darauf was für eine Sorte es ist und wo er herkommt.

    Bevorzuge Regionalen Wein, aber wenn es es Mal nicht so munden sollte wird er halt nicht wieder gekauft.

    Der Ausguss ist für guten Wein zu schade und auf Tetrapack steh ich nicht ;-)
    Salbada Da ich ein erstens ein Landsmann von Schroeder und zweitens von Natur aus geizig bin, schütte ich ein bezahltes Getränk nur weg, wenn es not tut. Letzteres war hier der Fall. Es war nicht bloß Geschmackssache. Ist aber auch egal ...
    grubmard Für Wein gibt es da so einen Thread im Forum - dort prallen auch schon mal die Ansichten zu Geschmack, Rebsorte und Herkunft aufeinander ....
    carlossa @Salbada: Danke für die Info. Salami hätten wir sicher auch mitgenommen, nur war sie bereits ausverkauft. Was den Wein betrifft, steht wohl demnächst ein Probieren an, so kann ich einfach nix dazu sagen:-)


  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 6 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Lange schon die Empfehlung im Ohr gehabt und nun endlich mal hin gegangen.

    Zitat von der Website:
    „Gut essen in gemütlicher Atmosphäre“

    Und damit könnte die Bewertung auch gleich schon wieder zu Ende sein, denn damit ist bereits alles Wesentliche beschrieben.

    Unseren ersten Besuch starteten wir mit einer Knoblauchsuppe mit Shrimps. Die war schon mal Spitze! Sicher nix für Knoblauchfeinde, denn daran wurde nicht gespart.

    Danach folgte ein „Knoblauchsländer Schlemmersteak (vom Schwein) mit Folienkartoffel, Kräuterbutter und einem Beilagensalat. Das Fleisch war herzhaft gewürzt, saftig und sehr schmackhaft, ebenso die Creme auf der Folienkartoffel. Der Salat war ganz frisch und knackig.
    Auch beim Fleisch wurde nicht mit Knoblauch gegeizt.

    Danach schon gut satt, haben wir auf ein Dessert verzichtet und uns nur mit einem Kaffee / bzw. Espresso begnügt.

    Das Ambiente würde ich als urig fränkisch und sehr gemütlich beschreiben. Allzu viele Plätze hat das Lokal nicht, eine Reservierung ist unbedingt empfehlenswert.

    Der Service durch die Inhaberin war sehr freundlich und aufmerksam.

    Hier verkehren offenbar sehr viele Stammgäste, es wirkte fast familiär.

    Das Preis-Leistungsverhältnis empfanden wir als stimmig.

    Wir haben ausgezeichnet gegessen, uns sehr wohl gefühlt und kommen ganz sicher wieder! Die Speisekarte bietet noch ganz viel Verlockendes zum Ausprobieren an.

    Mittwochs und donnerstags gibt es zusätzlich frischen Fisch vom Grill, auch darauf sind wir neugierig.

    5 Sterne und eine klare Empfehlung!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Deutsche Restaurants in Fürth in Bayern

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Puppenmama Danke für Deinen schönen Bericht.
    Das hört sich ja alles sehr lecker an und sieht auf den Fotos auch gut aus.
    Ausgeblendete 15 Kommentare anzeigen
    carlossa @Puppenmama: Schade, dass Wuppertal so weit weg ist. Ich würde Dich sonst glatt dorthin einladen:-)
    carlossa Bitte entschuldige, dass ich Schussel wieder nicht daran gedacht habe, liebe Calendula. Bei den Fotos hatte ich die Preise dazu geschrieben .... Die Suppe kostete 4 € und das Schweinesteak 13,90 €.
    carlossa Dankeschön und ebensolche Grüße zurück in den Norden:-) Knoblauch ist eben doch was Gutes:-)
    Der Beitrag von einem Gast
    wurde vom Verfasser der Bewertung bzw. des Forenbeitrags ausgeblendet.


  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Zum Ladengeschäft der beiden Herren kann ich bisher leider noch nichts berichten, weil ich einfach selbst noch nicht dort war.

    Wohl aber zu den Produkten, auf die mich eine Freundin per Geschenk aufmerksam machte.

    Ich finde sie großartig, auch wenn sie nicht eben preiswert sind.

    Die Seifen sind wunderbar cremig, bei den Düften gibt es genügend Auswahl, so dass jeder etwas Passendes für sich finden dürfte.

    Positiv überrascht bin ich wirklich von der Deo-Creme. Als ich sie bekam und so den ersten Schnupperer nahm, fand ich es eher zum Nase rümpfen, das sollte nun „zitronig“ sein?

    In der Anwendung verliert sich das, was mich anfangs störte, sehr schnell und die Wirkung des Deos ist höchst erfreulich. Auch hier gibt es verschiedene Duftrichtungen.

    Es gibt in erster Linie die verschiedensten Seifen für Haut und Haare, ja und sogar für Hunde gibt es 2 Sorten Seife, die Deo-Cremes und ein bisschen an Zubehör wie Seifendosen und –ablagen.

    M.E. lohnt es sich durchaus, auf der Website zu stöbern und eventuell das eine oder andere auszuprobieren.

    Die nächste sich bietende Gelegenheit werde ich nutzen, um mir den Laden anzuschauen, dann wird dieser Bericht erweitert / vervollständigt.

    Bis dahin gibt es von mir aber schon mal 4 Sterne.

    geschrieben für:

    Drogeriewaren / Versandhandel in Nürnberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    ubier Versammeltes Gutmenschentum: FairTrade, keine Tierversuche, vegan, ohne Nanopartikel, kaltgerührt und natürlich bio - fein für den, ders braucht. Kein ubier-Laden.
    ubier Versammeltes Gutmenschentum: FairTrade, keine Tierversuche, vegan, ohne Nanopartikel, kaltgerührt und natürlich bio - fein für den, ders braucht. Kein ubier-Laden.
    Sedina Ich gratuliere auch sehr herzlich
    und fröhlich -
    zum Grünen Daumen
    und zum doppelten ubier ;-)))


  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Meiner Vorschreiberin kann ich nur beipflichten: Vorkasse als einzige Zahlungsoption anzubieten, wirkt auch auf mich etwas verstaubt.

    Aber Frau Hollensteins Kleiner Katzenkaufladen wird liebevoll geführt und er bietet ein paar Produkte an, die sich bei Katzen enormer Beliebtheit erfreuen und die ich sonst bisher nirgends fand.

    Und ja, ich stimme meiner Vorschreiberin auch in diesem Punkt zu:
    So superschnell war Frau Hollenstein noch nie mit ihren Reaktionen und Lieferungen. Das stört mich allerdings weniger, denn das sind ja nun keine Artikel, die man jetzt und sofort dringend benötigt. Ich vermute einfach mal, dass der Laden eher Hobby als Broterwerb ist.

    Was ich allerdings wirklich befremdlich finde, ist die Handhabung bei den Versandkosten. Und das war in der Vergangenheit schon einmal ein Thema.

    Vorletzte Woche bestellte ich mal wieder etwas und weil mein Vertrauen in die Beförderungsdienste nicht allzu hoch ist, wählte als Versandoption ein versichertes DHL-Paket für 6,50 €.

    Bei einer online-Frankierung hätte dieses leichte Paket unter 2kg 4,99 € gekostet. Diese Differenz finde ich akzeptabel, denn Verpackung gibt es ja auch nicht für Null.

    Gestern bekam ich die Lieferung, ein Großbrief mit drei 90 Cent-Briefmarken frankiert, unversichert.

    Dieses Mal habe ich um eine Erstattung der überzahlten Versandkosten gebeten und bin gespannt auf die Reaktion.

    Für das Angebot des Online-Shops gibt es von mir 5 Sterne, für die Abwicklung allerdings nur 1, ergibt insgesamt 3 Sterne.

    Katzenhaltern empfehle ich insbesondere die Katzenspielzeuge trotzdem gerne.

    geschrieben für:

    Spielwaren / Versandhandel in Gudensberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 41 Kommentare anzeigen
    carlossa Ja, für Maxi wär das sicher auch etwas, lieber Peeti. Schau mal bei den "kleineren Plüschis" unter "Bernd Blindschleich". Schön sind sie ja nicht unbedingt, aber überaus beliebt:-)
    saerdnA info vom kleinen Katzenkaufladen auf deren Web-Site...

    "Versandkosten

    An der Kasse ist das Päckchen voreingestellt. Bei den meisten Plüschi-Bestellungen ist ein Maxibrief aber ausreichend. Die Versandarten kann man an der Kasse auswählen. Bitte achtet auf die Versandarten, Ihr zahlt alle zu viel Porto! Bisher habe ich immer ein zusätzliches Plüschi für die Differenz in den Karton gelegt, aber das kann es auf Dauer auch nicht sein. Deshalb habe ich beschlossen, dass das zuviel gezahlte Porto ab sofort in eine Sparkatze wandert, und davon bekommen meine Katzen von Zeit zu Zeit leckere tiefgefrorene Mäuse. Noch lieber wäre mir allerdings, wenn Ihr nicht zu viel Porto bezahlt! Notfalls lieber nachfragen!"
    carlossa @saerdnA, diesen Text kenne ich natürlich. Aber wenn jemand diese Voreinstellung ändert und das Mehrporto auch bezahlt, sollte man doch davon ausgehen, dass das ganz bewusst geschah? Dann einfach etwas anderes entscheiden und das Geld behalten finde ich nicht o.k., auch wenn ich ihren Katzen die Mäuse gönne.
    Schroeder Spendenkassse für tiefgefrorene Mäuse.... Katzenliebhaber*innen sind schon ein wenig speziell... :-P
    saerdnA Findet ein Online-Kauf zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher statt handelt sich um einen sogenannten Verbrauchsgüterkauf (§ 474 BGB) und dabei trägt immer der Verkäufer das Versandrisiko....
    saerdnA @carlossa... das es für Dich nicht nötig ist, einen versicherten Versand gegen Aufpreis zu wählen
    carlossa @Schroeder: bei der Bestellung? Zu den gefrorenen Mäusen hörte ich mal eine herrliche Geschichte: eine mir bekannte Katzenhalterin hatte für ihre Katzen gefrorene Mäuse in einer Schüssel im Kühlschrank. Töchterchen kam nachts aus der Disco und wollte den Kühlschrank plündern. Von dem Gekreische sind alle wach geworden:-)
    carlossa @saerdnA: danke, d.h. wenn ich behaupten würde, die Sendung nicht erhalten zu haben, muss nachgeliefert werden?
    saerdnA so was macht man nicht @carlossa!!!

    https://www.das.de/de/rechtsportal/internetrecht/vertraege-im-internet/versandrisiko-und-versandkosten.aspx
    carlossa ich habe keinerlei persönliche Erfahrung mit gefrorenen Mäusen, aber ich befürchte mal Auftauen sicher, Wiederbeleben eher Nein;-)))
    carlossa @saerdnA, ich schrieb nirgends, dass ich dergleichen vorhabe. Aber das Risiko geht ja der Versender dann wohl ein. Und in einer Zeit, in der manche Menschen Klammotten bestellen, sie zu einem bestimmten Anlass einmal tragen und dann wieder zurück schicken, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Leute auch auf solche Ideen kommen.
    saerdnA da erfolgt der Versand meistens (oder immer?) per Paket mit Sendungsverfolgung und Empfangsbestätigung. 5 Paar Schuhe passen nicht in einen Maxibrief...

    ,,,^..^,,,
    carlossa Das ist mir schon klar, ich wollte damit ausdrücken, dass es eine ganze Menge Leute gibt, die völlig abgefahren vorgehen und dass in einem Falle, in dem keine Sendungsverfolgung extistiert, wie in dem oben beschriebenen, Leute durchaus auch auf eine solche Idee kommen könnten.
    saerdnA um dieses Risiko auszuschliessen, wird wohl jeder Versender höherwertige Ware nur per Paket versenden...
    carlossa Vielen herzlichen Dank für Euer Interesse, Eure likes, Kommentare und Glückwünsche und den grünen Daumen:-)
    Calendula Dein Beitrag bestärkt mich, weiterhin ausschließlich auf Rechnung zu bestellen, carlossa.
    Wenn ich eine versicherte Zustellung wähle UND bezahle, dann erwarte ich auch eine.
    Sir Thomas Bernd Blindschleich und Mäuseeis wurden hier bisher nicht vermisst. Daher mal besser Vooorsicht mit so frechen Einwürfen, lieber Schroeder. Schließlich bin ich mit der Dortmunder Großkatze befreundet ;-) Ahsoja: danke für den engagierten Bericht und Glückwunsch zum Ehrengrün, liebe Katzenkollegin carlossa
    Philipp Als zweifacher Katzenpapa sollte auch ich das Angebot einer Prüfung unterziehen :-)

    Glückwunsch und Gruß aus Süsel.
    Sedina Glückwunsch auch von mir!
    Schon wegen der gefrorenen Mäuse bin ich froh, keine Katze zu haben, kannst Du ihr nicht lieber soetwas leckeres wie Weinbergschnecken geben?
    carlossa Dankeschön an Euch alle:-)
    Und übrigens, ich habe das zu viel bezahlte Porto zurück erhalten.
    @Sedina: also bei mir hat es noch nie gefrorene Mäuse für Katzen gegeben. Bis auf die letzten Monate in Möhrendorf haben meine Katzen ihre Mäuse immer selbst fangen und auch verzehren können. Ich hoffe sehr, dass das bald wieder der Fall sein wird.
    LUT Die Sache mit dem Porto würde mich auch sauer machen und wäre für mich definitiv ein Grund, den Laden zu meiden, gute Ware hin oder her.


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    In den 80ern war der Alte Simpl so etwas wie unser Stammlokal, wir waren häufig zum Essen da, man traf immer auf die gleichen Leute …

    Damals war Rudi Gstader der Wirt und eine Institution in Erlangen. Wohl jeder kannte ihn und seine mitunter etwas derben Witze.

    Irgendwie geriet das Lokal in Vergessenheit, inzwischen hat der Sohn mit seiner Frau das Lokal übernommen.

    Im Vorbeigehen nahm ich manchmal die altbekannten Düfte wahr und so wuchs allmählich die Neugier, ob wohl die erstklassige Qualität der Speisen gehalten werden konnte.

    Lieben Besuch nahm ich zum Anlass, das endlich auszutesten.

    Weder das Ambiente noch das Angebot an Speisen haben sich verändert: fränkisch deftig, der Buchenholz-Grill ist nach wie vor in Betrieb und sorgt für die köstlichen Gerüche.

    Meine Begleitung entschied sich für fränkische Bratwürste mit Sauerkraut (11,80 €). Ich bestellte für mich Hausgemachte Fleischküchle mit gemischtem Salat (9,50 €) und schon zu Testzwecken zusätzlich eine Portion Bratkartoffeln. Letzeres war eigentlich überflüssig und kaum zu schaffen, denn zu dem Beilagensalat gehörte auch eine ausreichend große Portion Kartoffelsalat.

    Alles war frisch und hausgemacht und schmeckte uns vorzüglich. Das war wirklich noch immer die Qualität, wie man sie aus früheren Zeiten vom Alten Simpl gewohnt war.

    Andere Gäste an unserem Tisch aßen ein Steak und Kässpätzle. Auch diese beiden Gerichte machten einen sehr appetitlichen Eindruck.

    Das Beste aber ist, dass ich meine schon häufig getätigte Aussage „die Franken können keine Bratkartoffeln“ nun gerne korrigieren muss:-).

    Das Preisleistungsverhältnis war für uns stimmig.

    Hier gibt es 5 wohlverdiente Sterne und der Laden wird uns künftig sicher wieder öfter sehen.

    Empfehlung? Nix wie hin!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Deutsche Restaurants in Erlangen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 44 Kommentare anzeigen
    Schroeder Ich finde die Bewertung auch sehr appetitanregend und es freut mich, dass selbst die anderen Gäste einen sehr appetitlichen Eindruck machten... ;-)
    carlossa Dankeschön:-)
    Und ja, Herr Schroeder, das ist wohl missverständlich und sollte korrigiert werden;-)
    vinzenztheis Gefällt mir, sowohl der Bericht als auch das Restaurant, und in Bezug auf die Bratkartoffeln bleibt zu sagen: "es geht doch".
    eknarf49 Danke für den durch und durch positiven Bericht. Schön, dass die Erinnerungen erhalten bleiben können. :-)
    carlossa Auch an Euch ein Dankeschön:-)
    @eknarf: ich habe mich über das Ergebnis dieses Besuches auch sehr gefreut. Es ist ja durchaus nicht immer so, dass wenn Sohn den väterlichen Betrieb übernimmt, alles beim Alten bleibt.
    Sir Thomas Et carlossa ens widder - begeistert !
    Dass ich um Kutteln und Lunge (siehe Bebilderung) eher einen Bogen mache, ändert nichts daran, dass wir es hier beispielhaft mit der bestmöglichen - nämlich soliden, bodenständigen und regionalen Kochkunst - zu tun haben. Danke fürs Appetit anregen und überhaupt, T.
    carlossa Danke für die Blumen, lieber Sir:-) Um Lüngerl, Kutteln u.ä. mache ich ja ebenso einen Bogen - das wäre eher etwas für unseren Herrn Schroeder. GsD gibt die Speisekarte aber noch genügend andere Vorschläge her:-)
    opavati® Glückwunsch und zur kommenden Bewertung der Woche schlage ich deine Bewertung auch vor. Beste Grüße aus dem hohen Norden.
    Sedina Süße, wohlbekannte Düfte
    streifen ahnungsvoll Erlangen....
    Schön - Glückwunsch zum Grünen Daumen!
    carlossa Gerade beim Hochladen des Eisbein-Fotos entdeckt: Das Lokal "Alter Simpl" heißt bei Golocal jetzt "Alter Simpl Marc Gstader".
    Als ich gestern Abend dort war, hieß es nicht so;-))).
    Es ist aber nicht erkennbar, wer diese wunderbare Änderung durchgeführt hat und korrigierbar ist es auch nicht ....
    carlossa @Calendula: Dankeschön:-).
    Sorry, wenn das möglicherweise überheblich klingt, aber nachdem ich ab und zu geschäftlich mit den Außendienstlern des Müller-Verlages zu tun habe, kann mich so etwas nicht wirklich in Erstaunen versetzen.
    Beim nächsten Aufenthalt in diesem Lokal werde ich mal einen dezenten Hinweis platzieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das vom Inhaber so gewollt ist.
    carlossa Nein, Hans Müller, hier ist alles dazu zu finden: https://muellerverlag.de/, war aber vielleicht von mir auch irreführend ausgedrückt, die laufen ja jetzt alle unter Sellwerk.
    carlossa Ich glaube da gingen die Erlanger Ureinwohner dann doch auf die Barrikaden, der Simpl ist ein Traditionslokal.


  6. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Ein Sonntag Anfang Oktober, Besuch aus HH. Natürlich möchte frau da gerne ein annehmbares Lokal präsentieren, etwas Neues sollte es auch sein.

    Die Besichtigung der Website und gute Bewertungen im Netz wirkten auf mich vielversprechend, also reservierte ich im Vorfeld.

    Erster Eindruck:
    Bei der Ankunft standen wir im Lokal, niemand nahm Notiz. Endlich, nach einer ganzen Weile, erbarmte sich jemand, fragte nach unserem Anliegen, verschwand wieder und wir standen weiter herum. So sonderlich schwer war das eigentlich nicht, denn es war nur noch ein einziger Tisch frei …. Schließlich durften wir an besagtem freien Tisch Platz nehmen.

    Zweiter Eindruck:
    Die Tische stehen in einer Längsreihe sehr sehr dicht, man könnte sich problemlos vom Nachbartisch bedienen. Der Geräuschpegel ist dementsprechend, Unterhaltungen während des Essens sollten also inhaltlich gut bedacht werden.

    Die Bedienung kam immerhin flott, brachte die Karten und empfahl uns als Aperitif „Bellini“ (6,90), der auch sehr lecker war.

    An Stelle einer Vorspeise wählten wir jeweils eine Suppe (5,20 und 5,90 €), die Suppen waren nicht umwerfend aber passabel.

    Als Hauptgerichte wählten wir 2 Fischgerichte (Red Snapper 20,90 und Seeteufel 24,90, die blumenreiche Beschreibung aus der Karte erspare ich mir an dieser Stelle), die auch alsbald serviert wurden.

    Die empfanden wir beide als Enttäuschung. Sie waren beide sehr ansprechend angerichtet, geschmacklich fehlte aber jegliche Raffinesse, einfach nur Durchschnitt und nicht das, was man nach dieser Aufmachung erwartet hatte.

    Zitat von der Website „Wir möchten raffinierte Geschmacksmomente schaffen, die Auge, Gaumen und Sinne berühren. Sie sollten es live erleben und schmecken. Papier ist geduldig - aber guter Geschmack fängt bei guten Lebensmitteln an!“

    Und genau die raffinierten Geschmacksmomente haben wir vermisst! Vielleicht hatte man ja die guten Lebensmittel gerade nicht bekommen?

    Während wir noch aßen, es war kurz nach 21:00 h, wurde an den Nachbartischen bereits aufgeräumt und für den nächsten Tag neu eingedeckt. Der Koch und Inhaber besprach ein paar Tische weiter mit Interessenten die Ausrichtung einer Feier. Die so geschaffene Atmosphäre mahnte zum Aufbruch, so dass wir beschlossen, auf einen Nachtisch zu verzichten. Durch die Aufräumarbeiten gab es auch keinen Service mehr, so dass ich auf meinen Espresso lange warten musste.

    Als Krönung war es trotz mehrerer Versuche nicht möglich, ein Taxi für unsere Heimfahrt zu organisieren ….

    Unser Fazit: Mehr Schein als Sein. Für uns waren das Preis-Leistungsverhältnis, der Service, das Ambiente und die gesamte Atmosphäre in diesem Lokal nicht stimmig. Die guten Bewertungen sind uns wirklich ein Rätsel.

    Einen weiteren Besuch wird es sicher nicht geben und daher auch keine Empfehlung.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Forchheim in Oberfranken

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    eknarf49 Hoffentlich hattest Du vorher wenigsten unser Wolllädchen besucht! ;-)

    Die Bewertung an sich gefällt mir gut, aber eine solche Enttäuschung wie die beschriebene erlebt man besonders ungern, wenn man einen Gast dabei hat, dem man eigenzlich etwas Schönes bieten will.
    Ausgeblendete 14 Kommentare anzeigen
    carlossa Genau so ist es, lieber eknarf. GsD hatte ich vorher gesagt, dass ich das Lokal auch noch nicht kenne und auch gefragt, ob wir es trotzdem wagen wollen. Mit wäre es natürlich dennoch lieber gewesen, das hätte sich als ein Glücksgriff erwiesen.
    Unser Wolllädchen haben wir natürlich auch gesehen, nur hatte es leider nicht extra unseretwegen am Sonntag geöffnet;-)) Schade.
    Puppenmama Danke für Deinen tollen Bericht. Für die Preise hätte man auch mehr erwartet.
    Schade. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten grünen Daumen.
    Sedina Oh wie gut, dass ich nicht der Besuch aus Hamburg war.....
    Glückwunsch zum tröstenden Grünen Daumen!
    carlossa Och, sollte es noch stehen bleiben, findet sich bestimmt jemand, der da schnell noch etwas hinzufügt oder entfernt ...;-)


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Urgemütliches Berliner Traditionslokal in der Nähe des Theodor-Heuss-Platzes, mit den Öffentlichen also problemlos zu erreichen, Parkplätze auf der Straße in unmittelbarer Nähe sind eher knapp.

    Wann immer ich in Berlin bin, richte ich unbedingt mindestens einen Besuch bei der Lindenwirtin ein. Die Küche – gutbürgerlich – ist für mich unschlagbar, so richtig gute Hausmannskost wie bei Muttern, der Service sehr aufmerksam und immer freundlich.

    Dieses Lokal ist mit Abstand mein Lieblingslokal und ich nenne es deshalb auch liebevoll „mein erstes Wohnzimmer in Berlin“:-)

    Die nicht allzu umfangreiche Speisekarte dürfte ich durch inzwischen zahlreiche Aufenthalte mehrfach durch haben, es war keine einzige Enttäuschung dabei.

    Neben der Speisekarte gibt es immer noch Tafeln mit extra Tagesgerichten, die sich bei meinen bisherigen Versuchen ebenfalls durchweg als sehr schmackhaft erwiesen. Dieses Mal war die Scholle ein echtes Highlight.

    Die phantastischen Bratkartoffeln, die hier serviert werden, verdienen besondere Erwähnung, sie dürfen Ihresgleichen suchen.

    Während der Weihnachtszeit gibt’s der Welt besten Gänsebraten, ¼ Gans mit kleinen Klößen, Rot- und Grünkohl. Alle Beilagen können kostenfrei nachgeordert werden. Der Gänsebraten ist gegenüber den anderen Gerichten nicht gerade billig, aber einfach nur superlecker und sehr empfehlenswert.

    Sogar die Bratheringe werden hier noch hausgemacht, selbstverständlich ohne Glukosesirup u.ä. Scheußlichkeiten. Auch sie schmecken mir hervorragend. Dieses Mal habe ich mir direkt ein paar davon einpacken lassen und mit nach Franken genommen.

    Das Lokal ist immer gut besucht, - wen wundert‘s bei dieser Küche? - ohne vorherige Reservierung sollte man gar nicht erst hingehen.

    Und auch beim jetzigen Berlin-Aufenthalt hatte ich bereits von zu Hause aus reserviert. Meine Begleiter waren zum ersten Mal in diesem Lokal. Sie waren ebenfalls sehr angetan von der guten Küche und wollten deshalb auch am 2. Abend kein anderes Lokal mehr kennenlernen.

    Unweit am Theodor-Heuss-Platz sind die „Wühlmäuse“, oft wird es nach Kabarett-Ende noch mal so richtig voll.

    Ich freue mich jedes Mal wieder aufs Neue auf einen Besuch bei der Lindenwirtin.

    geschrieben für:

    Deutsche Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    walkingwomen Im Winter, zum 1. Advent waren wir in Berlin . Wir haben das Lokal gefunden und uns hat es wie Dir gut gefallen .
    Ausgeblendete 39 Kommentare anzeigen
    joergb. Tolle Bewertung, gut geschrieben Carlossa - bei den Fotos mit der Rinderroulade und der Schiller bekomme ich richtig Hunger. Glückwunsch zur verdienten Auszeichnung
    eknarf49 Endlich ist die längst fällige Bewertung geschrieben, und Deine Begeisterung ist für die Leser deutlich spürbar. Möge die Lindenwirtin (klingt sehr bayerisch) Dir noch lange erhalten bleiben!
    carlossa @opavati u.A.: die Decke hier hängt voll mit Körben aus Berlin, da nimmt man sich die Gesellschaft eben einfach mit, bzw. lässt sich mitnehmen .... ;-)
    opavati® Da gibt es ja nicht so viele in Berlin, mit denen ICH zusammensitzen wollte, um es mal ganz freundlich zu formulieren, aber wir waren ja eh auf Reisen. ;-)
    von Money Heringe nach Franken? Die fange ich lieber frisch aus dem Main. Die anderen Gerichte würde ich schon mal gerne mit der oberfränkischen Traditionsküche vergleichen. Wenn Berlin nur nicht so verdammt weit weg wäre. Glückwunsch von Unter- nach Mittelfranken.
    carlossa Ach Du meine Güte, damit habe ich nun gar nicht gerechnet;-) Ich bin - offen gestanden - gar nicht der große Fan dieser Trophäen, sage aber natürlich Dankeschön dafür und für Eure Glückwünsche, Kommentare und likes:-)

    Und @von money, bitte die von Dir gefangenen Heringe zu Bratheringen in der gleichen Qualität verarbeiten und herschicken, ach nein, ich würde sie direkt auch bei Dir abholen, ist ja fast ein Katzensprung;-))) Aber bitte nicht versuchen, mir Deine Gründeln als Heringe getarnt unter zu jubeln;-)))
    Sedina Ich hab noch einen Koffer - nein ein Wohnzimmer - in Berlin....
    Glückwunsch zu dem so persönlich geschriebenen Beitrag und zur besonderen Auszeichnung !


  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Immer auf der Suche nach guten Anbietern für homöopathische Mittel fand ich unlängst in einem Forum den Hinweis auf die Dr. Grimms Apotheke in Hamburg.

    Diese Apotheke hat sich neben dem üblichen Apothekensortiment auf die Bereiche Homöopathie und Naturheilkunde spezialisiert und bietet

    Homöopathische Mittel (eigene Herstellung!)
    Anthroposophische Arzneien ( Weleda / Wala)
    Bachblüten
    Biochemie
    Ayurvedische Produkte
    CERES Urtinkturen

    und die entsprechende individuelle Beratung dazu an.

    Aus meiner Sicht ist diese Apotheke ist in erster Linie ein echter Glücksfall für alle Homöopathieanwender und -freunde.

    Auf der 78 Seiten umfassenden Lagerliste finden sich ca. 1000 Mittel jeweils in C-Potenzen, die meisten Polychreste sind sogar bis zur C100 000 im Bestand. Auch etliche Nosoden sind hier zu finden.

    Besonders begeisterte mich, dass die Apotheke auch echte Q-Potenzen (Frischpflanzenverreibung nach Hahnemann) vorrätig hat, die sonst nur relativ schwer aufzutreiben sind. Nachdem meine Tierhomöopathin hauptsächlich mit Q-Potenzen arbeitet, für mich ein Grund zur Freude. Bisher hatte ich immer in Österreich bestellt und demzufolge lange Wartezeiten aufgrund des Postweges.

    Auch Taschenapotheken kann man sich hier nach den eigenen Wünschen befüllen lassen.

    Ich brauchte gerade dringend ein Mittel für meine Katze und startete eine Bestellung per Telefon.

    Die Dame am Telefon war sehr freundlich und zuvorkommend, rief mich dann kurze Zeit später sogar noch einmal zurück, um eine Rückfrage zu klären.

    Sie erklärte, dass alles was bis 14:00 Uhr bestellt wird, noch am gleichen Tag in die Post geht und so hatte ich meine Mittel tatsächlich bereits am nächsten Tag in meinem Briefkasten.

    Es gab auch kein Theater von wegen Neukunde und deshalb nur nach Vorkasse o.ä., was man ja doch häufiger erlebt. Ich bekam mit der Sendung eine Rechnung zum Überweisen.

    Als weniger erfreulich empfinde ich die Versandkosten. 5 € für einen A5-Luftpolsterbief mit 2 Röhrchen Globuli sind m.E. schon heftig.

    Es ist also sicher empfehlenswert, mit Bestellungen zu warten, bis man mehrere Mittel benötigt.

    Ansonsten eine TOP-Adresse mit dem Potenzial mein "Haus-und Hoflieferant" für Homöopathie zu werden.

    geschrieben für:

    Apotheken in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ausgeblendete 25 Kommentare anzeigen
    carlossa ... alles ist gut, niemand muss glauben und überzeugen will/muss ich auch niemanden ... Ich habe einfach meine ganz persönlichen Beobachtungen/Erfahrungen und insbesondere bei Tieren ist wohl der Glaube eher kein Kriterium.
    Diese Bewertung habe ich auch nicht für die Homöopathie-Skeptiker geschrieben, sondern für die Interessierten, die es ja auch gibt ....
    eknarf49 Für mich hat es nichts mit Glauben zu tun, die verschiedenen Richtungen in der Medizin sehe ich als Varianten, aus denen ich mir das jeweils Passende aussuche.
    carlossa Lass es mal schön pfeifen ...., ich suche jedenfalls kein passendes homöopathisches Mittel dafür;-))
    Sedina Für unsere Kindern gab es ausschließlich homöopathische Heilmittel (mit einer Ausnahme, bei der dann doch ein Antibiotikum unumgänglich war). Die Jungs sind gut drauf, ohne Allergien und ohne bekannte Resistenzen....

    Glückwunsch zur positiven Erfahrung und zum Grünen Daumen!
    carlossa Dankeschön an Euch:-)
    @Sedina es freut mich, dass Ihr ebenfalls gute Erfahrungen mit der Homöopathie gemacht habt. Natürlich gibt es auch Situationen, die andere Wege erfordern, aber man kann mit den Mitteln schon eine Menge bewirken, wenn sie passen.
    @Jolly, die Rescue-Tropfen sind zwar keine Homöopathie, aber ich setze sie zusätzlich auch gerne bei Mensch und Tier ein. Nur schade, dass sie in Deutschland seit einiger Zeit nur noch in einer merkwürdig süßlichen Mischung ohne Alkohol zu bekommen und nach meinen Beobachtungen seitdem nicht mehr so wirksam sind.
    Zum Glück kann man die Originaltropfen noch im Ausland beziehen.
    Ein golocal Nutzer Vor Jahren hatte ich mir das Buch mit der Bachblütentherapie gekauft und bin der Meinung, dass das Homöopatische Mittelchen sind. Das war doch immer das Mischverhältnis in 10er Potenz. Bei der 10. Flasche ist nach der Rechnung kein Anfangswirkstoff mehr vorhanden, hilft aber trotzdem.
    carlossa @opavati, das mag schon sein, aber in dieser geringen Menge macht das nicht einmal bei Tieren etwas aus.
    grubmard Wenn Jemand ein Alkoholproblem haben sollte, wird er/sie aber auch bei geringsten Mengen auf die Mittel verzichten müssen ...
    Ein golocal Nutzer Da muss ich opavati ausnahmsweise Recht geben. Wer alkoholkrank/alkoholgefährdet ist, sollte auf flüssige Medikamente, die auch nur geringe Mengen an Alkohol beinhalten, meiden, denn es kann der erste Schritt zu Rückfall sein. Die Synapsen im Gehirn reagieren sensibel….
    carlossa Ich räume ein, mich diesbezüglich nicht intensiv genug mit dem Thema Alkoholismus beschäftigt zu haben. Allerdings kenne ich 2 Leute, die nach einem Entzug tatsächlich fähig waren, kontrolliert mit Alkohol umzugehen. Das sind sicher Ausnahmen, aber es scheint wohl - wie so oft - nicht bei allen Menschen gleich zu sein.
    Die Rescue-Sachen gibt es ja darüber hinaus noch in vielen anderen Formen, z.B. als Creme, als Pastillen usw., neuerdings sogar als Brausetabletten. Ich persönlich bevorzuge halt die Originaltropfen.
    carlossa @Jolly: zu weiter oben: verdünnt wird beides und Dr. Bach war ja auch Homöopath. Nur gibt es eben doch gravierende Unterschiede, die m.E. hier https://www.bachblueteninformation.de/info/bachbluten-allgemein/was-ist-der-unterschied-mit-hom-opathie.htm gut erklärt sind. Schlussendlich ist das aber egal, denn beides kann auch gut parallel eingesetzt werden.


  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Heimfahrt aus Berlin mit Rast in meiner alten Heimat.

    Der goldene Löwe hatte leider noch geschlossen und wir waren auf der Suche nach etwas Essbarem. Nach Besichtigung der gebotenen Möglichkeiten landeten wir in der Kinoklause und nahmen auf der Terrasse Platz. Zunächst waren wir die einzigen Gäste, was aber sicher an der Tageszeit lag, denn später füllte sich das Ganze.

    Nach unserem Berlin-Aufenthalt mit hervorragendem Essen war es sicher nicht so ganz einfach und uns war klar, dass man von vorn herein Abstriche machen musste.

    Was mir aber immer wieder auffällt ist, dass im ehemaligen Osten die Preisanpassung sehr gut funktioniert hat, der dafür gelieferte Standard aber in der Anpassung häufig irgendwo hängen geblieben ist.

    Hier erschütterte mich erst einmal die Latte an „Zutaten“ (Zusatzstoffen), die mir gleich ziemlich den Appetit verdarb. Früher bekamen die Wirtschaften das doch auch problemlos hin, schmackhaftes Essen ohne dieses ganze Beiwerk zu zaubern?

    Ich entschied mich für Spargel, den ich nur mit brauner Butter wollte und dazu bestellte ich ein kleines Schnitzel. Ich bekam eine ordentliche Portion Spargel, allerdings mit Semmelbröseln, die ich nicht bestellt hatte….. sie war oben auf das (sichtbar durchgeschnittene) halbe Schnitzel drauf geklatscht worden und das Fleisch schwamm darunter in einer Fettlache (Butter vom Spargel).

    Geschmeckt hat es einigermaßen, als das erste Hungergefühl gestillt war, lohnte sich ein Weiteressen aber nicht.

    Meine Begleiter hatten Sülze mit Bratkartoffeln und ein normal großes Schnitzel. Sie bezeichneten das Essen als durchschnittlich.

    Die Bedienung war nett und flott.

    Beim Bezahlen erstaunte mich, dass das halbe Schnitzel nur einen Euro billiger war, als ein ganzes. Auf meine diesbezügliche Frage wurde ich darauf hingewiesen, dass bereits in der Speiskarte angezigt ist, dass kleine Portionen nur um einen Euro reduziert würden.

    O.k., den Hinweis hatte ich übersehen, mein Fehler. Als weniger geglückt empfand ich die Begründung der Bedienung, dass es ja schließlich der gleiche Aufwand wäre, ein kleines oder großes Schnitzel zu braten.

    Einfach durchschneiden auch?

    Ich empfinde diese Vorgehensweise als nicht sehr gelungen, das Essen nur mittelmäßig und ich würde sicher beim nächsten Aufenthalt ein anderes Lokal wählen.

    Mit einigermaßen gutem Willen gäbe es hier aus meiner Sicht eine Menge Potenzial für Verbesserungen. So reicht es leider nur für 3 Sterne.

    geschrieben für:

    Deutsche Restaurants in Lübben im Spreewald

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ausgeblendete 15 Kommentare anzeigen
    LUT Glückwunsch zur Begrünung, Carlossa!

    Wenn die Soße ein paniertes Schnitzel durchweicht, bin ich auch bedient. Meistens denke ich inzwischen daran, bei der Bestellung zu sagen, man möge die Soße bitte NICHT über das Fleisch gießen, am besten in einer kleinen Sociere servieren.
    Du schreibst von "brauner Butter"... Den Begriff kenne ich auch, allerdings immer in Kombination mit Semmelbröseln, die in Butter auf dem Herd zum Bräunen gebracht werden.
    Was ist denn bei dir braune Butter bzw. wie wird sie zubereitet?

    Eine schöne, gut nachvollziehbare Bewertung!
    carlossa Dankeschön:-)
    @opavati: das kannte ich noch nicht, aber es ist viel Wahres in dem Song.
    @LUT: braune Butter ist bei mir zerlassene, leicht angebräunte Butter ohne Semmelbrösel. Im Idealfall wird sie - wie Du auch schreibst - separat in einer kleinen Sauciere serviert und kann so nach Wunsch dosiert werden, ohne dass alles darin schwimmt.
    Mit grubmard waren wir mal in der Berliner Spargelgegend essen und soweit ich mich erinnere, konnte man dort wählen, ob die Butter mit oder ohne Semmebrösel sein sollte.
    Aus früheren Zeiten kannte ich jedenfalls Semmelbrösel in Verbindung mit Spargel gar nicht. Aber die Brösel waren hier auch das kleinste Problem:-)
    opavati® In früheren Zeiten gab es ja keine Semmelbrösel, die wurden erst 1990 im Beitrittsgebiet eingeführt. ;-)
    Die Gattin isst, wenn überhaupt, auch lieber braune Butter mit Bröseln ...

    bästa Pingst hälsningar från Skåne
    Sedina Schade, dass es so lieblos war.
    Glückwunsch zur dennoch ausgewogenen Bewertung und zum Grünen Daumen!


  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Der hier angebotene Modeschmuck (Halsketten und Ohrschmuck) hat durchaus eine edle Optik und wirkt dadurch deutlich teuer, als er tatsächlich ist.

    Ein Geheimnis scheint das Material zu sein, aus dem dieser Schmuck gefertigt wird. Auch aus der Ladeninhaberin war außer „Schmuckmetall, nickelfrei“ nichts heraus zu bekommen.

    Uns bediente sie ansonsten ausnehmend geduldig und freundlich, wir konnten alles endlos probieren und aussuchen.

    Allerdings fiel uns auf, dass sie einigen Kunden gegenüber recht schnell ziemlich barsch wurde, sobald jemand versuchte, ein Stück in Selbstbedienung in die Hand nehmen zu wollen. Ihren Unmut darüber tat sie auch uns gegenüber deutlich kund, sobald die Kunden den Laden verlassen hatten.

    Das gefiel uns weniger.

    Zu guter Letzt erstanden wir jeder für ganze 60 € 2 Paar schicker Ohrstecker und 2 Halsketten jeweils mit Anhänger.

    Zur Pflege sagte uns die Inhaberin, dass die Stücke einfach mit etwas geschirrspülhaltigem Wasser zu reinigen seien.

    Bisher sind auch nach mehrmaligem Tragen keinerlei Verschleißanzeichen erkennbar.

    Und immerhin benötigt man zur Aufbewahrung keinen Safe;-)))

    geschrieben für:

    Schmuck in Rothenburg ob der Tauber

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen